Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Buch Rezension: 50 Sachwerte, die Sie gut schlafen lassen

In den letzten Wochen habe ich das Buch 50 Sachwerte, die Sie gut schlafen lassen gelesen.

Investitionen in Sachwerte sind besonders in Zeiten fragiler Wirtschaftssysteme eine optimale Ergänzung zu klassischen Anlagen wie Aktien oder Anleihen. Noch dazu macht das Investieren Spaß. Hat man doch an Briefmarken, Münzen, Wein oder Oldtimern neben der Rendite auch ein Investment, das keine abstrakte Zahl auf dem Kontoauszug bleibt, sondern auch „erlebbar“ und zum Anfassen ist.

Doch wie investiert man richtig? Sind Edelsteine, seltene Whiskey-Marken oder doch die hochwertige Uhr die individuell geeignete Anlageklasse? Wie hoch sind die Chancen, aber auch die RisFiken? Wo kann ich mich informieren und welche grundsätzlichen Regeln gilt es zu kennen?

Michael Brückner hat langjährige Erfahrung im Bereich „Sammeln & Investieren“ und bietet Orientierung in der Welt der Sachwerte. Er zeigt, dass sich Hobby und gute Geldanlage perfekt ergänzen können. 50 Sachwerte, die Sie gut schlafen lassen ist ein einzigartiger Sachwerte-Kompass für das Investment in wahre Werte.

Bewertung:
Für mich war das Buch 50 Sachwerte ein entspanntes Lesen. Jeder der 50 Sachwerte wird in 3-4 Seiten vorgestellt, mit jeder Menge Links und Hinweise für die weitere Recherche im Internet. Wenn man an Sachwerte denkt bzw. darüber spricht, denkt in erster Linie an Immobilien, Edelmetalle und Aktien.

Michael Brückner zeigt in seinem Buch aber noch viele weitere interessante Sachwerte, bei denen Geldanlage und Sammelleidenschaft zusammenfinden. Gerade die exotischen Kapitel, wie z.B. Brillen, Historische Aktien und alte Fahrräder machen das Buch so interessant.

Der Auto Michael Brückner behandelt u.a. die folgenden Sachwerte in seinem Buch:

  • Armagnac – der Underperformer unter den Bränden
  • Armbanduhren – Shootingstars unter den Sachwerten
  • Boote und Yachten – schwimmende Geldanlage?
  • Briefmarken – Nur Raritäten versprechen Renditen
  • Cognac – geschmackvolle Rendite
  • Computer – Weshalb die Oldies heute Top-Preise erzielen
  • Fliergeruhren – alte Modelle im Aufwind
  • Gold – die Münzen- und Barren-Strategie
  • Jahrgangschampagner – die prickelnde Kapitalanlage
  • Möbel – von antiken Stücken mit Rendite-Dreh
  • Münzen – nicht immer eine runde Sache
  • Nonvaleurs – Gewinnen mit historischen Wertpapieren
  • Schmuck – Nur Edles und Seltenes zählt
  • Schreibmaschinen – Oldie-Tipper im Potenzial
  • Schuhe – Historische Stücke erzielen Top-Preise
  • Silber – mehr als nur des Goldes kleiner Bruder
  • Spielzeug – Blue Chips aus teurem Blech
  • Traktoren – Rendite mit Zugkraft
  • Youngtimer – der Charme der jungen Alten
  • Weine – flüssige Werte als Outperformer
  • Whisky – in Schottlands Gold investieren
  • Zigarren – Investment oder blauer Dunst?

Es lohnt sich definitiv das Buch zu kaufen, da es einen sehr guten Überblick über die möglichen Sachwerte für Sammler und als Geldanlage aufzeigt. Persönlich werde ich mich jetzt in den nächsten Wochen dem Thema Nonvaleurs – Historische Wertpapiere widmen.

Amazon: 50 Sachwerte, die Sie gut schlafen lassen
Broschiert: 256 Seiten
Verlag: FinanzBuch Verlag
Sprache: Deutsch

4 Responses to “Buch Rezension: 50 Sachwerte, die Sie gut schlafen lassen”

  1. Value Mario sagt:

    Das Thema Old- bzw. Youngtimer habe ich mit einer paar Freunden mal realistisch durchgerechnet und leider sind wir zum Ergebnis gekommen, dass die lfd. Kosten das meiste der Rendite auffressen. Einzig wenn man ein riesiges Rad drehen könnte, also große Halle an einem günstigen Standort, eigener KfZ Mechaniker für Wartung und Instandhaltung usw. könnte man vielleicht besseres erreichen. Aber das ist dann keine Geldanlage mehr sondern ein richtiges Geschäftsmodell.

    Für mich sind die allermeisten Themen oben deshalb Hobbies, die wahrscheinlich kein Geld kosten oder ein wenig bringen. Das aber auch nur wenn man sich gut auskennt. Als reine Geldanlage würde ich von solchen Dingen die Finger lassen.

    • Petra sagt:

      Oben genannte Sachwerte könnten dann interessant werden, wenn der Staat sich noch stärker am Privatvermögen bedienen sollte.

      Uhren und Weinflaschen lassen sich besser dem staatlichen Zugriff entziehen als Aktien und Immobilien.

  2. Fliegerone sagt:

    Hallo Mario,
    der Ansatz für ein älteres Auto ist doch garnicht so schlecht, ich sehe die Sache nur nicht so unter dem Aspekt der Geldanlage.
    Ich kaufe mir meistens Autos, die ca. 10-15 Jahre alt sind, sehr wenig Kilometer gelaufen haben, unfallfrei sind und gewisse Voraussetzunge erfüllen wie Qualität, Größe, Wartungsaufwand usw.
    Mein letzter war ein Baby-Benz 190E, gekauf bei einem Alter von 12 Jahre, gelaufen 60 000 km, unfallfrei und scheckheftgepflegt.
    Verkauft bei 230 000 km, immer noch unfallfrei und perfekt gepflegt bei einem Alter von 23 Jahren. Gekauft für 6000 DM, verkauft für für 1000 Euro. Keine Geldanlage, aber eine Art, wie man etwas besitzen kann ohne große Kosten zu erzeugen.
    Zur Zeit fahre ich einen Audi A4, gekauft bei 16 000 km, 10 Jahre alt, unfallfrei und scheckheftgepflegt für 5000 Euro, mal sehen, wie lange ich ihn noch fahren werde…..aber es wird noch gutes Geld dafür zurück kommen.
    Eine richtige Geldanlage funktioniert im dem Bereich nur mit sehr viel Geld, aber ein gewisser Gelderhalt oder besser gesagt, sich das Hobby „Auto“ zu leisten ohne viel Geld zu verlieren, das funktioniert eigentlich sehr gut.
    Der Audi ist mein 17 Auto und letzten hatte ich noch das Gesprächsthema noch mit Markos gehabt. Ich habe mir alle Autos für den Betrag geleistet, den ein Anderer für ein einziges Auto beim Neukauf ausgibt.
    Allerdings ist es mir auch passiert, dass ich ein Auto nur 28 Tage hatte und man mir 1600 mehr geboten hat, als ich bezahlt habe, da darf man dann auch nicht zögern und weg damit, denn dann ist es ein „gutes“ Geschäft, den Wagen sofort wieder abzugeben.
    Viele Grüße
    Raymund

Leave a Reply

*

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖