Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Reynolds will Lorillard übernehmen – Milliardenübernahme in der US-Tabakbranche

Eine Übernahme im zweistelliger Milliardenbereich bahnt sich in der US-Tabakbranche an. Der Tabakkonzern Reynolds, prüft ein Gebot für den Konkurrenten Lorillard. Die Tabakkonzerne Reynolds und Lorillard befinden sich auch in meinem Dividenden Depot.

Noch ist diese Übernahme nicht sicher, da sich beide Konzerne offiziell noch nicht geäußert haben. An der Börse wurde das Gerücht jedenfalls positiv aufgenommen, trotz Ukraine-Krise.

Der Lorillard Aktienkurs reagierte seit 28. Februar 2014 bereits mit einem Anstieg um ca. + 6,00$ (ca. 9%) auf aktuell 55,02$.

Wer von Euch hat auch die US-Tabakkonzerne Lorillard und Reynolds im Dividenden Depot? Ist die evtl. Übernahme von Lorillard durch Reynolds ein sinnvoller Schritt in Euren Augen?

3 Responses to “Reynolds will Lorillard übernehmen – Milliardenübernahme in der US-Tabakbranche”

  1. Hi,

    ich habe Lorillard im Depot. Reynolds wollte ich kaufen, bin aber noch nicht (zum Glück) dazu gekommen!

    Meistens kann man mehr mit dem Unternehmen, welches übernommen wird. Insofern würde es mich freuen!

    Auf der anderen Seite habe ich jetzt gesehen, das die Vodafone/Verizon-Übernahme kein lohnendes Geschäft für den Aktionär war – jedenfalls aus steuerlicher Sicht.

    Könnte sein, das bei der Übernahme von Lorillard, die neuen Aktie dann komplett steuerpflichtig eingebucht werden.
    So ist es jetzt auch bei Verizon gewesen…

    Bei GSK steht auch ein Spin-Off an…

    Langsam macht mir das doch Sorgen, das für den Kleinaktionär wie uns eher Kosten als Einnahmen bei den Übernahmen entstehen…

    Beste Grüße
    D-S

  2. Alex sagt:

    Hi D-S
    Nur die Steuerbelastung bei Einbuchung der Aktien als Basis nehmen ist’s verbucht richtig. Auch bei Vodafone gab es im Vorfeld bereits aufgrund der Anteilsübernahme starke kurszuwächse. Diese sind auch Bestandteilen übernahme. Ebenso ist Lorillard bereits gut angesprungen. Bis es zur tatsächlichen übernahme kommt, und wenn deren Details feststehen kommt sicher noch einiges drauf. Alles zusammen im Vergleich zur zeit direkt vor Übernahme Bekanntgabe musst du als Gewinn sehen.
    Ich hoffe es war etwas verständlich was ich meine.
    Gruß
    Alex

  3. Alex sagt:

    Sorry für die vielen Fehler. Hatte von unterwegs aus geantwortet und mein Telefon hat sich dann die Texte und Buchstaben wohl selbst ausgedacht.

    Hier nochmal in schön, vielleicht kann Markos den ersten Kommentar bitte wieder löschen:

    Hi D-S,
    nur die Steuerbelastung der eingebuchten Aktien als Basis zu nehmen ist nicht richtig. Auch bei Vodafone gab es im Vorfeld bereits aufgrund der Anteilsübernahme starke Kurszuwächse. Diese sind auch Bestandteil einer Übernahme. Ebenso ist Lorillard bereits gut angesprungen. Bis es zur tatsächlichen Übernahme kommt und wenn die genauen Details feststehen, kommt sicher noch einiges an Prozenten drauf. Alles zusammen, im Vergleich zur Zeit direkt vor Bekanntgabe der Übernahme, musst du als Gewinn sehen. Bei Lorillard als Beispiel wäre das ein Kurs von 48 USD. Mit dem Kursaufschlag und der Dividendenauszahlung, abzüglich der Kosten und Steuern kannst du deinen Mehrwert der Übernahme berechnen.

    Ich hoffe es war verständlich was ich meine.
    Gruß
    Alex

Leave a Reply

*

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖