Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Willkommen Procter & Gamble – 3,10 % Dividende p.a.

Für mein Dividenden Depot habe ich mir heute Abend 44 Stk. der Procter & Gamble Aktie gekauft. Aktuelle Dividenden Rendite p.a. 3.10% bei einem Aktienkurs von 77.46$ . Auszahlungsintervall der Dividende ist quartalsweise.

 

8 Responses to “Willkommen Procter & Gamble – 3,10 % Dividende p.a.”

  1. egghead sagt:

    Na also, herzlichen Glückwunsch !!

  2. Thomas sagt:

    Sehr schön , habe mir ebenfalls P&G diese Woche ins Depot gepackt…

    außerdem :
    – Unilver PLC , 3,1% Divi Rendite, Zahlung im Quartal
    – Zudem General Mills weiter aufgestock , nach den Zahlen

  3. Felix sagt:

    PG habe ich bereits seit 5 Jahren. Was den Kurs anbelangt, so lag sie bis vor einem Jahr wie Blei im Depot. Erst seit 1 Jahr läuft er nach oben. Den Börsenanstieg in dieser Zeit hat sie nicht recht mitgemacht. Die Aktie kommt mir eher wie eine Festgeldanlage vor.
    Ich weiß, dass PG bei Dividendenjägern, weit oben auf der Liste steht. Mich haut sie nicht vom Hocker. Aber vielleicht spielt sie ihre Stärke erst aus, wenn man sie 20 Jahre und länger hält.

  4. David W. sagt:

    Hello Markos!

    Nice, good choice! The entire world consumes PG’s crap and everyday! Besides that the dividends are always growing over the past 10 years…

    A propo, if you really could invest 2kEUR/month on your dividends growing strategy without reinvesting dividends, expecting zero dividend’s growth rate and taking into account that over the long-term your div yield will settle down around 6%/yr then to get an liquid output non-inflation corrected after all taxes (~30%) of 2kEUR/month would take you approx. 24 years to achieve your financial freedom by dividends.

    If with the same idea above you take into account a dividend’s growth rate of 6%/yr it would take then approx. 14 years to reach your goal.

    I didn’t create a model by reinvesting the dividends, but it would probably bring it down to less or close to 10 years.

    Well, just by the numbers it’s a worthy investment compared to any retirement or insurance plan marketed in Germany; I would like to know just by curiosity why such kind of strategy is not marketed by bankers, financial advisors and insurance agents in general!? 😉

    The only challenge is that you need to keep working for earned income or have another source of income to feed this system. Any ideas on how to speed the equity accumulation up? Creating a blog is already a good one!

    BR,
    David W.

  5. ruwis sagt:

    Hello David,

    let’s just say the way is the destination. But seriously, there will always be some issues with any chosen strategy. In my point of view one of the crucial points is that any investor feels comfortable with his chosen strategy and knows what he does.

    With this subject Markos is a real pioneer in the german-spoken blog community. Having the low acceptance for stocks in Germany in mind, this blog shows an average Joe in good old Germany that it is possible to achieve a decent income with dividends. This message alone is worthy being generously recognised- especially in Germany.

    Best
    ruwis

  6. rickrack sagt:

    Hallo Markos,

    ich lese deinen Blog schon seit längerer Zeit. Ich kaufe Werte mit ähnlichen Attributen wie du, allerdings haben wir beim Kauf bislang meist „getrennt“ agiert.
    Im Falle P&G allerdings ein schöner Zufall: ich habe mir am selben Tag (26.06.) ebenfalls P&G ins Depot gelegt, allerdings gleich „satte“ 50 Stück… 🙂

    Viele Grüße
    rickrack

Leave a Reply to David W.

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖