Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

First Real Estate Investment Trust +109,03% im Gewinn

First Real Estate Investment Trust aus meinem Dividenden Depot ist jetzt schon mit 109,03% im Gewinn. Aktuell ist der Aktienwert First Real Estate Investment Trust mein Top Wert in meinem Dividenden Depot.

10 Responses to “First Real Estate Investment Trust +109,03% im Gewinn”

  1. Tim sagt:

    Hallo,

    super Investment.

    Ist der Einstiegszeitpunkt bereits zu spät? Oder denkst du wir stehen noch am Anfang einer langfristigen Bewegung?

    VG

  2. Geldfuchs sagt:

    Hallo Markos,

    ich sehe bei diesen Pennystocks immer das Problem der fehlenden Liquidität (letzter Kurs in USA am 18.04!) Also sollte jemand diesen Wert kaufen wollen, würde ich ausschliesslich mit Limits arebeiten, sonst kann es zu ganz bösen Überraschungen kommen.

    Beste Grüße
    Geldfuchs

    PS tolle Blog, macht Spass Deinen Weg zu verfolgen.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Geldfuchs: Danke für Deinen Kommentar und schön zu lesen, daß Dir mein Blog gefällt. Ich hoffe das ich einige Menschen mit diesem Blog zum Umdenken anregen kann. Viele Leute können mit Finanzieller Freiheit und Aktien nichts anfangen bzw. wollen davon auch gar nichts wissen. 😉 Sehr oft sehe ich dann gleich in den Gesichtern ein Nasenrümpfen. Man kann ja keinen dazu zwingen und trotzdem wollen die meisten Leute davon nichts wissen, weil sie es nicht glauben das es nachhaltig funktioniert. Nun ja, da wird in naher Zukunft der Tag kommen, wo ich 2.000€ p.m. Netto an Dividenden Einnahmen generiere und den REITs Bestand sukzessive aus meinem Dividenden Depot reduzieren werde und verstärkt in Dividend Growth Aktien investieren werde und ich finanziell frei bin. Daran glaube ich fest und es wird auch so eintreffen. Schon unter 2.000€ Netto p.m. sind bei mir alle monatlichen Ausgaben gedeckt und ich könnte jeden Monat meine Netto Einnahmen zu 100% in Dividenden Aktien investieren, wenn ich möchte. Über diesen Blog habe ich auch einen Privatier kennengelernt, der schon mit 18 Jahren konsequent an der Strategie gearbeitet hat und ca. 15 Jahre später mit 33 Jahren und ca. 6.500€ Netto p.m. >>passiv<< finanziell frei ist! Er kann sich den Luxus leisten, nur noch 3 Monate pro Jahr als selbständiger Jurist Gutachten für Banken zu erstellen.

      • egghead sagt:

        Ja das ist sehr merkwürdig. Ich erzähle es auch gar groß herum, da sind zu viele Nicht-Versteher und Neidhammel. Allein der Besitz von Kapital wird in Deutschland tunlichst verschwiegen, da zu viel rotes Gedankengut im Umlauf ist. Das wäre in USA undenkbar (hat natürlich dort auch Schattenseiten gebe ich zu). Wie man in Deutschland von der Politik unbeschadet den Spaghat hinbekommt von seinen Kapitaleinkünften dauerhaft (> 20 Jahre) zu leben – das Kapitel ist offen und wird bei der nächsten Wahl im September weitergeführt.

        • Finanzielle Freiheit sagt:

          @eggehad: Ob es für die Mittelschicht wirklich möglich ist, privat vorzusorgen um eine Extra Rente zur staatlichen Rente zu haben? Ich denke ja es ist möglich. Wenn man mit 30 Jahren anfängt in Dividend Growth Aktien zu investieren, dann kann da auch ein sehr großer Dividendeneinkommensstrom generiert werden. Es gibt ja viele Möglichkeiten privat für die Rente vorzusorgen. Von Rister/Rürup/Lebensversicherungen/Aktienfonds und ETFs habe ich mich schon mal persönlich verabschiedet – achja ganz zu vergessen auch die staatl. Rente !

  3. plutusandme sagt:

    Aber darum bloggen wird doch auch alle. Um unsere Erfahrungen und Ideen zu diskutieren und aus zu tauschen , weil es mit den Nachbarn mit dem roten Gedankengut ( schönen Gruss an Egg 😉 ) nicht mehr geht. Eigentlich schade, das so ein wichtiges Thema in Deutschland tabu ist.
    Oh, hier noch ein toller Link zu Deiner Dividendenstrategie, Markos.
    http://rbs.onvista.de/issuer_news.html?ID_ISSUER_GROUP=53141&ID_NEWS=6553256

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @plutusandme: Wieso ist das Thema tabu? Ich habe eggheads Kommentar freigegeben 😉 Danke für den Link. ETFs werde ich nicht kaufen. Bleibe bei meinen Direktinvestments in Dividendenaktien.

  4. Max Berle sagt:

    Hallo,

    habe mal eine Frage zu deinem Wert „First Real Estate Investment Trust“. Soweit ich sehe, zahlen die eine Quartalsdividende von 0,006€. Wie viel bekommst du effektiv raus?
    250 Stück * 0.006€ = 1,5€? Lohnt sich dann die Investition bzw. Aufwand eigentlich? Das wären 6€ pro Jahr. Da ist es doch einfacher eine stromsparende Glühbirne zu verwenden? 😉

    Bei einem akt. Kurs von 0,64€ und einer Gesamtdividende von 0,24€ ergibt sich eine Rendite von 3,75%. Ist das noch bei dem Risiko interessant? Oder schon zu teuer?

    Lese gerne dein Blog 😉

    Grüße,
    Max

  5. Max Berle sagt:

    Habe mich um eine Kommastelle vertan, Ergebnis bleibt gleich:
    Gesamtdividende = 0,024€

    Rendite = (4 * 0,006€) / 0,64€ * 100 = 3,75%

  6. […] On Mrz 10, 2014, in Allgemein, by Finanzielle Freiheit First Real Estate Investment Trust befindet sich schon seit über 1 Jahr mit 250 Stk. und einer Investitionssumme von 105,25€ in meinem Dividenden Depot. Bisher hat mir  der First Real Estate Investment Trust eine Gesamtdividende seit Kauf von 20,58€ Netto ausgezahlt. Evtl. werde ich in den nächsten Wochen weitere Zukäufe vom First Real Estate Investment Trust tätigen. Mehr zu First Real Estate Investment Trust auf meinen Finanz-Blog: First Real Estate Investment Trust +109,03% Gewinn […]

Leave a Reply

*

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖