Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Willkommen TCP Capital Corp. – 8,82 % Dividende p.a.

Für mein Dividenden Depot habe ich mir gestern Abend 95 Stk. der Aktie TCP Capital Corp. gekauft.
Aktuelle Dividenden Rendite p.a. 8.82% bei einem Aktienkurs von 15.87 $ .

Weitere Informationen zu TCP Capital Corp. werde ich in einem weiteren Artikel diese Woche für Euch nachliefern.

10 Responses to “Willkommen TCP Capital Corp. – 8,82 % Dividende p.a.”

  1. Felix sagt:

    Hallo,
    Ich frage mich, ob man angesichts der beträchtlich gestiegenen Aktienkurs die Dividendenstrategie nicht aussetzen sollte. Natürlich weiß ich auch nicht wie lange die Kurse noch steigen. Aber das Verhältnis von Investiertem Geld zum Ertrag in Form von Dividenden wird mit jedem Prozent Kurssteigerung ungünstiger. Mir sind die Kurse momentan zu hoch, um Aktien zu kaufen. Ich halte erst Mal mein Pulver trocken. Kann sein, dass ich falsch liege und der DAX locker auf 10000 steigt.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Felix: Du sprichst vom DAX – Ich investiere aber in USA & Kanada. Warum die Dividendenstrategie aussetzen ? Sicherlich wird es auch Korrekturen am Markt geben, jedoch möchte ich das freie Kapital nicht auf dem Tagesgeldkonto parken sondern weiterhin investieren.

      • Felix sagt:

        Ja, das versteh‘ ich natürlich. Ich selber habe auch noch Cash zum Investieren. Auch der Dow ist auf Höchststand. Deshalb kriegt man momentan pro investiertem EURO weniger Dividendenrendite als noch vor ein paar Monaten. Es ist also eine Frage, ob man annimmt, dass der Aktienmarkt weiter steigt oder auch mal wieder zurück kommt. Und ich warte einfach auf letzteres.

        • Arthur Dent sagt:

          @Felix: Bei 5% Dividendenrendite ist es ganz egal, wie hoch der Kurs ist.Was zählt sind Dividendenrendite und Lay-out-Ratio. Und auch völlig egal ob es vor einem Monat 6% gab.

          Falls die Kurse weiter steigen, sind es in 4 Wochen vielleicht nur noch 4%. Die entscheidende Frage, die du dir in diesem Zusammenhang stellen musst: Mit wie viel Rendite gibst dudich zufrieden?

  2. Investor sagt:

    Das ist ja das schöne an der Dividendenstrategie. Es wird ja nicht gekauft und gehofft dass der Kurs steigt, sondern man kann fast sagen, man investiert um investiert zu sein. Manche Aristokraten hält man dann vlt. sogar sein Leben lang. Da ist es dann wirklich nicht entscheident ob es vor ein paar Monaten günstiger war…Wichtig ist nur dass das Geld nicht herumliegt und man einen Wert zu seinem Portfolio hinzufügen kann der dann kontinurlich Dividende ausschüttet.

  3. Fliegerone sagt:

    Hallo,
    wenn der Markt nachgibt kann man durch einen Nachkauf auch den Einstandskurs senken und die Dividende wieder aufwerten, somit hat man kein Geld nutzlos liegen und kann trotzdem später noch die Ausschüttung polieren.
    Viele Grüße
    Raymund

  4. egghead sagt:

    Ich kaufe auch bei hohen Indizes. Wenn es 10% runterknallt Pech. Die Dividenden fließen weiter.

  5. Felix sagt:

    Ich versteh‘ schon, was ihr meint. Trotzdem, wer bei niedrigem Kurs kauft, erhält für seine Investition mehr Dividende.
    Ich hatte Glück und habe die Münchner Rück bei 81 EUR erwischt (100 Stück), jetzt steht sie, ein paar Monate später, bei 150 EUR (das war wirklich Glück). Pro Aktie werden dieses Jahr 7 EUR Dividende ausgeschüttet.
    In meinem Fall musste ich für die 700 EUR Dividende 8100 EUR investieren; derjenige der jetzt einsteigt, muss 15.000 EUR dafür hinblättern. Ich würde also nicht sagen, dass der Kurs egal ist.

  6. Arthur Dent sagt:

    @Felix: Natürlich ist der Kurs nicht egal, da hast du recht. Da wir aber alle nicht wissen, ob er morgen steigt oder fällt, geschweige denn wo er in einem Monat steht, ist der Einstiegskurs/-zeitpunkt dann egal, wenn die Parameter deiner Strategie erfüllt sind (Div.-rendite, KGV, KBV, Payout-ratio etc.).

    So ist das nur gemeint. Das entscheidend Schönr für mich bei der Dividendenstrategie ist, das Mr. Market komplett aus dem „Spiel“ raus ist. Alle seine Tänze Morgen, übermorgen, nächsten Monat etc. sind mir vollkommen wurscht!

    Wenn er mir hohe Kursgewinne bei seinen Tänzen schenken sollte, nehme ich sie nur dann mit, wenn ich mit dem aus dem Verkauf stammenden Geld meinen „Dividendenstrom“ breiter machen kann im Vergleich zu vorher, Dann sind mir Kursgewinne aus seiner Tasche willkommen. Ansonsten sind sie natürlich immer psychologisch angenehm. Ich bin ja auch nur ein Mensch…;-)))

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖