Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )

Datenschutzerklärung / Impressum

Die Y Generation – Interesse an der Finanzielle Freiheit?

Seit gestern frage ich mich: Die Y Generation - Interesse an der Finanzielle Freiheit ?

Bei Wikipedia wird die Generation Y folgendermaßen definiert:

Als Generation Y (kurz Gen Y) wird in der Soziologie diejenige Bevölkerungskohorte genannt, deren Mitglieder um das Jahr 2000 herum zu den Teenagern zählten. Je nach Quelle wird diese Generation auch als Millennials (zu deutsch etwa die Jahrtausender) oder Digital Natives bezeichnet. Sie gilt damit als Nachfolgegeneration der Baby-Boomer und der Generation X.

Die Zeit Online hat am 11. März 2013 den Artikel Generation Y: Wollen die auch arbeiten? veröffentlicht.

Wenn man sich die Generation Y auf der Straße anschaut, dann sieht man doch sehr oft, dass diese sehr Markenbewusst ist und teure Sneaker trägt und immer das aktuelle Smartphone hat und eben in Cafe's mit Freunden abhängt. Auch mal am Wochenende mit Freunden zu Hause bleiben und auf der Terrasse den Tag verbringen kommt größtenteils nicht in Frage. 

Somit vermute ich, daß ich die Generation Y das Geld eher mit vollen Händen ausgibt (oder darauf verzichtet) und gar nicht auf die Idee kommt, so ein Ziel wie die Finanzielle Freiheit überhaupt in Angriff zu nehmen.

Gerade deswegen möchte ich mich u.a. nicht auf die Staatliche Rente verlassen und sorge privat lieber selber vor.

Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen.

(Aristoteles, gr. Philosoph, 384-322 v. Chr.)

Was denkt Ihr über die Generation Y ?

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Die Y Generation - Interesse an der Finanzielle Freiheit?, 3.3 out of 5 based on 3 ratings