Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

DAX-Dividenden in 2015 – Die neuen Zinsen!

Die DAX Dividenden-Saison in 2015 steht vor der Tür. Es wird Zeit sich eine kleine Übersicht zu verschaffen, welche DAX30-Aktien eine Dividendenrendite von mindestens 4% p.a. zahlen. Zehnjährige deutsche Staatsanleihen werfen aktuell nur eine magere Rendite von 0,3% p.a. ab.

Auf meinen Finanzblog findet Ihr auch den DAX30 Dividendenkalender für die Jahre 2010 bis 2014.

Münchener Rück (WKN:843002)
Dividendenrendite in 2015 – erwartet: 4,53%
Dividendenwachstum 5 Jahre in %: 5,7%
HV-Termin: 23.04.2015

E.ON (WKN: ENAG99)
Dividendenrendite in 2015 – erwartet: 4,47%
Dividendenwachstum 5 Jahre in %: -16,7%
HV-Termin: 07.05.2015

Allianz (WKN: 840400)
Dividendenrendite in 2015 – erwartet: 4,07%
Dividendenwachstum 5 Jahre in %: 8,7%
HV-Termin: 06.05.2015

Deutsche Telekom AG (WKN: 555750)
Dividendenrendite in 2015 – erwartet: 4,02%
Dividendenwachstum 5 Jahre in %: -8,5%
HV-Termin: 21.05.2015

  • Auf welche Dividendenzahlung der DAX30 Konzerne freust Du Dich?
  • Welche DAX30 Aktie würdest Du vor dem HV-Termin noch kaufen, um die 2015 Dividendenzahlung zu erhalten?

Kostenloser TOP-Dividenden Aktien Newsletter
Deine EMail Adresse:

Wir halten uns an den Datenschutz.
Kein SPAM. Keine Weitergabe Ihrer Daten.

4 Responses to “DAX-Dividenden in 2015 – Die neuen Zinsen!”

  1. Ralf sagt:

    Hallo Markos,

    freue mich auf die MüRü, welche mir schon seit Jahren gute dividenden zahlt. Desweiteren (is zwar kein DAX) hatte ich mich schon auf die Wincor gefreut. Hatte da zwischenzeitlich mal ein größeres Paket verkauft um gegen ende letzten Jahres nochmal einzusteigen. Hat sich beide mal rentiert.

    Bei der Telekom die ich auch im Depot habe bin ich mir noch unschlüssig, ob ich die weiterhin laufen lassen soll. Die Kursentwicklung die letzten Wochen ist mir schon fast unheimlich.

    Bei der EON hab ich mich ehrlich gesagt nie so richtig rangetraut, da mir der Energiesektor in good old Germany mit zu vielen Unbekannten behaftet ist.

    Die Daimler war ja bis vor ein paar Jahren ein relativ „langweiliges“ Papier, allerdings als zuverlässiger Dividendenwert zu sehen. Die Kursentwicklung die letzte Zeit sehe ich als sehr spannend an. Bin mal gespannt, wann da die Luft draussen ist. Da ich da dicke im Plus bin beobachte ich hier den Chart und wenn ich da einen großen Abwärtskanal entdecke, dann werde ich die Position verkleinern.

    Die KS… naja, da hat man die letzten Jahre starke Nerven gebraucht. In der Hoffnung, dass sich das alles ein bissel beruhigt bleibt das Teil erst einmal im Depot.

    Die Siemens hat a auch schon gezahlt. Sehe ich auch als solider Wert, den ich auch dank niedriegen Einstandskurs schon noch ein bissel halten werde.

    Habe noch einige aus der 2. Reihe die es sicherlich auch zu beobachten gilt. Leider habe ich damals bei Südzucker den „Absprung“ nicht geschafft, sodass ich da auf einem Minuspäckechen sitze ( zumindest Buchtechnisch). Naja, auch da werden wieder mal bessere Zeiten kommen.

    VG Ralf

  2. Das oben aufgeführte Quartett habe ich komplett im Depot und freue mich auf die anstehende Dividendensaison.

    Wenn ich auf meinen Einkaufszettel schaue, dann sehe ich jedoch für längere Zeit keine deutschen Aktien am Horizont auftauchen. Wenn ich mir RWE und EON anschaue…es ist ein Trauerspiel, wie sehr Firmen in Deutschland von einer Politik abhängig sind, die ihr Fähnchen immer nur in den Wind hält.

  3. Alexander sagt:

    Meine Frau freut sich auf Münchner Rück, Deutsche Post und zwei Werten aus dem TecDax. Aktuell kaufen wir keine deutschen Werte.

  4. DoktorBen sagt:

    Münchner Rück ist top. Ich Seppel habe Sie Mitte 2011 zum Zock gekauft und leider wieder viel zu früh verkauft damals. Naja – aus Fehler lehrt man und inzwischen ist die Münchner Rück eine meiner Core Positionen für die Ewigkeit…. Heute lese ich Geschäftsberichte auch lieber selbst als mir vom Aktionärsblatt den Chart auspendeln zu lassen…

    EON – würde ich auch die Finger weg lassen. Da ist zu viel lokale Politik im Spiel.

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖