Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Rückblick 2013 – Meine Ziele und Pläne für 2014

Wie jedes Jahr möchte ich auch Ende Dezember 2013 auf das Jahr 2013 zurückblicken und selbstverständlich hier die Ziele für 2014 festlegen.

Meine Ziele für 2013 hatte ich in folgenden Artikel ausführlich beschrieben:

Finanzielle Jahresziele 2013
1. Bis Ablauf Q2/2013 Steigerung der monatlichen Netto Dividende auf 700 Euro pro Monat
2. Bis Ende 2013 Steigerung der monatlichen Netto Dividende auf 800 Euro pro Monat
3. Steigerung des Dividendepots Kaufwertes von aktuell 121.288,07 € auf 140.000 €
4. Verbindlichkeiten reduzieren; unnötige Anschaffungen vermeiden
5. Steigerung der Durchschnittlichen Netto Internet Einnahmen von aktuell 1.400 € auf 1.600 €

Ziel 1)
Die Steigerung der monatlichen Netto Dividendenzahlungen auf 700€ pro Monat war nicht möglich zu erreichen. Folgende Gründe:

  • EUR/USD Wechselkurs ist im laufe des Jahres 2013 stark gestiegen.
  • REITs Aktienwerte und High Yield Dividenden Aktien haben Dividendenzahlungen gekürzt.
  • Data Group zahlt keine Dividende mehr. Bleibt weiterhin im Dividenden Depot.

Ziel 2)
Siehe Begründung zu Ziel Nr. 1.

Ziel 3)
Als Ziel hatte ich die Steigerung auf einen Dividendenkaufwert zum 31.12.2013 von 140.000€ für mein Dividenden Depot festgelegt. Dieses Ziel habe ich erreicht und mein Dividenden Depot hat einen Kaufwert von 157.224,10€ .

Ziel 4)
Verbindlichkeiten konnten reduziert werden. Beispiel: Mein PKV Beitrag sollte auf 330€ pro Monat ab 01.01.2014 steigen. Durch den Wechsel der PKV in einen Tarif der bessere Konditionen bietet (Nur 20€ SB statt 375€ SB / 2 Monatsbreitäge Erstattung wenn keine Rechnungen eingereicht werden) sind bei der neuen PKV nur noch 259€ pro Monat fällig an Beitrag. Eine Ersparniss von 70€ pro Monat.

Ziel 5)
Die Internet Einnahmen konnten nicht gesteigert werden auf 1.600€ pro Monat. Dies geht nur durch neue Projekte in 2014.

In Summe kam ich im finanziellen Bereich mit den Netto Dividendeneinnahmen in 2013 nicht so schnell voran wie in 2012. Der EUR/USD Wechselkurs Anstieg hat die Dividendeneinnahmen geschmälert und REITs und High Yield Dividenden Aktien haben zum Teil ihre Dividendenzahlungen gekürzt.

Darum habe ich bereits in 2013 angefangen verstärkt in Dividenden Aristokraten und Dividenden Growth Aktien zu investieren. Da diese Dividenden Aktien anfangs nur 3% bis max. 5% Dividendenrendite p.a. zahlen, werden sich die jährlichen Dividendenerhöhungen auf Sicht von 5 Jahren deutlich in den monatlichen Netto Dividendeneinnahmen bemerkbar machen. Die Zeit ist bei der Dividendenstrategie der Faktor! Hier gilt nicht der kurze und schnelle Gewinn, sondern der regelmäßige und von Jahr zu Jahr steigende Dividenden Cashflow, der immer mehr monatliche Ausgaben bezahlt.

Nun möchte ich zu meinen Finanziellen und Persönlichen Jahreszielen für 2014 kommen.

Finanzielle Jahresziele 2014
1. Bis Ende 2014 Steigerung der monatlichen Netto Dividende auf 850 Euro pro Monat
2. Steigerung des Dividendepots Kaufwertes von aktuell 157.224,10 € auf 190.000 €
3. Verbindlichkeiten reduzieren / unnötige Anschaffungen vermeiden
4. Steigerung der Durchschnittlichen Netto Internet Einnahmen von aktuell 1.400 € auf 1.600 €

Persönliche Jahresziele 2014
1. Weiterhin überwiegend die 4 Tage Woche im IT Projekt
2. Urlaub 4-5 Tage im Frühling in New York inkl. A380 Flug
3. 2 Wochen Sommer Urlaub in Schweden
4. 12,5 kg abnehmen bis Dezember 2014
5. 2-3 Kongresse im Bereich Finanzen/Börse und Internet Marketing besuchen

Was haltet ihr von meinen Finanziellen Jahreszielen für 2014 und welche Ziele habt Ihr Euch für 2014 gesetzt ? Freue mich auf Euer Feedback.

20 Responses to “Rückblick 2013 – Meine Ziele und Pläne für 2014”

  1. Herzlichen Glückwunsch!
    Alleine der Punkt 3 Ziele 2013, knapp 20 TEUR in einem Jahr in das Dividendendepot einzuzahlen ist enorm!
    Es gibt Menschen, die müssen mit 20 TEUR netto im Jahr auskommen – für alles!

    Die Beträge, die hier gehandelt werden sind wirklich unglaublich hoch! Als Anfänger in diesem Business (Dividenden-Investments) muss ich manchmal wirklich hart schlucken!

    Ansonsten für 2014 alles Gute! Die Ziele sind erreichbar! Wobei 33 TEUR für neue Aktien – das ist heftig! Aber nur so kommt man voran!

    Beste Grüße und viel Erfolg!
    D-S

  2. fliegerone sagt:

    Hallo Markos,
    dann wünsch ich Dir für das Jahr 2014 viel Erfolg,
    auf das Du Deine Ziele erreichst!
    Ich denke, man sollte die „Jahre“ als Durchschnitt betrachten, denn wenn man in einem Jahr 10 % macht und im nächsten 5 % sind es im Schnitt 7,5 %. Nicht jedes Jahr wird gleich gut laufen, aber im Schnitt muß es stimmen.
    Ich wünsche Dir angenehme, ruhige Weihnachtstage.
    Viele Grüße
    Raymund

  3. Felix sagt:

    Ich weiß nicht, ob Ziele sinnvoll sind, auf deren Erreichung man gar keinen direkten Einfluss hat. Die finanziellen Ziele eins und zwei hängen vom Markt ab. Wird 2014 ein ähnlich gutes Aktienjahr wie 2013, steigt der EURO weiter gegenüber dem Dollar. Keiner weiß es! Insofern stehen diese Ziele in den Sternen, wie man so sagt. Es sind also mehr Hoffnungen als das, was man gemeinhin als Ziele versteht. Das mit dem Abnehmen von 12,5 kg ist ein echtes Ziel.
    Das ist wie mit dem Wetter. Man muss es nehmen wie es kommt.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Felix: Ziel Nr. 2 // 2. Steigerung des Dividendepots Kaufwertes von aktuell 157.224,10 € auf 190.000 € // ist aber nicht vom Markt abhängig …

  4. Nader sagt:

    klingt machbar, viel Erfolg!

  5. Ulf Cihak sagt:

    Ich finde Deine Einstellung, sowie Deine Erfolge in 2013 sehr bemerkenswert.

    Selbst hab ich, vielleicht bei ähnlicher Ausgangsposition, eine etwas andere Aufstellung gewählt (Canada Life fondsgebundene lebenslange Rente) und deshalb ist mein Fondsdepot momentan nur 65.000.- wert. Allerdings hab ich über 100.000.- in Tagesgeld und Festgeld, und habe mich bisher nicht getraut, diese teilweise in ETFs zu stecken, weil meine Fonds doch sehr stark schwanken. Für 2014 habe ich mir ebenfalls eine Steigerung des monatlichen Zusatzeinkommens durch dividendenstarke, monatlich oder vierteljährlich ausschüttende ETFs vorgenommen.

    Alles Gute und viele Grüsse !

  6. florian sagt:

    Ich lese regelmässig gerne deinen BLOG.

    Ich finde gut, dass du deine Strategie von High dividend yield Aktien auf die Dividendenaristokraten und Growth Werte. Da viele High Yield Werte (vorwiegend REITS, Telekom, Versorger), ihre Dividenden in den nächsten Jahren kürzen werden. Die Telekomwerte sind weiters eine der Kapitalintensivsten Branchen welche es gibt.

    Ich habe vor ca. 6 Jahren meine Strategie ebenfalls geändert und investiere vorwiegend in Dividendenaristokraten und Growth Werte. Hier habe ich 2009 einige Unternehmen sehr günstig, erworben, sodass ich bei diesen Unternehmen eine DR von 7-12% erreicht habe, vorwiegend euch Dividendensteigerungen und nicht durch High Yield. Zusätzlich investiere ich 20-30% in smallcaps und spekulative Werte.

    Einen kleinen Kritikpunkt habe ich, du hast eindeutig zu viele Unternehmen und zu kleine Positionen., hier kann man niemals den Überblick behalten. Ich habe nie mehr als 15-18 Unternehmen im Depot und fahre ein sehr konzentrierte Portfolio.

    Meine Depotperformance liegt ytd bei 21% in Euro (trotz des schwächeren USD)

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Florian: Vermutlich werde ich noch auf ca. 100 Aktienpositionen hochgehen und dann die Aristokraten und Dividenden Growth Aktien nachkaufen.

  7. iManni sagt:

    hoffe im neuen jahr entwickelt sich der dollar besser für uns, so frisst das nicht nur Depot gewinn weg sondern auch langsam aber sicher vieles an divi zahlungen.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @iManni: Da ich das Dividenden Depot langfristig aufbaue und die Dividenden kontinuierlich reinvestiere mit meiner monatlichen Sparrate, mache ich mir da keine Sorgen. Schau Dir doch den 10 Jahres Chart vom EUR/USD an und Du siehst die Range, in der sich der EUR/USD bisher bewegt hat. Ich möchte in 2014 verstärkt auch Kanadische Aktien für mein Dividenden Depot kaufen.

      • Arthur Dent sagt:

        @Markos: Wenn Kanada weiter für dich interessant ist, sieh dir doch mal Spyglass Resources (SGLRF) an. 15% DR eines Monatszahlers sind wirklich nicht zu verachten.

        • Matze sagt:

          Sorry aber die Historie liest sich eher albtraumhaft. Da gab es die letzten Jahre nur Kürzungen. Ist jetzt nicht wirklich ein guter Tipp. Außerdem hat mich der letzte Quartalsbericht noch mehr vom negativen Ausblick überzeugt. Aber grundsätzlich kann man in Kanada günstig kaufen. Vielleicht sogar eine Bank?

          • Arthur Dent sagt:

            @Matze: Spyglass gibt es erst seit 4/13. Ist ein Zusammenschluss dreier Öl-Firmen. Längere Kurshistorie muss sich also auf eine der drei Gründungsfirmen beziehen.

    • egghead sagt:

      Beim Kauf der Aktien ist der stärkere EUR- Kurs aber gut !!!

  8. spacehoper sagt:

    Hallo Markos
    Gratuliere zu deine informativen Blog. Seit einigen Woche lese ich schon mit. Deine Ziele gefallen mir. Ich verwalte derzeit ca. 200 T (Geld von Bekannten, Verwandten, Kindern und von mir).
    Ich setze auch auf Dividendenaktien (Österreich u. Deutschland), aber auch auf Kursgewinne. Dadurch konnte ich heuer schon ein Kapital (Aktien mit Kursgewinne) von ca. 80 T 2,5 mal umsetzen. Voraussichtliche 9% Jahresrendite der 200T.
    Mein Ziel bis 2020: 1000 T Verwaltungskapital (und bei 5% Rendite reicht das für eine unbeschwerte Pension)

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @spacehoper: Danke für Deinen Kommentar. Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass Du es bis 2020 schafft, die 200T auf 1000T zu vermehren. Mit der Dividendenstrategie sind wir aber bestimmt beide auf dem richtigen Wege!

  9. […] On Jan 19, 2015, in Dividenden Depot, Dividenden Portfolio, Finanzielle Freiheit, Finanzielle Sicherheit, Finanzieller Schutz, Ziele 2015, by Finanzielle Freiheit Wie jedes Jahr möchte ich auch jetzt wieder auf das Jahr 2014 zurückblicken und selbstverständlich hier die Ziele für das aktuelle Jahr 2015 festlegen. Meine Ziele für 2014 hatte ich in folgenden Artikel ausführlich beschrieben: Rückblick 2013 – Meine Ziele und Pläne für 2014 […]

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖