Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )

Datenschutzerklärung / Impressum

Buch Rezension: Die Plünderung der Welt


In den letzten 3 Tagen habe ich das Buch Die Plünderung der Welt: Wie die Finanz-Eliten unsere Enteignung planen von Michael Maier gelesen. Packend wie ein Krimi!

Unbemerkt von der Öffentlichkeit treibt eine internationale Clique aus Politikern, Lobbyisten, Bankern und Managern die Plünderung der Welt voran. Eine globale Feudalherrschaft entsteht: Die Reichtümer der Erde wandern zu einer winzig kleinen Gruppe im Innersten des Finanzsystems. Die Regierungen wollen zu den Profiteuren zählen und zwingen ihre Bürger zu immer neuen Opfern.

Unterstützt von mächtigen und verschwiegenen Organisationen wie der Weltbank, dem IWF, der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich und den Zentralbanken plündern die Regierungen die privaten Vermögen und kündigen den wirklich Bedürftigen die Solidarität auf.

Ozeane von Falschgeld überfluten die ganze Welt, während sich globale Finanzströme der demokratischen Kontrolle entziehen. Recht wird nach Belieben gebrochen. Willkür ist die neue Ideologie. Anstand ist ein Fremdwort geworden.

Um ihre eigene Haut zu retten, sind Regierungen und Finanzindustrie entschlossen, die Welt ohne Rücksicht auf Verluste zu plündern.

Was bedeutet das für den Einzelnen?
Ist Widerstand möglich?
Gibt es gar eine Revolution?

Bewertung:
Dieses Finanzbuch ist wirklich ein toller Finanz-Krimi. Michael Maier schafft es bereits in der Einleitung auf der zweiten Seite mich zu packen und Seite für Seite weiter zu lesen. Ohne in Verschwörungstheorien zu versinken, zeigt er deutlich auf, wer die Plünderer der Welt sind.

Auch die Leute die keine Schulden machen, werden durch die finanzielle Repression und der langsam steigenden Inflation ihrer Ersparnisse auf dem Sparbuch, Girokonto und Tagesgeldkonto beraubt. Maier schreibt auch, dass Institutionen, Banker und Politiker ihre Macht missbrauchen (BIZ, Weltbank, IWF) - Spannend bis zur letzten Seite.

Habt Ihr auch das Buch bereits gelesen? Wenn ja, würde mich Eure Meinung dazu interessieren.

Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Amazon: Die Plünderung der Welt: Wie die Finanz-Eliten unsere Enteignung planen
Verlag: FinanzBuch Verlag / Sprache: Deutsch

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Buch Rezension: Die Plünderung der Welt, 4.0 out of 5 based on 5 ratings