Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )

Datenschutzerklärung / Impressum

Die besten Aktien von Casinos und Glücksspielunternehmen

casino_las_vegasMit Glücksspielen verdienen nicht nur die Betreiber von Casinos viel Geld – wer in die richtigen Aktien investiert, kann an den Erfolgen teilhaben.

Glücksspiele sind schon seit vielen Jahrhunderten eine faszinierende Beschäftigung, für die sich viele Menschen in ihrer Freizeit begeistern. Allerdings hat sich erst im Laufe des vergangenen Jahrhunderts ein neuer Trend entwickelt, nämlich der zu Casinos in ganz bestimmten Städten, die dort auf einem Haufen zu finden sind. Ein besonders bekanntes Beispiel für eine solche Spielermetropole ist natürlich die Stadt Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada, darüber hinaus sind Ansammlungen von Casinos jedoch auch in einer ganzen Reihe anderer Städte weltweit zu finden. In Asien gilt vor allem Macau als bekannter Anziehungspunkt von Glücksspielfans, dort haben auch die in Las Vegas vertrenen Konzerne viel Geld investiert.

Natürlich gilt beim Glücksspiel die alte Devise, dass am Ende immer das Casino gewinnt. Allerdings bedeutet das nicht, dass man selbst nicht an diesen Gewinnen teilhaben kann. Als Spieler ist es zwar relativ schwierig, mit einem Gewinn das Casino zu verlassen, als Anleger kann man hingegen vom Boom bei den Glücksspielen profitieren. Dazu kann man zum Beispiel in die Betreiber von großen Hotels und Casinos investieren, darüber hinaus ist es natürlich ebenfalls möglich, sich an den Anbietern der verschiedenen Spiele zu beteiligen. Dazu zählt etwa Novomatic, der Hersteller des Klassikers Book of Ra und vieler weiterer Spielautomaten.

Novomatic ist sicher einer der bekanntesten Hersteller von Geräten für die Glücksspielbranche weltweit. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Österreich ist längst nicht mehr nur auf dem Heimatmarkt aktiv, sondern in vielen Ländern in Europa und darüber hinaus. Seit Beginn der 80er Jahre hat sich dieses Unternehmen zu einem Anbieter von Rundumlösungen entwickelt, mittlerweile werden dort auch Spiele für Casinos im Internet entwickelt. Die nötige Software auf diesen Portalen wird ebenfalls von bestimmten Herstellern geliefert, die Betreiber wollen sich schließlich nicht selbst um die Programmierung kümmern. Neben klassischen Herstellern, die auch schon vorher in der Branche aktiv waren, haben sich auch einige neuere Marken etabliert, die allein auf die Entwicklung von Software für Online-Casinos setzen.

Manche dieser Firmen sind schon an der Börse notiert, zu den bekanntesten Namen in der Glücksspielbranche zählen Unternehmen wie Netent aus Schweden oder Microgaming von der Isle of Man jedoch noch nicht. Hier sind immer noch vor allem die Betreiber der großen Resorts in Las Vegas und anderswo die Platzhirsche auf dem Markt. Dazu zählen zum Beispiel Namen wie MGM Resorts International oder Las Vegas Sands, die beide schon seit vielen Jahren an der Börse notiert sind. Allein die MGM Resorts-Gruppe macht Jahr für Jahr Umsätze von rund zehn Milliarden Dollar. Als Anleger kann man durch den Kauf von solchen Aktien von den Gewinnen der Casinos profitieren.

Natürlich handelt es sich bei solchen Aktien nicht gerade um Geheimtipps. Wer an der Börse mit Unternehmen, die in der Glücksspielbranche aktiv sind, Geld verdienen möchte, sollte sich deshalb ausführlich mit deren Geschäftsaussichten beschäftigen. In dieser Branche zählen zudem die Vorschriften, die von Regierungen erlassen werden, eine wesentliche Rolle. Wenn das Glücksspiel an bestimmten Orten verboten oder eingeschränkt wird, kann sich das schließlich sehr schnell auf die Umsätze eines Unternehmens auswirken. Trotzdem können Anleger mit den besten Aktien von Konzernen aus der Glücksspielbranche interessante Gewinne erzielen.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Die besten Aktien von Casinos und Glücksspielunternehmen, 3.2 out of 5 based on 6 ratings