Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Rückblick 2014 – Meine Ziele und Pläne für 2015

Wie jedes Jahr möchte ich auch jetzt wieder auf das Jahr 2014 zurückblicken und selbstverständlich hier die Ziele für das aktuelle Jahr 2015 festlegen. Meine Ziele für 2014 hatte ich in folgenden Artikel ausführlich beschrieben: Rückblick 2013 – Meine Ziele und Pläne für 2014

Finanzielle Jahresziele 2014
1. Bis Ende 2014 Steigerung der monatlichen Netto Dividende auf 850 Euro pro Monat
2. Steigerung des Dividendepots Kaufwertes von aktuell 157.224,10 € auf 190.000 €
3. Verbindlichkeiten reduzieren / unnötige Anschaffungen vermeiden
4. Steigerung der Durchschnittlichen Netto Internet Einnahmen von aktuell 1.400 € auf 1.600 €

zu 1)
Die Steigerung der monatlichen Netto Dividendenzahlung auf 850 Euro pro Monat konnte ich in 2014 nicht erreichen.Es war nur eine Steigerung der monatlichen Dividendeneinnahmen auf 730€ Netto pro Monat möglich. Ich hatte verstärkt in Dividenden Growth Aktien investiert. Das Beispiel Seadrill zeigt, dass High Yielder ihre Dividendenzahlungen auch mal komplett kürzen können.

zu 2)
Den Dividendenkaufwert konnte ich auf 179.654,92 € steigern. Als Ziel für 2014 hatte ich mir die Summe 190.000 € gesetzt. Die 11.000 € Differenz sind in das Dividenden Depot + Prämie investiert wurden.

zu 3)
Verbindlichkeiten konnte ich reduzieren. Hier habe ich einige Verträge gekündigt und günstigere Verträge abgeschlossen. Die Bahn Card 100 die ich nicht mehr benötige, habe ich durch eine DB-Monatsticket ersetzt und spare hier schon ca. 80€ an Fahrtkosten pro Monat, um zum IT-Projekt zu gelangen.

zu 4)
Die durchschnittlichen Netto Internet Einnahmen konnte ich nicht auf 1.600€ pro Monat steigern, da ich meinen Fokus in 2014 mehr auf das IT-Projekt gelegt habe.

Nachfolgend meine finanziellen Ziele für das aktuelle Jahr 2015:

Finanzielle Jahresziele 2015
1. Bis Ende 2015 Steigerung der monatlichen Netto Dividende auf 800 Euro pro Monat
2. Steigerung des Dividendepots Kaufwertes von aktuell 179.654,92 € auf 185.000 €
3. Monatlicher Cashflow von 150€ pro Monat mit dem Dividenden Depot + Prämie
4. Verbindlichkeiten reduzieren / unnötige Anschaffungen vermeiden

Auch wenn ich nicht alle Ziele in 2014 erreicht habe, so ist es wichtig sich überhaupt Ziele im Leben zu setzen. Für seine Ziele lohnt es sich zu kämpfen und zu arbeiten und letzendlich bei Erreichen der Ziele auch sich zu freuen. Es ist nicht schlimm, wenn man mal ein Jahresziel nicht zu 100% erreicht. Viel schlimmer ist es, keine Ziele im Leben zu haben.

Ich habe festgestellt, dass erst durch die Ziele in Schreibform ( sei es elektronisch, oder auf einem Blatt Papier ), diese selbst gesetzen Ziele vom Unterbewusstsein verinnerlicht werden und man fast automatisch auf seine Ziele hinarbeitet.

Was haltet ihr von meinen Finanziellen Jahreszielen für 2015 und welche Ziele habt Ihr Euch für 2015 gesetzt ? Freue mich auf Euer Feedback.

Kostenloser TOP-Dividenden Aktien Newsletter
Deine EMail Adresse:

Wir halten uns an den Datenschutz.
Kein SPAM. Keine Weitergabe Ihrer Daten.

13 Responses to “Rückblick 2014 – Meine Ziele und Pläne für 2015”

  1. Fliegerone sagt:

    Hallo Markos,
    Deine Zielsetzung ist gut, man sollte sich immer Ziele setzen, die einen wirklich beanspruchen, um sie zu erreichen. Ich denke, dass Du das schaffst.
    Ich hatte mir als Zielsezung 25 Euro/Tag Tag gesetzt, leider um 22 Cent verfehlt, nicht geklappt, egal, kommt vor,
    ich will meinen Depotstand um mind. 10 Prozent zu erhöhen und versuchen die Dividende auf 30 Euro/Tag zu steigern und wenn ich es nicht ganz schaffe, macht nichts,
    immer daran denken, was wir hier machen, machen nur wenige Menschen, daher ist es gut, was wir es machen.
    Allen hier viel Glück und gutes Gelingen für dieses Jahr.
    Viele Grüße
    Raymund

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Fliegerone: Um 22 Cent verfehlt. Das geht ja noch! 😉 Ob es nur wenige Menschen umsetzen? Durch die niedrigen Zinsen könnte ich mir vorstellen, dass so langsam mehr Menschen in Deutschland vielleicht mind. in Dividenden ETFs investieren?

  2. Fliegerone sagt:

    Hallo Markos,
    das bezweifle ich leider, da die Menschen, wie wir ja auch bereits mehrfach diskutiert haben, einfach zu viel Angst vor ein wenig Risiko haben.
    Heute im Internet gelesen zum Thema Rendite: Renditedreieck….
    http://boerse.ard.de/anlagestrategie/geldanlage/runde-sache-mit-renditedreieck102.html
    Viele Grüße
    Raymund

  3. Alexander sagt:

    Ich setze meine Ziele immer so, dass ich sie voraussichtlich problemlos erreiche. Gibt dem Gehirn positive Impulse und die Belohnungsregion wird positiv angeregt.

    Meine Ziele:
    500 € im Monat sparen, mind. 650 netto Dividende dieses Jahr (ist noch wenig, habe aber erst mein Depot umgebaut)

    Nicht monetäres Ziel:
    Gesund bleiben, 1 x Urlaub und meine Webseite weiterbasteln

    Gute Investments

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Alexander: Meinst Du 650 Netto Dividenden pro Jahr? Ich habe natürlich auch nicht monetäre Ziele. 1 x Urlaub sollte mindestens möglich sein. 😉

  4. Michi sagt:

    Hallo ,

    bin begeisterter Leser Deines Blogs.
    Leider habe ich momentan nicht viel Geld übrig , möchte aber gern auch anfangen ein Dividenden-Depot aufzubauen.
    Habe Mitte 2014 angefangen mit ETF-Sparplänen.
    Habe dazu ausgesucht:

    A0F5UH Ishares global select dividend
    A0H074 Ishares Asia Pacific select dividend 30
    ETFL23 DK DAXPLUS MAX.DIVIDEND

    Diese bespare ich erstmal jeweils mit 25 €/mtl , wie gesagt , leider nicht viel Geld übrig. Will aber anfangen 🙂 (Dieses Jahr vielleicht schon ca.25-30 € Dividende,noch nicht viel , aber mehr als ein Tagesgeldkonto….)
    Was Denkst Du/Ihr darüber ?

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Michi: Den iShares Asia Pacific Select Dividend 30 hatte ich bis Ende 2007 auch in meinem Depot. Aktuell investiere ich jedoch nur noch direkt in Dividenden-Aktien. Vielleicht bekommst Du Feedback von den anderen Lesern zu Deiner ETF Auswahl.

  5. Franky sagt:

    @ Michi

    Habe die 3 ETF ebenfalls seit 3 Jahren im Depot und diese zuvor per Sparplan aufgebaut. Ist m.M. ein gutes Basisinvestment wenn man am Anfang steht, da hier die Ausschüttung zwischen 4-5 % (Ishares) und so um die 7 % (Deka) p.a. liegt. Von den Ausschüttungen hab ich mir nach und nach eine Mischung aus europäischen (u.a. MüRü, Siemens, BASF, RDS, BAT,Nestle) und US High Yields (BDC’s) gebaut.

    @ Markos
    Spitzenwebsite.bin seit 2 Jahren treuer Leser. Deine hier vorgestellten Investments haben meinem Depot zu einem deutlichen Ertragszuwachs verholfen.

  6. Hast doch ganz schön was geschafft

    Wie setzten sich denn deine Internet-Einnahmen zusammen? Ist das nur Adsense oder auch noch was anderes?

    Viele Grüße

  7. […] 2016 festlegen. Meine Ziele für 2015 hatte ich in folgenden Artikel ausführlich beschrieben: Rückblick 2014 – Meine Ziele und Pläne für 2015 Finanzielle Jahresziele 2015 1. Bis Ende 2015 Steigerung der monatlichen Netto Dividende auf 800 […]

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖