Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

MORL – ETRACS Monthly Pay 2xLeveraged Mortgage REIT ETN

Ich hatte Euch in den vergangen Wochen schon kurz den ETN (Exchange Traded Notes) MORL von der UBS vorgestellt. Es handelt sich bei MORL um einen Monthly Pay 2xLeveraged Mortgage REIT ETN, der aktuell eine 17,45% Dividendenrendite vorweist.

Heute wurde ich per E-Mail gefragt, welche Aktien dieser ETN abbildet.

Auf der UBS Seite zum MORL ETN ( http://etracs.ubs.com/product/detail/index/ussymbol/MORL ) findet ihr folgende Beschreibung:

The ETRACS Monthly Pay 2xLeveraged Mortgage REIT ETN (NYSE: MORL) ("MORL" or
the "ETN") is an Exchange Traded Note linked to the monthly compounded 2x
leveraged performance of the MVIS® Global Mortgage REITs Index (the "Index"),
reduced by the Accrued Fees.

Es wird also der MVIS® Global Mortgage REITs Index abzüglich der Gebühren abgebildet. Die Aufteilung vom MVIS® Global Mortgage REITs Index kannst Du hier entnehmen:

MVIS US Mortgage REITs Index Fact Sheet

Der MVIS Global Mortgage REITs Index beinhaltet aktuell u.a. folgende Werte:

  • Annaly Capital Management Inc.
  • AGNC Investment Corp.
  • MFA Financial Inc.
  • Chimera Investment Corp.
  • Two Harbors Investment Corp.
  • Invesco Mortgage Capital
  • Apollo Commercial Real Estat.
  • Two Harbors Investment Corp.

Alles REITs Aktien, die ich seit Jahren bereits in meinem Dividenden Depot enthalten habe. Ein Manko gibt es bei den ETNs. Diese sind über die Comdirect leider nicht zu kaufen. Ich habe mir den MORL ETN bereits im März 2017 über mein US Depot bei Schwab.com gekauft.

Hier geht es zum Online Kurs „Aktien Akademie“:
Online Kurs: Die Aktien Akademie – Endlich entspannt reicher werden!

Kennst Du schon meine eBooks/Taschenbücher für Deinen Börsenerfolg?

Kostenloser TOP-Dividenden Aktien Newsletter
Deine EMail Adresse:
Wir halten uns an den Datenschutz.
Kein SPAM. Keine Weitergabe Ihrer Daten.

23 Responses to “MORL – ETRACS Monthly Pay 2xLeveraged Mortgage REIT ETN”

  1. Thomas sagt:

    Danke für den Beitrag! REIT-technisch bin ich ja ein riesen Fan von OHI Omega.

  2. Fliegerone sagt:

    Hallo Markos,
    hört sich sehr interessant an. Werde mich mal näher mit dem Papier beschäftigen. Bei der DB24 wird man vermutlich kaufen können, man muß nur die entspr. Berechtigung vorher erhöhen.
    Viele Grüße
    Raymund

  3. Frank sagt:

    Das glaube ich leider nicht. Gemäß Aussage der comdirect dürfen die MORL Anteile seit dem 01.01.17 bei einem Kauf an einer US Börse nicht mehr in ein deutsches Depot gebucht werden (gab da ein Schreiben von der US Steuerbehörde).Deswegen kann man den auch nicht mehr bei comdirect erwerben. Falls es bei DB24 klappt würde ich mich über eine Nachricht freuen.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Frank: America First 😉 Zum Glück habe ich seit Spätherbst 2014 parallel ein US Depot in den USA. Vielleicht macht es langfristig doch Sinn ein Depot bei einem Broker in DE zu haben und ein Depot bei einem Broker im Ausland, um sich da noch mal besser aufzustellen.

  4. kaunlaran sagt:

    Danke für den Beitrag.

    Ein Nebensatz hat mein besonderes Interesse gefunden: „über mein US Depot bei Schwab.com gekauft.“

    Ich wäre auch daran interessiert, in den USA ein Depot zu eröffnen. Kannst Du darüber mal ein wenig mehr schreiben, bitte? Mich interessieren die Konditionen, wie es abläuft, wie die steuerliche Behandlung ist – also einfach alles.

    Würde mich freuen, wenn Du die Zeit finden könntest.

    Alles Gute!

    kaunlaran

  5. Frank sagt:

    Das wäre schön. Hätte da auch schon überlegt in den USA ein Depot aufzumachen,aber da ich bisher keine Infos wegen der Steuer gefunden habe,hab ich das bisher gelassen. Ich frage mich nämlich ob man dann ggü der US Steuerbehörde auch eine Steuererklärung machen muss oder ob alles durch das W8BEN Formular geregelt ist. Bzw. wie kriegt der US Fiskus seine 15% Quellensteuer oder entfällt die komplett und ich versteuer nur in D?

  6. Fliegerone sagt:

    Hallo Markos,
    hallo Frank,
    Update zu Morl – DB24.
    Heute hier in der Geschäftstelle der DB bei meinem Bänker gewesen und auf die neue Risikostufe 6 erhöht (geht hier vor Ort). Damit ich Morl über die DB24 kaufen kann, muß in Frankfurt auf die Risikostufe 7 angehoben werden (geht nur dort). Die Unterlagen werden mir zugesandt und dann muß ich telefonisch mit einem Gesprächspartner aus Frankfurt die Freischaltung besprechen. Danach wird auf die 7 erhöht und das Papier kann angeblich geordert werden.
    Zur Zeit sind die Papiere aus Frankfurt auf dem Postweg.
    Ich werde weiter berichten.
    Viele Grüße
    Raymund

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Fliegerone: Danke für Dein Update. Risikostufe 6 und 7 klingt irgendwie sehr sehr risikoreich – ist es ja auch. 2 x Leveraged ! Das sollte man sich schon gut überlegen und sich seine Gedanken dazu machen. Ich habe mir von MORL auf der UBS Seite noch mal genau das Produktprospekt durchgelesen. Das Maturity date ist 10/16/2042, allerdings kann UBS jeden Tag zum aktuellen Kurs MORL von der Börse nehmen. Es ist also nicht garantiert, dass MORL bis 2042 am Markt handelbar ist.

  7. Fliegerone sagt:

    Hallo Markos,
    6 bzw. 7 sind die höchsten Einstufungen bei den Berechtigungen, damit erhält man natürlich die „Narrenfreiheit“ für jedes Geschäft. Überlegen was man an der Börse so tätigt sollte man natürlich immer und niemals vergessen sollten alle Aktionäre: Man legt immer auf eigenes Risiko an!
    Bis zum nächsten Up-date.
    Viele Grüße
    Raymund

  8. Andi sagt:

    Hallo,
    wo liegt das Risiko ?
    Nur im Kurs ? Oder warum die Angstmacherei mit der Risikostufe ?

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Andi: Einfach mal das Produktblatt von der UBS zu MORL lesen und speziell den Abschnitt Risks. Da sollten einem die Risiken vorab klar sein, bevor man investiert.

  9. FLiegerone sagt:

    Update zu MORL-DB24.

    Hallo Markos,
    heute die 119-seitiges Heft erhalten, welches ich mir durchlesen soll, bevor ich einen 5-seitigenFragebogen ausfüllen und zurücksenden muss zwecks Freischaltung.
    Ich werde mir dieses Heft in den nächsten Tagen durchlesen und den Fragebogen noch in dieser Woche zurücksenden.
    Viele Grüße
    Raymund

  10. Alex sagt:

    Ich habe MORL seit einem Jahr oder so im Depot. Problemlos über degiro.de gekauft, ohne die Risikoklasse erhöhen zu müssen. Seit damals mit 280 EUR beim Kurs im Plus. 🙂

  11. Alex sagt:

    Ich sehe gerade, am 23/10/2017 habe ich eine Dividende von ETRACS Monthly Pay 2xLeveraged Mortgage REIT ETN in Höhe von USD 36,62 erhalten (51 Stück) . Steuerfrei !

  12. Frank sagt:

    @ Alex
    Ja,vor einem Jahr war der Kauf auch kein Problem. Das Problem besteht erst seit dem 01.01.17

  13. Alex sagt:

    Ich habe gerade ausprobiert. Bei degiro.de kann man MORL auch jetzt problemlos kaufen.

  14. Alex sagt:

    Noch eine Anmerkung. Bei degiro kann man das Papier (US90269A3023) sogar kostenfrei kaufen: https://www.degiro.de/data/pdf/de/Kostenfreie_ETFs.pdf

  15. […] März habe ich den MORL ETN in meinem Depot. Dieser zahlt eine monatliche Dividende. Seit Montag dem 23.10.2017 habe ich mir […]

  16. Fliegerone sagt:

    Hallo Markos und Interessierte:
    Update zur Möglichkeit des Kaufs von MORL über die DB24.
    Risikoklassen-Hochstufung wurde durchgeführt.
    Heute den ersten Kauf MORL durchgeführt, keine Probleme, keine Minute und der Preis wurde ausgezeichnet (durchgeführt gemeldet).
    Viele Grüße
    Raymund

  17. Fliegerone sagt:

    Hallo Hansel,
    leider erst gerade Deine Frage gelesen.
    Mir ist nichts Gegenteiliges bekannt, solange man die Berechtigung vorher hat einrichten lassen.
    Falls Du noch eine Anfrage hast, kannst Du gern Markos bitten, mir die Meldung an mein Mailfach zu senden, damit ich Dir antworten kann.

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖