Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Dividenden Depot Pyramide – Teil 1: Dividendenwachstum Aktien

Heute möchte ich Euch anhand meines Dividenden Depot, die Dividenden Depot Pyramide vorstellen.

Dividenden Depot Pyramide

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Dividenden Depot Pyramide gliedert sich in 3 Bereiche wie folgt :

  • Basisschicht  : Dividendenwachstum Aktien
  • Mittelschicht: Dividenden Aristokraten
  • Oberschicht  : High Yield Dividenden Aktien

Zur aktuellen Basisschicht an Dividendenwachstum Aktien in meinem Dividenden Depot:

Anzahl Bezeichnung Interval Betrag Div. Monat
250 Realty Income Corp. Monatlich  $0,1812 $45,31
300 Altria Group Quartal  $0,4400 $44,00
100 Vectren Corporation Quartal  $0,3550 $11,83
60 Eli Lilly and Company Quartal  $0,4900 $9,80
130 Pfizer Quartal  $0,2400 $10,40
100 AT&T Quartal  $0,4500 $15,00
200 Veresen Inc. Monatlich  $0,0830 $16,60
100 Avista Corp. Quartal  $0,3050 $10,17
40 McDonalds Quartal  $0,7700 $10,27
70 Coca Cola Quartal  $0,2800 $6,53
70 Reynolds American Inc. Quartal  $0,5900 $13,77
75 GlaxoSmithKline Quartal  $0,5502 $13,76
45 Consolidated Edison Quartal  $0,6150 $9,23
40 Johnson & Johnson Quartal  $0,6600 $8,80
Summe Brutto Währung $ $225,45
Summe Brutto Währung € 171,88 €

Die o.g. Aktien sind Dividendenwachstum Aktien, die Jahr für Jahr die Dividendenzahlungen anheben. Die Brutto Quartalszahlung der o.g. Aktien in der Tabelle habe ich auf den Monat umgerechnet, so das aktuell die Dividendenwachstum Aktien, Monat für Monat aktuell 225,45$ / 171,88€ Brutto zahlen und diese Summe wird Jahr für Jahr langsam und stetig steigen.

Beispiel:

Johnson&Johnson:
Seit 50 Jahren hat Johnson&Johnson seine Dividendenzahlungen angehoben. Dividendenwachstum (5 Jahre): 10.5%

In einem der nächsten Artikel, folgt dann die Beschreibung der Dividenden Depot Pyramide: Mittelschicht  „Dividenden Aristokraten„.

 

 

 

5 Responses to “Dividenden Depot Pyramide – Teil 1: Dividendenwachstum Aktien”

  1. Markus sagt:

    Hi,
    für mich ist die Abgrenzung von Growth zu Aristocrat nicht ganz schlüssig.

    Lt. deinem eigenen Link (http://finanzielle-freiheit-dividende-blog.de/dividenden-aktien-listen/usa_dividenden_aristokraten/) sind JNJ 40+, MCD +30 als Dividenden Aristokraten gelistet.

    Da es ja auch die „berühmte“ David Fish-Liste mit Champions, Challengers und Contenders gibt kann ich mir vorstellen, dass hier etwas durcheinander gekommen ist:
    Für mich würde es Sinn machen:
    1-High Yield
    2-Challengers/Contenders
    3-Champions

    ~ Markus

    P.S.: btw. die Growth-Rate von JNJ wird nicht mehr in der Höhe gehalten werden können. Artikel der dies diskutiert: http://seekingalpha.com/article/1404151-a-new-normal-for-johnson-johnson-s-dividend . Wir werden uns auf einstellige Zuwachsraten einstellen müssen – aber immer noch ein Basisinvest, ganz klar.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Markus:
      Danke für Dein Feedback. Ganz klar kann eine Dividenden Growth Wert auch ein Dividenden Aristokrat sein und ein Dividenden Aristokrat muss kein Dividenden Growth Wert sein.

      Trotzdem möchte ich hier eine Abgrenzung vornehmen. Dividenden Aristokraten Aktien und Dividenden Growth Aktien sind Aktien, die ich wirklich langfristig in meinem Dividenden Depot halten möchte. Zeithorizont 20 … 30 Jahre, oder länger wenn möglich. Bei den High Yieldern wie den REITs muss man schauen, wenn z.B. die Zinsen wieder steigen und ggf. Massnahmen einleiten.

      • Markus sagt:

        Hi,
        mmh, per Definition ist ein Aristokrat ein Wert, der mindestens 25 Jahre seine Dividende erhöht hat ==> growth
        „Definition of ‚S&P 500 Dividend Aristocrats‘
        Companies that have had an increase in dividends for 25 consecutive years. The S&P Dividend Aristocrats index tracks the performance of these companies. A dividend aristocrat tends to be a large blue-chip company.“ taken from http://www.investopedia.com/terms/s/sp-dividend-aristocrats.asp

        Ist halt für mich nicht schlüssig, wie du die dann einsortierst. Klingt eher nach wahlfreiheit. Macht ja nix.
        Finde es ja prima, wie du das machst. Auch wenn ich nicht immer jede Entscheidung nachvollziehen kann (z.B. PBI), aber viele Wege führen nach Rom 🙂

        Und letztlich zählt was am Ende des Tages übrig bleibt und da gibst du ja fleissig gas. Insofern alles Top – also bitte nicht als negative Kritik verstehen.
        Btw. ich denke die mREITS werden sich positiv entwickeln wenn die Zinsen wieder steigen und „Onkel Ben“ aufhört MBS aufzukaufen 😉 AGNC und NLY sollten dann weiter positiv laufen.

        Gratuliere ansonsten zu deinem Durchhaltevermögen,

        ~ Markus

        • Finanzielle Freiheit sagt:

          @Markus: Ich bin auch gespannt, wie sich die REITS und mREITS in Zukunft entwickeln werden und die hohen Dividendenausschüttungen.

  2. noch ahnungslos sagt:

    @Markus @all

    Warum denkst du/ihr dass AGNC und NLY steigen sollten, sobald die Zinsen wieder steigen?

    Haben die dadurch irgend einen Vorteil?

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖