Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Online Geld verdienen mit Amazing5 ? Hohe Prozente = Risiko

*** Hinweis vom 14.04.2016 (Nachtrag):

Bei Amazing5 handelt es sich um High Yield Investment Programm. Deswegen Vorsicht, nicht jede Plattform die hohe Prozente verspricht, zahlt diese auch wirklich aus. Es gehört einiges an Erfahrung dazu um die wirklich guten Systeme ausfindig zu machen und trotzdem bleibt immer noch ein gewisses Restrisiko. Die Kunst ist es, dieses Risiko, anhand einiger Faktoren (auf die ich jetzt nicht näher eingehen möchte, da das den Rahmen sprengen würde), so gut wie möglich zu minimieren. Bevor ich irgendwelche Plattformen empfehle, teste ich diese vorerst selbst um mich davon zu überzeugen. Durch das überwiegende negative Feedback auf diesen Artikel, werde ich in Zukunft also wieder verstärkt zum Thema Dividendenaktien schreiben.

*** Hinweis vom 27.04.2016 (Nachtrag):
Amazing5 Seite ist nicht erreichbar.

*** Hinweis vom 21.04.2016 (Nachtrag):

Amazing5 zahlt weiterhin konstant jeden Tag meine Gewinnbeteiligung. Bisher konnte ich (Stand: 21.04.2016) in Summe 638,73$ auf mein Payza Konto auszahlen.

—–

Neben meinen Dividendeneinnahmen beschäftige ich mich seit Jahren mit dem Online Geld verdienen. Heute möchte ich Euch Amazing5 vorstellen. Ich bin seit Wochen bereits bei Amazing5 investiert.

Ich bin bei mehreren Investmentanbietern im Internet investiert und das Ziel für mich sind konstant monatlich 500€ bis 1.000€ Rendite in Summe durch alle Anbieter zu erhalten.

Amazing5 Limited aus London (England) ist eine internationale Vermögensverwaltungsgesellschaft, die Personen die Möglichkeit bietet, sich bei interessantesten Investitionsangeboten auf dem Weltmarkt zu beteiligen.

Es werden für Investoren 2 Investionspakete angeboten:

  • The Five (5% jeden Tag) und Fixed 112 (112% nach 10 Tagen)

The Five (Meine Empfehlung)

  • Tarif: 5% pro Tag, für 31 Tage (MO-FR)
  • Gesamtrendite: 155% (z.B. Aus $ 100 werden $155)
  • Auszahlung: ab $ 0,01
  • Einlagen: $ 20 – $ 500.000
  • Man bekommt jeden Tag 5% Rendite von seinem Investment und kann den Betrag auszahlen oder reinvestieren.

Fixed112

  • Tarif: 112% nach 10 Tagen (alle Tage der Woche zählen)
  • Gesamtrendite: 112% (z.B. Aus $ 100 werden $112)
  • Auszahlung: ab $ 0,01
  • Einlagen: $ 20 – $ 500.000
  • Man bekommt 112% von seinem Investment nach 10 Tagen ausbezahlt und kann dies sofort reinvestieren.


Übersicht über meinen Amazing5 Account

Meine Einzahlungen bei Amazing5

 

Meine Auszahlungen bei Amazing5 (Withdraw)

 

Zinsen bzw. Ertrag aus Amazing5

 

Ich bin mir dem Risiko mit dem HYIPs bewusst und wage den Versuch mit Amazing5. Es besteht eine 50/50 Chance das es funktioniert – natürlich nicht langfristig.

Risikohinweis:
Die hier vorgestellte Investitionsmöglichkeit, ist keine Garantierte. Es handelt sich ausschließlich um ein Instrument, das der Kapitalerhöhung dienen kann. Jeder, der über diese Plattform investiert, trägt die alleinige Verantwortung. Das Risiko liegt bei jedem selbst.

25 Responses to “Online Geld verdienen mit Amazing5 ? Hohe Prozente = Risiko”

  1. dieter sagt:

    hy marcos,

    Bin auch schon ne Weile bei Amazing 5.

    Bin ja mal gespannt was noch als nächstes kommt von dir.

    Evtl DGM oder Betshare?

    lg Dieter

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Dieter: Bist Du auch mit Amazing 5 zu frieden? Hast Du Deinen Einsatz wieder raus? Ich bin noch bei 2 weiteren Systemen. Darüber werde ich hier noch berichten. 😉

      • dieter sagt:

        hy markos,

        Bep gestern ereicht, bin damit zufrieden, aber es kann jeden Tag zu ende sein.
        Du hast ne Email von mir bekommen,
        lg Dieter

        • Finanzielle Freiheit sagt:

          @Dieter: Ich teste das einfach aus und schreibe hier auf meinen Blog über meine persönliche Erfahrungen. Das Risiko ist mir bewusst und ist auch am Ende des Artikels vermerkt.

  2. Matze sagt:

    Hallo Zusammen

    das kann ja eigentlich nicht mit rechten Dingen zugehen. 12% in 10 Tagen!!! Sieht irgendwie nach Schneeballsystem aus.
    Hoffentlich ire ich mich!
    Für mich aber kein Investment.

    Viel Erfolg
    Matze

  3. Nic sagt:

    Hey, interessanter Artikel… Habe mich angemeldet bei Amazing5 und Payza… Bin jetzt aber ins grübeln gekommen bei den Payza Gebühren von „Receive Funds 2.90 % + €0.30 EUR“… Wenn Amazing5 mir täglich 5% zu Payza schickt werden davon 2,9% abgezogen…? Oder verstehe ich den Vorgang falsch…?
    Mit freundlichen Grüßen Nic

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Nic: Ja es werden 2,9% abgezoegen. Ich gehe das Risiko jedoch seit Ende März ein und habe einfach mal ein Probeinvestment gemacht. Möchte mich einfach breiter bei den Einkommensströmen aufstellen. Amazing5 zählt eben auch zu den High Yield Investment Programmen….

  4. Jan sagt:

    Hallo Marcos,

    solche High Yield Programme habe ich schon vor über 10 Jahren im Internet ausprobiert. Es waren jedoch alles Schneeballsysteme.
    Womit sollen auch 5% Rendite pro Tag erwirtschaftet werden?

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Jan: Ich werde das Thema High Yield Programme in einen gesonderten Blog verlagern. In der FB-Gruppe von Amazing5 habe ich gelesen, dass es in dem Bereich High Yield Investments wohl tatsächlich möglich ist solche Renditen am Markt zu erzielen. Ich bin mir dem Risiko bewusst und zeige hier im Blog auf, welche Möglichkeiten es Abseits von Dividenden noch alles so gibt. Mehr nicht.

      • Jan sagt:

        Hallo Marcos,

        also ich finde das Thema nicht schlecht, ich bin auch immer sehr dafür neue Geldquellen zu erschließen und auch Sachen mit Risiko auszuprobieren. Aber wie du selber schreibst ist dazu ein separater Blog der thematisch breiter ist besser geeignet. Gerade für neue Leser sind die Themen sonst vielleicht schwer auseinanderzuhalten.

        • Finanzielle Freiheit sagt:

          @Jan: Ich werde dazu einen neuen Blog erstellen und dann mit einem kurzen Artikel auf den neuen Blog verweisen. Somit kann jeder neue Leser und auch Stammleser von „Finanzielle Freiheit mit Dividenden“ entscheiden, ob der neue Blog interessant ist, oder nicht. Gute Idee.

  5. DivSky sagt:

    Moin,
    ist ja interessant was es alles so gibt.

    Aber ich muss sagen ich verstehe nicht wirklich das Prinzip. Wie können die denn so hohe Renditen zahlen? Schnellballeffekt?

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @DivSky: Laut Webseite generiert Amazing5 die Renditen durch Investitionen in verschiedene Bereiche u.a. Immobilien. Mir ist bewusst, dass es ein sehr hohes Risiko ist. Mal schauen, ob es funktioniert.

  6. Ines Rückert sagt:

    gerade jetzt nach dem Thema Panama Paper wird nun im Internet eine Riesen Werbekampagne für so ein windiges System gefahren.

    Der Vermittler verdient hier, der Einzahler wird sein Geld wahrscheinlich verlieren.

    Wie hoch fällt denn die Vermittlungsgebühr aus, Markos? Danke für Deine offene Antwort.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Ines: Die Vermittlungsgebühren kannst Du direkt auf der Seite „Affiliate Program“ im Menübereich von Amazing5 entnehmen. Sobald die 30 Tage abgelaufen sind werde ich auch meine Investmentsumme von 900$ wieder auszahlen lassen und den anteiligen Gewinn lasse ich mir jeden Tag auszahlen. Innerhalb von ca. 5 Minuten ist der tägliche Gewinn auf meinem Payza Konto.

      Zu Deinem Satz „Der Vermittler verdient hier, der Einzahler wird sein Geld wahrscheinlich verlieren.“: Ich habe den Artikel noch mal aktualisiert und gleich am Anfang dieses Artikels einen Vermerk hinzugefügt. In Zukunft werde ich hier auf meinem Finanzblog eben nur über Dividendenaktien schreiben und alle anderen Themen wie Internet Einkommen, HYIPs und Optionen auf einen neuen Blog einfach auslagern. Es war ein Test mit diesem Artikel zu Amazing5 und ich merke, dass das Thema bei Euch Lesern nicht gut ankommt. Fokus also in Zukunft wieder auf Dividendenaktien und mein Dividenden Depot.

  7. Matze sagt:

    Hi

    ich finde, das Thema kommt relative gut an. War schon lange keine so active Disskussion im Gange, oder?

    Von mir aus kannst du solche Themen hier im Blog lassen.

    Gruss
    Matze

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Matze: Ich bin auch überrascht, dass bei solchen Hoch Risiko Investments die Leser doch fleißig kommentieren und sonst fast gar nicht mehr. 😉 Auf Basis des Feedbacks habe ich jetzt den Artikel noch mal überarbeitet und deutlich auf Risiko hingewiesen – auch im Titel des Artikels und alle Affiliate-Links zu Amazing5 ausgebaut. Trotzdem werde ich mich mit den HYIPs weiter beschäftigen, da ich auch per E-Mail von einigen Lesern Feedback bekommen habe, dass diese selbst in HYIPs seit Jahren investieren. Da die meisten Leser jedoch solche Erfahrungsartikel nicht hier lesen wollen, werde ich solche Themen dann in Zukunft nicht mehr hier publizieren.

      Was meinst Du Matze? Soll ich zum Thema HYIPs einen seperaten Blog hochziehen und dort meine Erfahrungen mitteilen? Komischerweise sind High Yield Dividenden Aktien mit einer Rendite von >10% p.a. für die meisten Leser kein Problem 😉

      • Matze sagt:

        Hallo

        einen extra Blog dafür würde ich persönlich nicht anlagen. Macht nur Arbeit und du hast doch schon einen schönen Blog, der von der Art her sämtliche Formen der Geldanlage einbezieht.

        Gruss
        Matze

        • Finanzielle Freiheit sagt:

          @Matze: Danke für Dein Feedback. Werde trotzdem einen Blog zum Thema HYIP Investments anlegen und vielleicht hier kurz mal die Zwischenstände posten. Auf dem HYIP Investment Blog kann man dann alles detailiert verfolgen … für die Leute, die an dem Thema wirklich Interesse haben. Der Blog hier heißt ja „Finanzielle Freiheit mit DIVIDENDEN“. 😉

  8. Ralf sagt:

    Hi Markos,

    schön, dass hier endlich mal wieder ein bissel Leben in das Blog kommt, auch wenn ich pers. das Thema ein bissel hmmmm naja… als dubios bezeichnen mag.

    Das gnaze funktioniert halt nur so lange, wie die Anmeldungen resp. Einnahmen für AmaiSing(faif) größer sind wie die Auszahlungen. Wann der Punkt erreicht sein wird, ist halt nicht absehbar. Is halt wie bei jedem anderen Schneeballsystem das gleiche.

    Bin da vor einigen Tagen per Zufall „reingestolpert“ und als kleiner Zeitvertreib während den soliden Dividendeneinnahmen find ich das ok, mit ein bissel Spielgeld.

    Da das „System“ noch relativ neu ist, stehen die Chancen gut, dass man zumindest sein eingezahltes Kapital wieder sehen sollte, und alles andere darüber hinaus wäre für mich halt täglich eine Packung Zigaretten 🙂

    Was ich bei solch einem System nie machen würde, dass ich meine Auszahlung ins System reinvestieren würde. Ganz nach dem Motto, was ich hab, das hab ich 🙂

    Um es mal auf den Punkt zu bringen. Amazeling5 würde ich ( wenn es sich um eine AG handeln würde) in die gleiche Kategorie wie Blackbird Energy oder ggf. auch Greenland Minerals einordnen. Einfach halt ein bissel zocken nebenher 🙂

    VG Ralf

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Ralf: Ich sehe das Investment auch als High Risk Investment an. No Risk – No Fun. Es soll bestimmt nicht als kontinuierlicher Vermögensaufbau dienen. Dafür habe ich meine Dividendeneinnahmen.

  9. Jo sagt:

    Hallo Markos,

    würde das hier im Blog lassen… Das gehört doch ganz klar zum passiven Einkommen / finanzielle Freiheit dazu – auch wenn es risikoreich ist.

    Weiter so, Daumen hoch!

    Jo

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Jo: Ich belasse den Artikel auch hier im Blog. Keine Frage. Natürlich ist das auch ein Weg bzw. eine mögliche Säule um die finanzielle Freiheit zu erreichen. Werde nächste Woche anfangen und genau zu diesem HYIPs einen neuen Blog erstellen. Wenn man das Geld auf mehrere stabile HYIPs aufteilt, dann kann man auch dort einen passiven Einkommensstrom aufbauen. Vom passiven Einkommensstrom investiert man immer einen kleinen Prozentbereich in weitere HYIPs. Diesen Weg beschreibe ich jedoch dann lieber im neuen Blog. Blog inkl. Link werde ich hier in einem kurzen Artikel dann nächste Woche verkünden. 😉

  10. Olaf sagt:

    Hi,

    ich komme nun seit Wochen wegen einem fehlerhaften Zertifikat nicht mehr auf die Website. Geht das nur mir so oder weißt du evtl. mehr?

Leave a Reply

*

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖