Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )

Datenschutzerklärung / Impressum

Konsumieren statt zu sparen – Ein Weg in die Altersarmut?

In meinem Bekanntenkreis kenne ich sehr viele Leute und auch Kollegen, die lieber konsumieren statt zu sparen und zu entbehren.

Ein Beispiel:
Ein Kollege von mir bekommt für seinen Job in der IT-Branche als Angestellter ca. 2.800€ Netto pro Monat ausgezahlt. Er ist Single.

Von seinen 2.800€ Netto pro Monat kann er nichts sparen, da sein Luxus-Lifestyle sehr viel Geld kostet. (Finanzierungsrate Golf GTI 500€ pro Monat, Fast 1.000€ Steuern pro Jahr und ca. 2.000€ KFZ-Versicherungsprämie pro Jahr usw.)

Bestimmt kennst Du das aus Deiner Firma auch. Viele Kollegen in Deiner Firma fahren sündhafte teure Autos und zahlen zusätzlich hohe KFZ Steuern und Versicherungsprämien.

Die Frage ist doch: Was ist wirklich notwendig im Leben?

Was erfüllt seinen Zweck ohne das man grosse Abstriche machen muss. Definiere ich mich nur Materiell nach Aussen, weil ich etwas "SEIN" will, so bin ich trotz Luxus arm. Bin ich aber Frei von gesellschaftlichen Zwängen und überzeuge durch mein Wesen, meine Gedanken und Taten, bin zudem finanziell unabhängig, dann bin ich wirklich reich.

Was der Mensch auch nicht sieht, ist die Lebensenergie. Viele Menschen kommen Abends erschöpft nach Hause. Sie haben während der Arbeit sehr viel Lebensenergie verbraucht. Das kann zum Beispiel daran liegen, dass man vielleicht mit seinem aktuellen Job unterfordert ist. Das Fachwort dafür ist Boreout.

Finanziell frei sein heisst also auch, die Energie nutzen zu können. Der "biologische" Akku ist dann voll. Das wäre dann nicht der finanzielle Reichtum, sondern der persönliche bzw. bioenergetische Reichtum.

Was ist Dir wichtiger im Leben? Schreib mir, ob Du eine Möglichkeit für Dich gefunden hast zwischen Konsumieren und Sparen.

Kostenloser TOP-Dividenden Aktien Newsletter
Jetzt anmelden!
Deine EMail Adresse:

Wir halten uns an den Datenschutz.
Kein SPAM. Keine Weitergabe Ihrer Daten.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Konsumieren statt zu sparen - Ein Weg in die Altersarmut?, 5.0 out of 5 based on 4 ratings