Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Amerika unter der Lupe

Ich habe gerade einen interessanten Artikel aur ARD Börse gelesen. Amerika unter der Lupe – „Eine geradezu sensationelle Entwicklung“   Ein Interview mit Christoph Bruns.

Ein weiterer wichtiger Pluspunkt, der genau zum richtigen Zeitpunkt kommt, ist der Energieboom, Stichwort Fracking. Das ist eine geradezu sensationelle Entwicklung, ein Lichtblick in der Strukturkrise, der auch einen Investitionsboom zur Erschließung der Vorkommen an günstigem Erdgas nach sich ziehen wird. Ein weiterer Nebeneffekt wäre übrigens der, dass die USA nicht mehr Unsummen dafür ausgeben müssen, um ihre Energiewege zu bewachen. Der Militäretat dürfte dadurch deutlich entlastet werden.

Wir blicken weiter interessiert auf den Bereich Pharma und Gesundheit mit Blick auf die demografischen Strukturen. Denn die Menschen werden immer älter und kränker. Günstig erscheinen auch Versorger und Telekom-Aktien.

4 Responses to “Amerika unter der Lupe”

  1. Felix sagt:

    Dazu muss man wissen, dass Dr. Bruns, der Interviewte von Chicago aus mehrere Fonds verwaltet, die in Osnabrück beheimatet sind. Ich halte seine Meinungen, die er auch regelmäßig im Handelsblatt veröffentlicht, für sehr fundiert und seriös.

  2. eichi sagt:

    Ob Fracking wirklich so viele Vorteile hat:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/kfw-spielt-bedeutung-von-fracking-herunter-a-893429.html

    Neben verschmutztem Grundwasser (USA bald Wasserimporteur?) sind wohl auch Erdbeben mit Fracking in Verbindung zu bringen:
    http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/04/51332/

    Ich bin mir da nicht so sicher, ob das nicht wieder eine „Nach mir die Sinnflut“ Taktik ist, die die nächste Generationen teuer bezahlen. Ein neuer Kredit, wenn man es so sehen will.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @eichi: Ich vermute die Natur wird sich langfristig sowieso wieder alles zurückholen, was der Mensch zerstört hat….

    • Nils sagt:

      Ist natürlich nicht optimal wenn die Verschmutzung damit nach Hause kommt, andererseits hilft das eventuell auch den Weg zu bahnen zu mehr regenerativen Energien wenn man die Folgen der eigenen Verschwendung vor der eigenen Haustür hat.

      Andererseits, die KfW hat natürlich auch viel Eigeninteresse Fracking herunterzuspielen da die meisten Anlagen für „erneuerbare Energien“ in Deutschland von der KfW und natürlich Steuerzahlern und Stromkunden finanziert sind. Bei den derzeitigen Strompreisen von „Energieeffizienz“ zu reden ist da schon blanker Hohn, da die EEG Umlage Technologien mit geringerem Wirkungsgrad (Solar) besser fördert.

      Ein noch größerer Witz ist dass Industrielle Großverbraucher in Deutschland einen Rabatt erhalten der natürlich auch durch die Stromkunden getragen wird. Die Politik scheint hier also durchaus von Wettbewerbsnachteilen auszugehen.

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖