Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Konstante Dividenden Ausschüttungen sind wichtig!

Beim Investment in Dividenden Aktien ist es wichtig, auf konstante Dividenden Ausschüttungen zu achten. Es nützt nichts hohe Ausschüttungen von Dividenden Aktien zu kassieren und im nächsten Jahr kommt dann die große Ernüchterung!

In unserem Wirtschaftsystem ist Wachstum ein zentrales – das zentrale Prinzip unserer Marktwirtschaft und somit sollten die Gewinne eines Unternehmens von Jahr zu Jahr steigen. Am wichtigsten ist aber: Auf lange Sicht muss die Erfolgskurve eines Unternehmens nach oben zeigen.

Für konservative Langfrist-Anleger dürfen die Dividendenzahlungen nicht schwanken, sondern diese müssen kontinuierlich nach obene gehen. Meiner Meinung nach sollten Dividendenzahlungen eines Unternehmens, langsam und stetig steigen.

Es gibt sehr viele Unternehmen aus den USA, die in den vergangenen Krisen trotzdem die Dividende anheben und das seit Jahrzehnten. Solchen Unternehmen ist es gelungen, immer Geld an die Aktionäre zu zahlen. Das bedeutet für so ein Unternehmen und die Aktionäre des Unternehmen: Ein belastbares Geschäftsmodell und etablierte Produkte.

Ich habe nachfolgend eine Excel Datei erstellt, mit US Dividenden Aristokraten die seit über 20,30,50 Jahren und sogar 100 Jahren kontinuierlich Dividenden an die Aktionäre zahlen.

5 Responses to “Konstante Dividenden Ausschüttungen sind wichtig!”

  1. egghead sagt:

    „konstant steigend“ ist wichtig. Es gibt auch welche, die zahlen tatsächlich „konstant“ und durch Inflation praktisch jedes Jahr weniger.

  2. Timmy O' Toole sagt:

    Hallo Markos,

    du sprichst von deiner Depot Perle Altria ,,steigert die Quartalsdividende um 4 US-Cents bzw. 9,1 Prozent auf 0,48 US“

    Hab auch 90 Stk. seit Dez 2012 im Depot und werde beim nächsten pullback wieder zuschlagen. Mit Altria werde ich in Rente gehen.

    Altria ist nicht nur Tabak sondern auch Bier (SABMiller).
    Perfekte Kombi…

    Grüße aus Wien

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Timmy: Ich weiß ja nicht wie lange Du noch zu Deiner Rente hast 😉 Ich würde auch gerne u.a. mit Altria und bis dahin mit einer hohen Dividendenrendite über die Jahrzehnte auf das Ursprungsinvestment in Rente gehen. Wir werden es sehen, ob Altria auch in Zukunft jedes Jahr die Dividendenzahlungen anheben kann. Eine fast 10 Prozent Steigerung jedes Jahr ist perfekt!

  3. FraSee Investors sagt:

    Ich stimme dir da voll zu. Es ist nicht wichtig nur hohe Dividenden zu erhalten. Diese muss auch nachhaltig sein und über die Jahre größer werden. Erst dann hat sein auch sein passives Einkommen in der Gesellschaft und vor der Inflation gesichert. Die Aristokraten Liste finde ich aber zu eng gefasst. Es gibt nach meinen Recherchen rund 300 – 500 Unternehmen mit 5 bis 50 Jahren stetigen Dividendenwachstum in die man investieren kann. Sicherlich sind nicht alle so gut wie die Aristokraten jedoch bieten sie zusätzliche Chancen und Risiken. Schaut einfach mal bei mir im Blog rein…da gibts immer ein paar Ideen.

  4. Chris sagt:

    Genau, anstelle auf eine hohe Dividendenrendite sollte man lieber auf eine hohe konstante Dividend Growth Rate schauen. Über die Jahre sichert man sich hiermit einen inflationsgeschützen passiven Einkommensstrom. Die Wahrscheinlichkeit, dass dieser in den nächsten Jahrzenten abreist ist bei den meisten Dividendenaristokraten sehr gering. Da muss schon die halbe Welt unter gehen :p

Leave a Reply

*

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖