Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Korrektur an den Aktienmärkten beendet?

Da der Dow Jones Industrial gestern am Donnerstag wieder in die Gewinnspur zurückgefunden hat, ist die Korrektur an den Aktienmärkten vielleicht schneller beendet als man gedacht hat.

Als Privatanleger sollte man erstmal bei Korrekturen an den Aktienmärkten Ruhe bewahren. Wenn man regelmässig solide Dividenden-Aktien kauft, dann kann man sogar zufrieden sein, wenn die Börsenkurse sinken.

Wir wissen nicht, wie lange die Korrektur an den Aktienmärkten anhält, oder ob es sogar zu einen Crash kommt. Das weiß niemand und so müssen wir mit unseren Langfristinvestments einfach abwarten. Vielleicht ist es auch schon aktuell der Wendepunkt an den Aktienmärkten?

Die Börse, Wirtschaft und die Stimmung – alles verläuft in Zyklen! Als Value-Investor sollte man dies zu seinem eigenen Vorteil nutzen. Kommt es zu einem Crash an den internationalen Aktienmärkten, dann stockt der Value-Investor nach Möglichkeit seine Aktienpakete weiter auf.

In diesem Sinne wünsche ich auf jedenfall ein wunderschönes Wochenende. Warten wir einfach ab und freuen uns auf die kontinuierlichen Dividendenzahlungen.

7 Responses to “Korrektur an den Aktienmärkten beendet?”

  1. Ric sagt:

    Hallo Markos,

    als Anregung:
    Ich habe diesen Artikel auf dem Handelsblatt gelesen und würde es interesannt finden wenn dieses Thema in deinem Blog diskutiert werden würde.

    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-dienstleister/zigarettenindustrie-das-roecheln-der-tabakkonzerne/9443508.html

    Viele Grüße
    Ric

  2. Fliegerone sagt:

    Hallo Markos,
    da ich auch davon ausgehe, dass der Rücksetzer beendet wurde, habe ich heute auch bei JNJ zugeschlagen, damit ich die Aufwärtsbewegung direkt minehmen kann und demnächst auch schon wieder eine Dividende verbuchen kann.
    Gruß
    Raymund

  3. Ich bin der Meinung, das es jetzt langsam wieder aufwärts geht. Oder zumindest in leicht steigenden Wellenbewegungen.

    Die Börse ist wie ein Gummi. Zieht man ihn in die eine Richtung, schnalzt er irgendwann in die andere Richtung.
    Zieht man leicht – springt er auch nur leicht.
    Zieht man sehr kräftig, dann brummt er nur so in die andere Richtung!

    Beste Grüße
    D-S

  4. Zaapa sagt:

    Ric,

    Sehr interessanter Beitrag. Bitte mehr davon, auch ich überlege ob Altria in Zukunft die Kurve bekommt. Die müssen neue Geschäftsfelder erkunden, denn langfristig ist rauchen out. Da muss man gut aufpassen. Ich denke als Gegenpart sind gesundheitsaktien wie pfizer zB. Eher ubervzugewichten.

    Was meint ihr ?

  5. Anna sagt:

    Hallo,
    schaut euch mal bei Wikipedia den Beitrag über das Tabakrauchen an. Vor über 2500 Jahren rauchten schon die Mayapriester, Kolumbus brachte die Raucherei mit, der russische Zar hat es vor ca. 300 Jahren schon mal verboten, gab Verbannung u.a., die Tabaksteuer gibt es seit 1625!! Und ihr macht euch Sorgen. Ich glaube, es wird in 100 Jahren noch geraucht, und Pfizer oder andere haben ne Pille dagegen…
    Ich bin seit einigen Jahren in Vector Group investiert.
    Ich muss dazu sagen, dass ich mein Leben lang nicht geraucht habe, auch kaum passiv, und habe trotzdem seit einigen Jahren meine COPD.
    Was nun…
    Schönes WE
    Anna

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Anna: Das sehe ich auch so. Man wird den Tabakkonsum nicht verbieten können und schau Dir doch mal das Payout Ratio der einzelnen Tabakunternehmen an. Es sind keine 80%, sondern viel weniger. In einen der letzten Capital Ausgaben war eine Weltkarte mit statistischen Daten zum Tabakkonsum und es zeigt Dich deutlich, dass die Tabakunternehmen in Asien und anderen Ländern steigende Umsätze haben und diese kompensieren können. Weiterhin wird für einige Tabakkonzerne die E-Zigarette noch eine starke Cash Einnahmequelle sein usw. Insofern bin ich auch sehr gelassen. Wir Deutsche sind eben anscheind zu schnell pessimistisch und man muss vielleicht einfach mal den Betrachtungswinkel auf eine Sache ändern, um auch eine andere Meinung zu bilden. Wünsche Dir auch schönes WE.

  6. Fliegerone sagt:

    Hallo,
    ja der Artikel ist wirklich interessant, aber irgendwie nichts Neues,
    da schon seit längerer Zeit die normale Zigarettenherstellung nachläßt, andererseits mit Produkten wie der „E-Zigarette“ ein Teil davon wieder aufgefangen wird und natürlich wie immer auch am Preis, denn weltweit sind die Zigarettenpreise wieder „mehrfach“ gestiegen, die nächste Preiserhöhung steht schon wieder für das erste Halbjahr 2014 an.
    Einerseits wird geschrieben, dass Raucher immer mehr gemieden werden, allerdings sollte man auch nicht vergessen, dass die zig-Millarden an Steuereinnahmen gern von den Politikern im Vorfeld eines Haushalts bereits mit eingeplant werden……….dass ist beim Tabak nicht anders wie beim Sprit…..man soll weniger und weniger verbrauchen, aber bitte mehr kaufen !?!?!?
    Daher wird das Rauchen sicherlich noch mehr nachlassen, aber die Preise werden auch schneller steigen und wer weiß, was noch erfunden wird um Süchte der Menschen zu befriedigen….
    Viele Grüße
    Raymund

Leave a Reply

*

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖