Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )

Datenschutzerklärung / Impressum

Die besten Tipps um in Kryptowährungen zu investieren

Kryptowährungen wie Bitcoin als Beispiel werden schon lange nicht mehr als virtuelle Spielerei angesehen, da diese relativ neue Geldwährung mittlerweile auch von den weltweiten Zentralbanken immer wichtiger genommen wird. Banken und Regierungen als Vermittler fallen bei Kryptowährungen weg, das Geld ist beim Bitcoin auf Blockchains gelagert und Transaktionen sind im Vergleich viel schneller und auch günstiger. Im Prinzip haben Kryptowährungen überhaupt keinen reellen Wert, da sie vom Vertrauen ihrer Gemeinschaft oder Nutzer abhängig sind, die Anfrage und Nachfrage bestimmen. Inwiefern die digitalen Währungen für Investitionen interessant sind, sollte am Bitcoin ersichtlich sein, der im Dezember 2017 seinen Höhepunkt mit einem Wert von 20.000 USD erreichte und vor einigen Jahren für 15 USD erhältlich war.

Bei dem Handel mit Kryptowährungen handelt es sich um einen verhältnismäßig neuen Markt, der an Bedeutung zunimmt und große Vorteile mit sich bringen kann. Da allerdings niemand voraussagen kann, wie sich die zahlreichen Kryptowährungen noch entwickeln werden, können vor allem langfristige Investitionen riskant sein, da sie deutlichen Kursschwankungen ausgesetzt sind. Um mit Kryptowährungen zu handeln, braucht man nur ein Trading Konto eröffnen und sich dann die CFDs auf Bitcoin, Ethereum oder Litecoin aussuchen, die zu den beliebtesten Internetwährungen zählen. Insgesamt gibt es mittlerweile schon 700 verschiedene Währungen, von denen allerdings nicht alle überall handelbar sind.

Wer in Kryptowährungen investieren will, sollte vorab die nachstehenden Tipps beachten.

  1. Bevor man als Anfänger in digitale Währungen investiert, sollte man sich unbedingt bewusst sein, dass man im schlimmsten Fall das investierte Geld auch wieder verlieren kann. Es ist empfehlenswert, erst einmal mit kleineren Beträgen zu starten, damit man ein Gefühl für den aufregenden Handel mit Kryptowährungen bekommt. Den möglichen Verlust muss man verkraften können.
  2. Häufig ist die Angst daran schuld, dass man bei viel zu hohen Preisen einsteigt, da man Gewinne verpassen könnte oder aus Panik bei fallenden Kursen noch schnell die Coins loswerden will. Informationen über die gewählte Kryptowährung sind deshalb unerlässlich, denn in der Regel steigen fallende Kurse auch wieder oder umgekehrt kommt es auch zu Kursschwingungen nach unten, wie z.B. aktuell beim Bitcoin.
  3. Bei jeder Kryptowährung handelt es sich im Prinzip um ein Start-up, von denen auch sehr viele wieder zum Scheitern verurteilt sind. Es ist ratsam, sich an bereits etablierte Coins zu halten, die sich über einen längeren Zeitraum behaupten konnten, was nicht nur bei Bitcoin der Fall ist, sondern auch bei Litecoin, Ethereum, Ripple, Monero und Dash.
  4. Auch wenn relativ neue Krypto-Assets überraschenderweise sehr schnell an Wert gewinnen können, sollte man trotz allem noch die Altcoins im Auge behalten. Viele Profi-Händler warten z.B. nur auf einen günstigen Zeitpunkt, um wieder beim Bitcoin mit größeren Summen einzusteigen. Experten gehen davon aus, dass die Kurse nach den deutlichen Verlusten auch wieder kräftig steigen werden.
  5. Wer in Kryptowährungen investieren will, braucht ein gutes Gespür für die zukünftigen Kursentwicklungen und muss auch in der Lage sein, die Devisen richtig einzuschätzen. Obwohl die Coins nicht von Zentralbanken reguliert werden, sind sie von Währungen wie dem USD als Beispiel nicht komplett unabhängig.
  6. Das Traden mit Kryptowährungen ist mit starken Kursschwankungen verbunden, für die gute Nerven wichtig sind. Wenn es zu einem Hype kommt, dann kann eine spannende Achterbahnfahrt erwartet werden, denn auch der Bitcoin wurde aufgrund der extremen Kursschwankungen im Laufe der Jahre über 130 mal für gescheitert erklärt.
  7. Interessante Hinweise über neue Internetgelder können auch die Entwickler-Teams geben, die hinter den jeweiligen Projekten stehen. Wenn sie sich öffentlich in sozialen Netzwerken zeigen und in der Community positiv agieren, dann ist dies in der Regel ein gutes Zeichen für Engagement. Wer ein Auge auf die Entwickler hat, wird schnell feststellen können, ob es sich um Experten oder um blutige Anfänger handelt.

Ansonsten kann man sich natürlich auch an der Roadmap orientieren, an der gesamten Menge der Coins, sowie auch an der Anzahl der Mitglieder in der Community und wie sie untereinander umgehen. Oft sind es die kleinen Sachen, die einen bestimmten Eindruck über ein neues Unternehmen bestätigen können. Das Investment in eine Kryptowährung muss nicht unbedingt sehr hoch sein, damit es sich langfristig auszahlt. Wer z.B. monatlich nur 10 oder 20 Euro in eine digitale Währung investiert, kann dadurch sicherlich mehr Geld verdienen, als wenn diese kleinen Beträge im mageren Sparschwein landen.

Fazit
Starke Kursschwankungen der Kryptowährungen führen in der Regel zu nervösem Handel. Im letzten Jahr führte z.B. der Bitcoin mit einem extremen Kursanstieg von über 1000 % zu sagenhaften Gewinnen. Inwiefern sich der Bitcoin wieder erholen wird, ist fraglich, Experten allerdings sind der Meinung, dass der Altcoin bis Jahresende durchaus wieder über die 20.000 USD-Grenze steigen kann. Auch sollte man das Investment möglichst in mehrere Kryptowährungen aufteilen, um sich vor möglichen Verlusten besser zu schützen. Fest steht auf jeden Fall, dass in den kommenden Jahren durch den Fortschritt der Technologien sicherlich noch viele andere Bitcoin basierte Währungen auf den Markt kommen werden, so dass es sich lohnt, schon jetzt an das Investment in digitale Währungen zu denken.

 

Hier geht es zum Online Kurs "Aktien Akademie": Online Kurs: Die Aktien Akademie - Endlich entspannt reicher werden!

Kennst Du schon meine eBooks/Taschenbücher für Deinen Börsenerfolg?

Kostenloser TOP-Dividenden Aktien Newsletter
Deine EMail Adresse:
GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Die besten Tipps um in Kryptowährungen zu investieren, 5.0 out of 5 based on 1 rating