Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Willkommen Royal Dutch Shell (WKN:A0D94M) – 5,30 % Dividende p.a.

Für mein Dividenden Depot habe ich mir heute Abend 105 Stk. der Royal Dutch Shell Aktie gekauft. Aktuelle Dividenden Rendite p.a. 5.30% bei einem Aktienkurs von 24.50€ . Auszahlungsintervall der Dividende ist quartalsweise.

Dazu noch eine Aktienanalyse zu Royal Dutch Shell, die auf Spiegel Online veröffentlicht wurde. Shell: Der schlafende Gigant

Dividenden Historie Royal Dutch Shell:

Zahltag GB pence Euro € US $
2012
Q4 2012 28.03.2013  28.79   0.3314   0.43 
Q3 2012 20.12.2012  26.86   0.3333   0.43 
Q2 2012 20.09.2012  27.08   0.3421   0.43 
Q1 2012 21.06.2012  27.92   0.3468   0.43 
2011
Q4 2011 22.03.2012  26.74   0.3202   0.42 
Q3 2011 16.12.2011  27.11   0.3167   0.42 
Q2 2011 19.09.2011  25.77   0.2909   0.42 
Q1 2011 27.06.2011  25.71   0.2888   0.42 
2010
Q4 2010 25.03.2011  25.82   0.3002   0.42 
Q3 2010 17.12.2010  26.72   0.3138   0.42 
Q2 2010 08.09.2010  26.89   0.3227   0.42 
Q1 2010 09.06.2010  27.37   0.3154   0.42 
2009
Q4 2009 17.03.2010  26.36   0.3018   0.42 
Q3 2009 09.12.2009  25.65   0.2845   0.42 
Q2 2009 09.11.2009  25.59   0.2987   0.42 
Q1 2009 10.06.2009  28.65   0.3211   0.42 
2008
Q4 2008 11.03.2009  27.97   0.3025   0.40 
Q3 2008 10.12.2008  24.54   0.3113   0.40 
Q2 2008 10.09.2008  20.21   0.2571   0.40 
Q1 2008 11.06.2008  20.05   0.2557   0.40 
2007
Q4 2007 12.03.2008  18.11   0.2435   0.36 
Q3 2007 12.12.2007  17.59   0.2530   0.36 
Q2 2007 12.09.2007  17.56   0.2627   0.36 
Q1 2007 13.06.2007  18.09   0.2648   0.36 
2006
Q4 2006 14.03.2007  16.60   0.25 
Q3 2006 13.12.2006  16.77   0.25 
Q2 2006 13.09.2006  17.08   0.25 
Q1 2006 14.06.2006  17.13   0.25 

Quelle: Royal Dutch Shell – Investore Relations

 

12 Responses to “Willkommen Royal Dutch Shell (WKN:A0D94M) – 5,30 % Dividende p.a.”

  1. nobelschröder sagt:

    Glückwunsch, ist ein Top wert. aber warum hast du die a-Aktie gewählt? Bei der b-Aktie fällt keine quellensteuer an.

  2. Dmitri sagt:

    Shell habe ich auch schon länger in meinem Depot. Guter Kauf!

    Die bieten auch Stockdividenden.

    Was machst du in diesem Fall? Lässt du dir die Dividenden in Form von Stockdividenden gutschreiben oder als Bardividende auszahlen lassen?

  3. Dani sagt:

    Hi,

    ein sehr guter Wert, an dem Du viel Freude haben wirst.

    Ich wünsche Dir in der aktuellen Marktphase gute Nerven. Das wird psychologisch nicht ganz einfach, seine Gewinne dahinschmelzen zu sehen oder unter das Einstiegsniveau zu rutschen. In der Vergangenheit hatte ich damit meine Probleme, aber ich versuche mich als Dividendenanleger davon frei zu machen.

    Alle Gute & durchhalten,
    Dani

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Daniel: Ich behalte die Nerven – kein Thema. Die Netto Dividenden Einnahmen p.a. sind bei mir schon ordentlich. Ich werde nach und nach weiter investieren.

      • Martin sagt:

        mit der Zeit wird man da deutlich ruhiger…ich hab letzte Tage noch Blackrock gekauft, gestern ging ordentlich runter

        dennoch ist es das Unternehmen der Marktführer in seiner Branche und wird sehr gut gemanagt…über die Jahre wird es sich für mich lohnen

  4. Felix sagt:

    Pech beim Timing. Heute -3% beim DAX.

  5. Schwarzwolf sagt:

    Ich halte den Wert auch seit diesem Jahr.
    Ich habe auch die Variante B, also die britische WKN, gewählt.
    Warum soll ich Quellensteuer auf die Variante A zahlen? Dann lieber die britische WKN.

  6. benny_m sagt:

    „Warum soll ich Quellensteuer auf die Variante A zahlen? Dann lieber die britische WKN.“

    Bist du arbeitlos? Student? Friseur? Zahlst du keine Abgeltungssteuer auf deine Dividenden?

    Die B-Version kostet 3% mehr. Falls du Steuer zahlst bedeutet das:

    B-Version 25% Abgeltungssteuer + Soli auf die 25% Abgeltungsteuer

    A-Version 15% (anrechenbare) Quellensteuer + 10% Abgeltungssteuer + Soli auf nur 10% Abgeltungssteuer

    Um die gleiche Dividendensumme zu bekommen, musst du bei B 3% mehr investieren und hast den kleinen Nachteil einen höheren Soli zu zahlen.

    Nur wenn du keine Steuern zahlst bzw. diese wieder zurückfordern kannst, ist die anrechenbare Quellensteuer ein Problem, da sie natürlich nicht erstattet wird vom Finanzamt.

    Aber ums mal in Relation zu setzten:

    Shell B = 2150 Pence 110 Dividende ==> netto 110
    Shell A = 2085 Pence 110 Dividende ==> netto 93,5

    Mehrkosten Kauf= 65 Pence gegenüber Mehrertrag Dividende =16,5 Pence. ==> 4 Jahre bis zum Break Even. ==> Hast du Shell noch in 4 Jahren? Wie werden sich die 65 gesparten Pence/Aktie verzinsen?

    • Schwarzwolf sagt:

      Solange ich unter dem Sparer-Pauschbetrag bleibe, zahle ich keine Steuern. Außerdem kann ich noch Altverluste geltend machen. Das ist bei mir bisher noch der Fall. Also ist die Aktie der Variante B derzeit die richtige für mich

  7. gonsmantrader sagt:

    @Markos,
    gute Wahl, swird es noch weitere Ölaktien in deinem Depot geben ?

    @Schwarzwolf,
    wenn ich ich es richtig sehe, ist deine Rendite aber geringer, als wenn du Aktiengattung A wählst. Die 25 % Abgeltungssteuer musst du auch zahlen, im Fall A werden die 15% ja angerechnet. Heisst dass, du musst auch den Soli auf die 25% zahlen, während Markos bei seiner Aktie diesen nur auf die 10% Zahlen muss ?
    Zu diesem Thema gibt es eine interessante Diskussion im Wertpapierforum (Thema Royal Dutch).

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖