Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )

Datenschutzerklärung / Impressum

Buch Rezension: Die 101 wichtigsten Fragen – Geld und Finanzen

In der aktuellen Woche habe ich im ICE das Buch Die 101 wichtigsten Fragen - Geld und Finanzmärkte von Hans-Jürgen Wagener gelesen.

Krise, Krach, Panik, Blase, Manie: wo bleibt da der Verstand? Verdienen Banker zu viel Geld? Ist der Zins widernatürlich? Wie konnte es zur Hyperinflation 1922/1923 kommen? Wer war schuld an der Schuldenkrise? Was bewirkt eine Finanztransaktionssteuer?

Futures und Swaps: Sind das Aliens? Und was für ein wildes Tier ist der DAX?

Hans-Jürgen Wageners klare, wohl fundierte Antworten auf diese und die wichtigsten weiteren Fragen bieten dem Leser Orientierung und vielfache Einblicke in die schwer zu überschauenden Finanzmärkte. .

Bewertung:
In diesem Buch beschreibt der Autor Herr Wagener verständlich und in einfacher Schrift die ökonomischen Fragen und Probleme unserer Zeit. Es werden u.a. die Fragen "Hat der Euro eine Zukunft?" und "Wo soll ich nur hin mit meinem Geld?" vom Auto beantwortet. Gerade der Buchabschnitt "Finanzkrisen" mit der Frage "Spielen wir nicht alle Ponzi-Spiele?" hat mir sehr gefallen. Kurzweilig und doch lesenswert und wieder ein bisschen mehr Wissen zum Thema Finanzen Allgemein angeeignet.

Habt Ihr auch das Buch bereits gelesen? Wenn ja, würde mich Eure Meinung dazu interessieren.

Taschenbuch (175 Seiten):
Amazon: Die 101 wichtigsten Fragen - Geld und Finanzmärkte
Verlag: C. H. Beck / Sprache: Deutsch

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Buch Rezension: Die 101 wichtigsten Fragen - Geld und Finanzen, 3.0 out of 5 based on 2 ratings