Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )

Datenschutzerklärung / Impressum

Welt der Wertpapiere: Vier Buchtipps für Einsteiger

Investments in Wertpapiere sind kein Buch mit sieben Siegeln - einfach so kaufen solltest Du aber auch nicht. Erfahrung macht den Finanzprofi. Die folgenden vier Bücher geben Anlage-Anfängern Sicherheit für den Einstieg.

Wenn es um den Einstieg in die Geldanlage mit Wertpapieren geht, verstehen Einsteiger in komplexer Finanzliteratur meist nur Bahnhof. Hier tummeln sich so viel ungeklärte Fachbegriffe und Zusammenhänge wie Sand am Meer. Andere Bücher und Ratgeber bringen Licht ins Dunkel und geben selbst Anfängern ein Gefühl für die Welt der Wertpapiere.

Wer sich für Wertpapiermanagement interessiert und vielleicht sogar Aktienkäufe plant, dem seien die folgenden vier Bücher ans Herz gelegt; ich habe für Dich einen Blick hineingeworfen.

1. Wertpapiermanagement: Professionelle Wertpapieranalyse und Portfoliostrukturierung

Das Buch ist vor allem sehr übersichtlich aufgebaut und erklärt Wertpapiermanagement so, dass es jeder versteht. Außerdem liefert es hilfreiche Begriffserklärungen, die nachvollziehbar und verständlich sind. Es ist zudem sowohl für Studenten und ihre Seminararbeiten als auch für Wertpapieranfänger bestens geeignet.

Autoren: Manfred Steiner, Christoph Bruns, Stefan Stöckl
Erschienen: März 2012
Link zum Buch: Wertpapiermanagement: Professionelle Wertpapieranalyse und Portfoliostrukturierung

2. Handbuch Wertpapiere. Vermögensbildung mit Aktien, Fonds & Co

Auch dieses Buch ist hervorragend geeignet, um ein respektables Basis-Wissen rund um Werpapiere zu erlangen. Es ist faszinierend anschaulich geschrieben und erläutert die Vor- und Nachteile der verschiedenen Wertpapiere bestens. Hinzu kommt, dass es die Theorie mit der Praxis sehr gut verbindet. Ein Buch für Pragmatiker, das dem Leser den Einstieg in die Anlage mit Wertpapieren erleichtert. Einziges Manko: Es ist nicht mehr ganz aktuell (2002). Die Grundsätze stimmen aber.

Autor: Thomas Luther
Erschienen: 2002
Link zum Buch: Handbuch Wertpapiere. Vermögensbildung mit Aktien, Fonds & Co

3. Die Acht Gebote der Geldanlage. Ein Handbuch für den Umgang mit Wertpapieren

Das dritte Buch ist, wie die zwei zuvor genannten Titel, etwas für kleine Anleger und ist als Grundlagenlektüre zu behandeln. Der Leser wird langsam aber sicher in die Welt der Finanzen und Geldanlage eingeführt und vor überstürzten Risiken und Anlagefehlern gewarnt. Doch auch die Acht Gebote der Geldanlage sind etwas in die Jahre gekommen und nicht mehr brandaktuell. Etwas Vorwissen ist für die Lektüre außerdem gut.

Autor: Erwin W. Heri
Erschienen: Februar 2000
Link zum Buch: Die Acht Gebote der Geldanlage. Ein Handbuch für den Umgang mit Wertpapieren

4. Börse leicht verständlich: Von der Depot-Eröffnung zum optimalen Depot

Dieser recht aktuelle Titel (2011) vermittelt die Risiken des Wertpapierekaufs und erklärt, was Sie dabei grundsätzlich beachten sollte. Außerdem erklärt es, von welchen Wertpapieren und Anlagen man besser die Finger lassen sollte. Es ist verständlich geschrieben und hilfreich für die ersten Gehversuche in der Finanzwelt.

Autoren: Judith Engst, Rolf Morrien
Erschienen: März 2011
Link zum Buch: Börse leicht verständlich: Von der Depot-Eröffnung zum optimalen Depot

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen der vorgestellten Bücher und viel Erfolg mit Euren ersten Schritten in die Welt der Wertpapiere.

Euer Markos Wunram

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Welt der Wertpapiere: Vier Buchtipps für Einsteiger, 3.7 out of 5 based on 3 ratings