Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Just Energy Group – Fast 11% Steigerung – Gute Zahlen gemeldet!

Die Aktie Just Energy Group aus meinem Dividenden Depot hat gestern sehr gute Zahlen gemeldet. Dies hat der Markt mit einer Kurssteigerung von fast +11% honoriert.

Aktuell befindet sich meine Just Energy Group Aktienposition noch in der Verlustzone von -38,35%. Seit dem Kauf von Just Energy Group konnte ich bisher 345,90€ Netto an Dividendeneinnahmen durch Just Energy Group verzeichnen.

Bei einem Kurs von 7,59$ beträgt die Dividendenrendite von Just Energy Group 11,07%. Aktuell zahlt Just Energy eine monatliche Dividende von 0,07$ pro Aktie.

Ein aktueller Artikel auf „The Motley Fool“ : Why Just Energy Group  Inc. Shares Surged

Just Energy presently boasts a dividend yield of more than 10% on both exchanges, and the improvement in its payout ratio is a good sign patient income investors.

10 Responses to “Just Energy Group – Fast 11% Steigerung – Gute Zahlen gemeldet!”

  1. Fliegerone sagt:

    Hallo Markos,
    ich habe schon geraume Zeit daran gedacht, dass Energie doch immer gebraucht wird und die Zahlen doch mal rauf gehen müssen, jetzt fühle ich mich bestätigt, allerdings kann man ja nie wissen, was in Unternehmen passiert.
    Viele Grüße
    Raymund

  2. Axel sagt:

    dann dürfte sich letztendlich eine reelle Rendite von runden 6% p.a. einstellen? stimmt das dann in etwa wenn Du die Rechnung des Invest und Ertrag nach Steuern ermittelst?

    Gruß

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Axel: Für mich ist wichtig, dass Just Energy langfristig die Dividende zahlt und jetzt natürlich auch anhebt und langfristig der Kurs sich weiter erholt. Ein Nachkauf von Just Energy macht für mich keinen Sinn, da ich noch sehr viele Aktienunternehmen auf meiner Kaufliste habe…

  3. Axel sagt:

    wobei es nicht so viele Energieunternehmen gibt die eine Nettorendite von knapp über 6% abwerfen, aktuell eine Chance für die nächsten Jahre, OK, Du bist schon drin

    Gruß

  4. Markus sagt:

    Hallo Markos,
    ich habe die just energy auch im depot. habe am wochenende nochmal alle meine aktien überprüft und zugleich den stand der DBA’s beim bundeszentralamt für steuern geprüft. meine bank behält 25% kanadische quellensteuer ein, ohne eine vorabreduzierung anzubieten.
    was mich interessieren würde: wie rechnet bei dir die comdirect die dividenden ausschüttung bei just energy ab?
    behalten die 25 % kanadische quellensteuer ein? anrechenbar in deutschland wären ja nur 15 %, d.h. 10% sind erstmal weg. (ich meine gelesen zu haben, dass in kanada es keine nachträgliche erstattung gibt)
    ich habe noch einige interessante aktien aus kanada die ich gern ins depot nehmen würde, und habe schon über die möglichkeiten der vorabreduzierung der kanadischen quellensteuer mich ein bischen eingelegen. aber was mich halt interessieren würde, wie macht das die comdirect bei dir? geben die die möglichkeit der vorabreduzierung?
    gruß und danke vorab für die info?

    • MS sagt:

      @Markus,

      mich würden Deine Kanada-Aktien interessieren. Gibst Du Deine Kandidaten preis?

      Wer viel mit Kanada oder USA machen will, dem sei nochmal Lynx (Interactive Brokers) empfohlen.

      Ich habe hier -> http://s1.directupload.net/images/140414/e5tvx85y.jpg
      mal meinen Dividendenbescheid für meine 250 JE in CAD aus der Liste gezogen und als Bild abgelegt. Mir werden 15% Quellensteuer einbehalten. Lynx behält als ausländischer Broker keine deutsche KEst ein. Die restlichen 10% (die 15% Quellensteuer werden ja angerechnet) zahle ich bei der Steuererklärung nach.

      MS

  5. Markus sagt:

    Servus MS,
    ich schaue mir gerade die TD Bank an, den Wert Bell Aliant und die Royal Bank of Canada (ist mir persönlich wohl ein bischen zu teuer).
    Hast Du interessante Werte auf Watchlist aus Kanada?
    gruß

  6. Markus sagt:

    Hallo MS,
    danke für die guten Denkanstöße. Ich hab am Monatsende wieder großen Geldbetrag zur Verfügung der sehr wahrscheinlich nach Kanada und Australien geht (eine weitere Aktie wird aber auch PepsiCo sein; brauche ich noch im Depot, nachdem CocaCola mir schon lange gute Dienst erweist).
    A&W zahlt monatlich! Die hatte ich mir auch mal angeschaut, aber bisher wegen etwas kleineren Marktkapitalisierung noch nicht zugeschlagen.
    Bell Aliant scheint mir ein sehr solider Dividendenzahler mit einer sehr kleinen Schwankungsbreite zu sein, d.h schon sehr interessant für mich.
    Die anderen von Dir vorgeschlagenen Wert werde ich mir mal anschauen.
    Gruß + Schönen Abend!
    Markus

  7. Mathias sagt:

    Drastische Dividendenkürzung auf 12,5 ct. pro Quartal macht 40 % Kürzung!!! Die sind bei mir jetzt rausgeflogen.
    Was hältst du übrigens von Target?

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖