Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )

Datenschutzerklärung / Impressum

Geld verdienen mit ETFs für Anfänger

indexfonds_etfsGeld verdienen mit ETFs für Anfänger

Vermögen aufbauen – über Jahre wurde dies mit Sparen gleichgesetzt. Wertpapiere waren eher etwas für Zocker und eine kleine Elite. So zumindest das Bild in den Köpfen der breiten Masse. Inzwischen suchen viele Haushalte nach Möglichkeiten, Kapital an der Börse zu investieren. Schuld ist die Niedrigzinspolitik.

Allerdings geht es dem Privatanleger selten um schnelle Gewinne mit spekulativen Anlagen. Vielmehr soll das Ganze ein überschaubares Risiko haben. Heißt: Lieber mehr Sicherheit – dafür die Rendite aber auch etwas schmaler ausfallen. ETFs werden in diesem Zusammenhang immer wieder empfohlen. Eignen sich diese auch für den Einsteiger?

ETFs – kostengünstige Investmentfonds?

Hinter dem Begriff des ETF verbirgt sich ein börsengehandelte Indexfonds (Exchange-traded Funds). Bedeutet: Anteile des Fonds können über Börsen jederzeit gekauft und verkauf werden. Dieser Aspekt ist ein Vorteil der ETFs, da Mindesthaltefristen oder Ähnliches wegfallen und die Fonds so zu einem flexiblen Anlageinstrument werden.

Zu den besonderen Vorteilen der ETFs gehört die Tatsache, dass in den Fonds Indizes wie der DAX oder Dow Jones abgebildet werden. Ein aktives Management entfällt hier, ein ETF wird passiv verwaltet.

Damit ergibt sich zum einen Vorteil in Bezug auf die Gebühren, welche im Vergleich zu aktiv verwalteten Investmentfonds erheblich niedriger ausfallen. Die Fokussierung auf komplette Indizes hat einen weiteren Pluspunkt: Einzelwerte, die sich schlechter als der Index entwickeln, fallen nicht so stark ins Gewicht. Im Vergleich hierzu würde sich deren Performance in der Direktanlage wesentlich deutlicher bemerkbar machen.

Für Einsteiger einfach und unkompliziert

Anfängerfehler kosten Geld! Diese Erfahrung hat wahrscheinlich jeder Trader gemacht. Kursentwicklungen falsch einzuschätzen, gehört zum Investieren an der Börse dazu. Generell ist es – um Verluste zu minimieren – erforderlich, sich intensiv mit Unternehmen, Märkten und Branchen zu beschäftigen.

Was zählt, sind nicht allein Unternehmenskennzahlen oder der Blick auf die Wirtschaftsnachrichten. Chartanalyse ist genauso wichtig. Letztlich bedeuten Erfahrungen und Know-how den Unterschied zwischen Gewinn und Verlust.

ETFs reduzieren die Einstiegshürden für Beginner erheblich. Da die Fonds immer einen Index abbilden, muss sich der Anleger nicht bis ins kleinste Detail mit einzelnen Wertpapieren befassen. Gerade in einem allgemein positiven Marktumfeld darf der Anleger bei ETFs mit einem positiven Ertrag rechnen.

Die börsengehandelten Indexfonds haben noch einen Pluspunkt für Anfänger. Um in Wertpapiergeschäfte ein Sicherheitselement einzubauen, ist eine breite Streuung zu empfehlen. Je stärker dieser Diversifikationseffekt ist, um so geringer die Gefahr, dass negative Kursverläufe einzelner Positionen das gesamte Portfolio nachteilig beeinflussen. Bei ETFs ist diese Streuung automatisch hoch.

Welche Nachteile haben ETFs

Auch wenn ETFs auf den ersten Blick vom Standpunkt eines Einsteigers betrachtet diverse positive Aspekte mitbringen, dürfen Nachteile nicht komplett ausgeblendet werden. Im Vergleich zu einer Direktanlage in Aktien sind die Kosten der ETFs immer noch höher.

Gleichzeitig muss sich jeder Anfänger bewusst sein, dass ETFs positive Effekte durch Outperformer (Positionen, die sich besser als der Gesamtindex entwickeln) verringern. Von diesem Standpunkt aus betrachtet schneiden ETFs in Bezug auf die Rendite schlechter ab.

Trotz der genannten Schwachstellen bietet sich über einen ETF die Chance, risikoarm eine akzeptable Rendite zu erwirtschaften. Gerade vom Standpunkt eines Beginners aus, dem Erfahrung fehlt, kommen die Fonds als Einstieg gelegen – auch aufgrund der Möglichkeit, ETFs in Sparpläne zu integrieren. Um sich letztlich für einen optimalen Mix zu entscheiden, spielt auch die Brokerauswahl eine Rolle. Infos, worauf es hier ankommt, stellt unter anderem das Portal www.etfs.de zur Verfügung.

Hier geht es zum Online Kurs "Aktien Akademie":
Online Kurs: Die Aktien Akademie - Endlich entspannt reicher werden!

Kennst Du schon meine eBooks/Taschenbücher für Deinen Börsenerfolg?

Kostenloser TOP-Dividenden Aktien Newsletter
Deine EMail Adresse:
Wir halten uns an den Datenschutz.
Kein SPAM. Keine Weitergabe Ihrer Daten.
GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Geld verdienen mit ETFs für Anfänger, 2.7 out of 5 based on 3 ratings