Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Investment per Kredit: Zinsen entscheidend für den Wert der Dividende

 

 

 

 

 

 

 

Immer mehr Anleger setzen ihre Investments nicht mit Eigenmitteln, sondern per Kredit um. Doch dabei gibt es einige Dinge zu beachten, allen voran die effektiven Kreditzinsen, da diese den letztendlichen Ertrag beeinflussen.

Wichtig: Vor dem Kredit kommt der Bonitätscheck

Noch vor einigen Jahren galt es als Tabu, Investments mithilfe von Krediten zu realisieren. Doch die Umstände haben sich geändert: Kredite sind günstiger als je zuvor und gelten mittlerweile als Finanzprodukte für den Alltag. Dementsprechend hat sich auch die Transparenz verändert, und zwar auf beiden Seiten des Markts: Anbieter präsentieren ihre Kredite umfassend und mit klar definierten Bedingungen, während Kreditnehmer ihre Bonität jederzeit im Blick haben. Auch das war nicht immer so, doch mit Plattformen wie Scorekompass bekommen Konsumenten jederzeit eine klare Standortbestimmung zu ihrer Kreditwürdigkeit.

Der Score ist schließlich die Voraussetzung für die Kreditaufnahme. Es existieren verschiedene Online-Angebote zum Bonitätscheck, genau wie es unterschiedliche Auskunfteien gibt, die die Daten sammeln und auswerten. Die SCHUFA Holding ist der bekannteste Vertreter dieser Gattung, gefolgt von Arvato, mit dessen Informationen Scorekompass arbeitet. Das Verfahren zur Ermittlung des Kredit-Scores läuft allerdings immer gleich ab: Das Zahlungsverhalten aus der Vergangenheit dient als rechnerische Grundlage für eine Zukunftsprognose. Je höher der Score-Wert, desto besser die Kreditwürdigkeit, was sich auf die Bewilligung von Krediten auswirkt.

Gute Bonität führt zu attraktiven Krediten

Für Aktienanleger bedeutet das, dass eine gute Bonität die Basis für günstige Kredite ist. Denn auch mit schlechter Kreditwürdigkeit sind Kredite nicht vollkommen ausgeschlossen – die Bedingungen sind dann jedoch wesentlich ungünstiger. Für Investmentvorhaben sind hohe Zinsen oft bereits ein K.O.-Kriterium, da die Rendite durch Dividenden dadurch stark verringert wird.

Bei einer guten Bonität ist das Gegenteil der Fall. Zinsen sind teilweise schon für mit einem effektiven Jahreszins von 0,99 Prozent erhältlich. Zusammen mit einer nicht zu langfristig angelegten Tilgung können Kredite dieser Art als Werkzeuge für Investments genutzt werden. Denn bei einer guten Aktienauswahl übertrifft die Dividende die Kreditzinsen ganz deutlich – ob die Dividende jährlich oder vierteljährlich ausgezahlt wird, spielt dabei keine große Rolle.

Anleger mit Fokus auf Sicherheit sollten deswegen auf große Papiere setzen, am besten auf solche in zukunftsträchtigen Branchen, etwa die BMW-Aktie, der Börsenexperten beste Chancen bei relativ geringem Risiko prognostizieren. Andere DAX-Namen wie Daimler, Volkswagen oder SAP fallen ebenfalls in diese Kategorie und eignen sich deswegen als erste Anhaltspunkte, um den Markt zu analysieren.

Bild: ©istock.com/peshkov

 

Hier geht es zum Online Kurs „Aktien Akademie“:
Online Kurs: Die Aktien Akademie – Endlich entspannt reicher werden!

Kennst Du schon meine eBooks/Taschenbücher für Deinen Börsenerfolg?

Kostenloser TOP-Dividenden Aktien Newsletter
Deine EMail Adresse:
Wir halten uns an den Datenschutz.
Kein SPAM. Keine Weitergabe Ihrer Daten.

4 Responses to “Investment per Kredit: Zinsen entscheidend für den Wert der Dividende”

  1. Hallo,

    ja, wer finanziell mündig ist, der kann gut mit der Strategie fahren, Fremdkapital für Investitionskredite (z.B. die eigene Immobilie) aufzunehmen, anstatt mit Eigenkapital zu bezahlen.

    Ich selbst habe das schon vor ca. 4 Jahren gemacht, weil der Zinssatz in Relation zu den zu erwartenden Aktienerträgen attraktiv war. Siehe hier:

    http://wachstumswerte.net/Blog/Finanzielle_Freiheit_dank_Schulden.html

    Insofern gebe ich dir Recht. Allerdings würde ich von Zyklikern wie Daimler und Volkswagen (die ja auch noch einen Mega-Skandal und Absatzeinbruch zu kämpfen haben) Abstand nehmen, denn am Ende der Zinsbindung muss man neu vergleichen, ob der Zins noch immer günstiger erscheint als die zu erwartende Aktienrendite. Ist dies nicht der Fall, dann gilt es den Kredit zu tilgen. Blöd nur, falls die empfohlenen Zykliker gerade unten sind. Dann müsste dein Leser mit Verlust verkaufen.

    Gruß,

    Torsten

  2. Christian sagt:

    Also da halte ich es weiterhin mit André Kostolany, der klipp und klar sagte: „Aktien auf Kredit zu kaufen ist verboten“. Ich wüsste nicht, warum sich daran nun was geändert hat.

  3. Michael sagt:

    Weil die Zinsen im Gegensatz zu früher nahe 0 sind, sofern man kreditwürdig ist 🙂
    Wer sich nicht überschuldet und den Kredit auch nebenbei über sein Einkommen tilgen kann falls es nicht mit der Börse läuft, hat immer noch bessere Chancen sein Geld zu mehren als jemand der damit ein neues Auto oder Urlaube o.ä. finanziert 😉

Leave a Reply

*

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖