Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Norminierung zum comdirect Finanzblog Award 2015 – Deine Stimme zählt !

Heute wurde ich von der comdirect Bank per E-Mail benachrichtigt, dass mein Finanz-Blog für den .comdirect Finanzblog Award 2015 nominiert ist.

Der .comdirect Finanzblog Award wird in diesem Jahr bereits zum fünften Male verliehen und ist eine Auszeichnung für herausragende Finanz-Blogs, die ihren Lesern die komplexe Finanzwelt ein Stück näher bringen.

Wer von den insgesamt 32 Kandidaten einen Preis erhält, wird dabei von einer unabhängigen und kompetenten Jury entschieden.

Diese Abstimmung ist ab sofort freigeschaltet und ich benötige Eure Stimmen. Abstimmen kann jede Person einmal.

Ich würde mich sehr freuen, wenn viele Leser von Euch für meinen Finanz Blog „Finanzielle Freiheit mit Dividenden“ bis zum 12. Oktober 2015 abstimmen würden. Vielen Dank.

JETZT schnell für meinen Finanz Blog beim Comdirect Finanzblog Award 2015 abstimmen!

Kostenloser TOP-Dividenden Aktien Newsletter
Deine EMail Adresse:

Wir halten uns an den Datenschutz.
Kein SPAM. Keine Weitergabe Ihrer Daten.

6 Responses to “Norminierung zum comdirect Finanzblog Award 2015 – Deine Stimme zählt !”

  1. corpus sagt:

    Hallo Markos,

    ich habe für Deinen Blog gestimmt. Dein Blog ist nach meinem Dafürhalten eine gute Mischung aus Professionalität und Nutzen für den Privatanleger. Ich finde Blogs von sog. „Normalos“ besser als die von semi oder voll proffessionellen Schreibern, da sie den Zugang zu dem Thema Dividende & Börse und Co. erleichtern.

    Als ich vor langer Zeit mit der Dividendenstrategie anfing, hätte mir ein Blog wie Deiner jedenfalls sehr geholfen. Allerdings war zu dem Zeitpunkt das Internet noch gar nicht erfunden und meine erste Aktie musste ich noch bei meiner Hausbank für exorbitant hohe Gebühren kaufen 🙂

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und bin sehr gespannt, ob du Deine Ziele in dem von Dir gewähltem Zeitrahmen erreichst !

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      Hallo Corpus, vielen Dank für Deine Stimme. Das freut mich sehr. Ich werde natürlich auch die nächsten Tage weiter über mein Dividen Depot berichten und hoffe auch in Zukunft zeitnah meine Ziele zu erreichen. Bestimmt bist Du mit den Dividendeneinnahmen schon viel weiter wie ich – wenn Du schon in Zeiten vor dem Internet an der Börse gehandelt hast, oder? VG, Markos

  2. corpus sagt:

    Hallo Markos,

    es ist ja eine Binsenweisheit und nicht wirklich neu, dass der Zeitfaktor bei der Dividendenstrategie sehr wichtig ist. Ab irgendeinem Zeitpunkt hast Du dann Dein persönliches Ziel erreicht und kannst entscheiden, weiter zu investieren oder von den Erträgen zu leben.

    Das Tolle an der Dividendenstrategie ist ja, dass man selbst mit einer relativ kleinen Sparsumme von z.B. 500 € monatlich, eine vernünftige Altersovorsorge aufbauen oder, wenn man früh genug anfägt, sogar die Finanzielle unabhängigkeit erreichen kann.

    Im Grunde weiß ja jeder wie es funktioniert, nur fehlt es manchmal an dem Mut es anzupacken und endlich die erste Dividendenaktie zu kaufen.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @corpus:
      Klar hat man ab einem Zeitpunkt sein persönliches Ziel erreicht und kann dann entscheiden, ob man die Dividendeneinnahmen weiter reinvestiert, oder eben von den Erträgen lebt. Ich persönlich werde jedoch nicht von den Erträgen leben – nur weil ich das Ziel erreicht habe und weiter in IT-Projekten arbeiten. Macht mir einfach noch Spaß und eine persönliche Frührente wahrscheinlich mit Anfang 40 und dann nur auf der Couch abhängen ist nichts für mich.

      Du schreibst von einer relativen kleinen Sparsumme von z.B. 500€ monatlich …. Ich kenne z.B. jemanden der verdient im IT-Bereich ca. 3.000€ Netto pro Monat und ist am Ende des Monats immer abgebrannt und kann keinen Cent sparen…. Da kann man dann nun wirklich nur auf die staatliche Rente hoffen 😉 Zum Glück gehe ich einen anderen Weg. Mit dem kontinuierlichen reinvestieren der Dividendeneinnahmen und persönlicher Sparrate kann ich mir schon vorstellen, dass ich einen monatlichen Cashflow von >5.000€ Netto pro Monat durch Dividendeneinnahmen habe, wenn ich in 30 Jahren regulär in Rente gehen würde. ;-)) Natürlich vergesse ich bis dahin nicht das „Leben“ und gönne mir auch mal was – wie z.B. der Hausbau dieses Jahres. ;-))

  3. corpus sagt:

    Hallo Markos,

    wir und viele Leser Deines Blogs stehen ja auf der gleichen Seite, was Anlagen angeht. Es gibt aber nun mal Menschen die einen anderen Lebensentwurf haben und lieber im Jetzt leben. Von diesen Menschen abgesehen glaube ich, dass die Mehrheit der Deutschen von der Dividendenstrategie nichts weiß oder sich darunter nichts vorstellen kann. Hier leistet Dein Blog und vergleichbare Blogs wertvolle Aufklärungsarbeit. Mit Deinem Blog belegst du ja eindrucksvoll, dass sich mit der Dividendenstrategie viele Ziele, bis hin zur finanziellen Unabhängigkeit, realisieren lassen. In dem Du also Deinen Weg zur finanziellen Unabhängigkeit beschreibst, motivierst du gleichzeitig auch andere, zumindest über diese Strategie nachzudenken und das finde ich toll. In Sachen Aktienbesitz ist Deutschland leider immer noch ein Entwicklungsland.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @corpus: Hier in Deutschland wird doch den Leuten gezielt über Artikel bei den bekannten Newsportalen „Angst“ gemacht, dass der nächste Crash an den Aktienmärkten kommen muss.. Hatten wir doch zwischenzeitlich wieder. So wird das natürlich nichts, wenn man die „Angst“ nicht überwindet. Also ich leben auch im „JETZT“, jedoch denke ich auch meine Ziele. Ohne Ziele – keinen Plan im Leben.

Leave a Reply to Finanzielle Freiheit

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖