Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

„Dividenden Depot + Prämien“ – Aktueller Stand: + 4.286,14$ Gewinn

Am 03.11.2014 hatte ich das neue Depot „Dividenden Depot + Prämien“ mit einem Startguthaben von 8.914$ (7.190€) hier auf meinen Blog gestartet.

Mittlerweile konnte ich in Summe mit dem zweiten Depot bereits einen Gewinn von +4.286,14$ erzielen. Das entspricht einer Performance von +31,95% in ca. 5,5 Monaten mit Prämieneinnahmen durch Optionen verkaufen und Aktiengewinnen.

Aktuell somit im Durchschnitt eine monatliche Performance von  +5,81 Prozent des „Dividenden Depot + Prämien„. Angestrebt ist eine durchschnittliche Zielrendite von +2 Prozent pro Monat. Aktuell übertreffe ich somit die von mir festgelegte Zielrendite.

Meine Transaktionen seit 27.02.2015 im „Dividenden Depot+Prämien“:

Ich hatte am 27.02.2015 die RIG (Transocean Ltd.) Aktie für eine Prämie von 0,94$ pro Aktie vermietet. In Summe waren es 900 Aktien und somit eine sofortige Prämiengutschrift von 830,82$ auf meinem Konto. Da der Aktienkurs zum Ausübungstag (20.03.2015) unter 16$ notierte, habe ich mir überlegt gemäß des Chartbildes von RIG die 900 Aktien zu einem Aktienkurs von 16$ einbuchen zu lassen. Ich konnte im Chart – dank des Chartsetups von Ulrich Müller – erkennen, dass RIG deutlich über 16$ laufen wird.

Am Anfang war ich skeptisch, ob man mit dem System von Ulrich Müller wirklich 3 – 6% Rendite pro Monat erzielen kann. Nach 4 Monaten kann ich auf jeden Fall feststellen, dass das System von Ulrich Müller wirklich funktioniert! Mit diesem System von Ulrich Müller kann man sich zusätzlich zu seinem Aktien Dividenden Depot ein weiteres erfolgreiches Depot zum langfristigen Vermögensaufbau aufbauen. Ich kann das Seminar „Geld verdienen mit System“ weiterempfehlen.

Möchtest Du auch Prämien verdienen für das Aktien vermieten und Deine Dividendengutschriften erhalten? Dann melde Dich gleich bei dem kostenlosen Webinar “Die Turbo Strategie für Dividenden Depots” von Ullrich Müller an, oder gleich direkt zum Seminar „Geld verdienen mit System“ .

Die Turbo-Strategie für Dividenden-Depots

Kostenloser TOP-Dividenden Aktien Newsletter
Deine EMail Adresse:

Wir halten uns an den Datenschutz.
Kein SPAM. Keine Weitergabe Ihrer Daten.

8 Responses to “„Dividenden Depot + Prämien“ – Aktueller Stand: + 4.286,14$ Gewinn”

  1. Rico sagt:

    Hallo Marcos,

    verstehe ich das richtig, dass du das gesamte Depot-Kapital gehebelt in einen einzigen Basiswert bindest?

    Du hast 900 Put-Optionen verkauft zum Preis von 16 Dollar. Das sind 14.400 Dollar. Dafür hast du 850 Dollar erhalten.

    Dein Depot hat aber nur ein Kapital von 8.900 Dollar.

    Wenn man sich im Vergleich anschaut, dass dein Dividenden-Depot nur wenige Werte enthält, die ein Volumen über 5.000 EUR haben, wird recht schnell klar, mit welchem Risiko du hier arbeitest.

    Dass die Werte nicht immer steigen, zeigt ja der Blick 6 Monate zurück. Da ging es innerhalb eines Monats von 25 auf 16 Dollar. Bei dem Hebel wäre dein Kapital praktisch weg gewesen.

    Oder was übersehe ich da?

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Rico: Das Depot für das Aktien vermieten hat in Summe ein eingezahltes Kapital von 13.414$. Klar ist RIG in der Vergangenheit innerhalb eines Monats von 25 auf 16 Dollar gefallen. Schau Dir doch den Chart an. Es hat sich ein Boden bei RIG ausgebildet und mit Hilfe der Indikatoren die ich im Chartprogramm verwenden, kann ich ganz gut entscheiden wie ich vorgehe. 😉 Ausserdem sichert die sofort eingenommene Prämie meine Position von 16$ auf 15,06$ im Aktienkurs ab. D.h. erst wenn RIG unter 15,06$ fällt, würde ich mit der Aktie einen virtuellen Verlust machen. Allerdings hat die Charttechnik angezeigt, dass RIG eine versteckte Schwäche im Aktienkurs hat und der Kurs somit nach unten abgesichert ist…. Wichtig ist, dass das Chartsetup mit den Indikatoren funktioniert und ich kontinuierlich Prämien und AKtiengewinne dadurch generieren kann, oder?

      • Rico sagt:

        Ja, grundsätzlich verfolgen wir ja die gleiche Strategie. Während du eine Einbuchung aber eher vermeiden würdest, ist sie bei mir durchaus willkommen. Deshalb würde ich auch nie Optionen für RIG verkaufen, weil ich den Wert schlicht nicht im Depot haben möchte 🙂 Den Fehler habe ich einmal mit der Lufthansa gemacht. Das war ein sehr teurer Fehler…

        • Finanzielle Freiheit sagt:

          @Rico: Ich kann Dich verstehen. Es sind ja bei mir 2 verschiedene Depots bei 2 verschiendenden Brokern. Das Thema Optionen ist einfach sehr interessant und ich möchte es als 2tes Standbein zu den regelmäßigen Dividendeneinnahmen ausbauen.

  2. Bernhard sagt:

    Hallo Markos

    ich verfolge dein Prämiendepot intensiv und konnte bisher alles gut nachvollziehen bis auf den Kaufpreis von 16 USD für RIG am 20.3..
    Dank Deiner Erläuterung mit dem Ausübenlassen beim 16er Strike ist das nun auch verständlich.
    Die Performance ist super, allerdings würde ich mich auch scheuen das komplette Geld in einen Titel zu stecken. Aber Du hast ja noch das Dividendendepot und bist dort gut diversifiziert.
    Überlegst Du auch auf deine Dividendentitel eine Covered Call Strategie anzuwenden um zusätzliche Erträge zu generieren?
    Ein Dickes Lob für Deine Webseite
    Bernhard

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Bernhard:
      Sicherlich sind beide Depots im Risiko zu unterscheiden. Das ist klar. Mein Dividenden Depot liegt bei der Comdirect. Dort kann ich keine Covered Calls verkaufen. Das möchte ich auch gar nicht.

      Dafür fehlt mir auch das richtige Tool. Ich arbeite mit einem Entwickler am http://www.Dividenden-Depot.de.

      Ich denke das mit Depot „Dividenden Depot + Prämie“ die durchschnittlichen mindestens 2% Rendite mit sehr wenig Zeitaufwand pro Monat möglich sein werden langfristig. Ich bin gespannt, welche Rendite nach 12 Monaten erreicht wurde. ;-))

Leave a Reply

*

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖