Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )

Datenschutzerklärung / Impressum

Buch Rezension: Die Lizenz zum Reichwerden

In den vergangenen Tagen habe ich das Buch Die Lizenz zum Reichwerden: Das Erfolgsrezept für Selfmademillionäre von Paul Misar gelesen.

Die meisten Menschen führen nicht das Leben, das sie eigentlich wollen. Der Grund: Sie müssen arbeiten und Geld verdienen. Und das reicht oft gerade so. Und wer es dennoch schafft, etwas zurückzulegen, macht auch keine großen Sprünge. Kurzum, weder sparen, noch schuften ebnet den Weg zur finanziellen Freiheit.

Paul Misar weiß dies besser als jeder sonst, und zeigt, dass es heute andere Möglichkeiten gibt, reich zu werden: als Unternehmer. Er hat es in vielen Seminaren vorgemacht und erklärt in seinem Buch, wie es jeder mithilfe eines einfachen Systems schaffen kann, schnell die erste Million zu verdienen – und das in nur 36 Monaten!

Dazu beteiligt man sich an Firmen, die man mitgründet, saniert, ausbaut und wieder verkauft. Dies alles funktioniert ohne großes Startkapital oder spezielle Ausbildung. Heute kann man das Netz für sich arbeiten lassen – das Internet macht Entrepreneurship für alle möglich.

Bewertung:
Beim Lesen hatte ich mir erhofft ein paar Einblicke in seine Unternehmen und Geschäftsmodelle zu erhalten. Leider enthält das Buch wenig bis gar keine Tips und viel belangloses und sehr oft Werbung für seine Akademie "Best of Best Erfolgsakademie". Dies hat mich schon sehr gestört. Ich kann das Buch leider nicht weiterempfehlen.

Habt Ihr auch das Buch bereits gelesen? Wenn ja, würde mich Eure Meinung dazu interessieren.

Taschenbuch: 320 Seiten
Amazon: Die Lizenz zum Reichwerden: Das Erfolgsrezept für Selfmademillionäre
Verlag: Redline Verlag / Sprache: Deutsch

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Buch Rezension: Die Lizenz zum Reichwerden, 3.0 out of 5 based on 7 ratings