Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Mein Dividenden Depot – Top Flop Liste vom 26.03.2013

Top Flop  Liste meines Dividenden Depot zum 26.03.2013 15:00 Uhr:
Depotwert in EUR                 :  146.175,19
Kaufwert in EUR                    :  130.769,49
Differenz seit Kauf in EUR :    + 15.405,70
Differenz seit Kauf in %       :    + 11,19%

  • Main Street Capital ist weiterhin der aktuelle Top Wert in meinem Dividenden Depot
  • Parkland Fuel Corporation war schon bei einem Kursgewinn von  > 100% – hat in den letzten Tagen korrigiert.
  • Chimera erholt sich auch sehr gut in meinem Dividenden Depot , da die nötigen Unterlagen fristgerecht eingereicht wurden.
  • Just Energy Corporation sollte sich mittelfristig wieder erholen.
  • Atlantic Power Corporation ist problematisch, da komplette Dividendenstreichung und hohe Verluste ausgewiesen wurden. Diesen Wert werde ich aber weiterhin in meinem Dividenden Depot belassen und beobachten, da Atlantic Power auch in Canada tätig ist.
  • Alaska Communication hat sehr stark seine Dividendenzahlungen gekürzt. Es wird interessant werden.
Stück/Nom. Bezeichnung Typ Währung Diff. %
100 MAIN STREET CAP.CP.DL-,01 Aktie USD 104,83%
250 PARKLAND FUEL CORP. Aktie CAD 82,37%
150 OMEGA HEALTHC. INV. DL-10 Aktie USD 75,38%
250 FIRST REAL EST. INV. TR. Aktie EUR 75,06%
150 TRIANGLE CAPITAL DL -,001 Aktie USD 73,56%
250 BROOKFIELD INFRASTRUCTURE Aktie USD 61,98%
250 REALTY INC. CORP.    DL 1 Aktie USD 54,05%
200 FREEHOLD ROYALTIES LTD Aktie CAD 43,61%
60 LILLY (ELI) Aktie USD 39,23%
300 ALTRIA GRP INC.   DL-,333 Aktie USD 37,34%
300 HERCULES TECH.G.C. DL-001 Aktie USD 35,83%
130 PFIZER INC.        DL-,05 Aktie USD 31,14%
120 INVESCO MORTGA.CAP.DL-,01 Aktie USD 30,72%
250 DYNEX CAPITAL INC. DL-,01 Aktie USD 30,37%
250 ARTIS REAL EST.INV.TR.UTS Aktie CAD 30,22%
200 GLADSTONE COMM.  DL-,01 Aktie USD 27,65%
230 TWO HARBORS INV.DL -,0001 Aktie USD 27,29%
120 CORPORATE OFF. PR. TR. MD Aktie USD 26,18%
161 SOUTHERN COPPER    DL-,01 Aktie USD 25,67%
270 MFA FINANCIAL INC.DL -,01 Aktie USD 25,35%
200 ARES CAPITAL CORP. Aktie USD 19,91%
100 DUNDEE R.E.I.T. A NEW Aktie CAD 19,79%
150 CREXUS INVESTMENT  DL-,01 Aktie USD 19,44%
100 AT + T INC.          DL 1 Aktie USD 17,45%
100 VECTREN CORP. SHARES O.N. Aktie USD 17,43%
300 DELAWARE ENH.GL.DIV.+INC. Fonds USD 16,49%
85 DARDEN REST. INC. Aktie USD 14,30%
110 AMER.CAPITAL AGY  DL -,01 Aktie USD 12,19%
400 STUDENT TRANSPORTATION I. Aktie CAD 11,11%
40 MCDONALDS CORP.   DL-,01 Aktie USD 6,39%
500 UNITED ONLINE   DL -,0001 Aktie USD 6,15%
70 COCA-COLA CO.      DL-,25 Aktie USD 5,89%
100 AVISTA CORP. SHARES O.N. Aktie USD 5,51%
75 GLAXOSMITHKLINE SP. ADR 2 Aktie USD 5,23%
200 ANNALY CAP.MGMT   DL -,01 Aktie USD 3,14%
160 PROSPECT CAP CORP.DL-,001 Aktie USD 2,54%
45 CONSOLIDATED EDISON Aktie USD 1,60%
70 REYNOLDS AMERICAN INC. Aktie USD 1,42%
500 DREYFUS HIGH YIELD SBI Fonds USD 0,40%
17 SUBURBAN PROPANE PART.UTS Aktie USD 0,00%
95 TCP CAPITAL CORP.DL -,001 Aktie USD -0,08%
45 SEADRILL LTD.      DL 2,- Aktie USD -0,39%
100 CENTURYLINK INC.     DL 1 Aktie USD -0,92%
250 ARMOUR RES.REIT  DL-,0001 Aktie USD -1,07%
136 VECTOR GRP LTD     DL-,10 Aktie USD -3,43%
150 APOLLO COM.REAL EST.FIN. Aktie USD -4,69%
200 CHIMERA INVESTMENT DL-,01 Aktie EUR -5,91%
400 PUTNAM PREMIER INC. SBI Fonds USD -6,34%
70 BAYTEX ENERGY CORP. Aktie USD -14,40%
200 VERESEN INC. Aktie CAD -14,61%
120 PITNEY-BOWES INC.    DL 1 Aktie USD -22,75%
160 INERGY L.P. UTS Aktie USD -24,40%
250 WINDSTREAM CORP.   DL-,01 Aktie USD -27,26%
110 ENERPLUS CORP. Aktie CAD -38,03%
200 VOC ENERGY TR. UTS DL-,01 Aktie USD -43,62%
300 JUST ENERGY GROUP Aktie CAD -45,90%
500 DATA GROUP INC. Aktie CAD -53,47%
260 PENGROWTH ENERGY Aktie EUR -57,60%
200 ATLANTIC POWER CORP. Aktie USD -64,94%
200 ALASKA COMM SYS H. DL-,01 Aktie USD -75,46%
 

8 Responses to “Mein Dividenden Depot – Top Flop Liste vom 26.03.2013”

  1. Felix sagt:

    Hallo Markos,
    mich würde noch interessieren, ob Du als Selbstständiger auch Deine Altersversorgung ausschließlich auf dieser Basis planst oder ob Du parallel noch ein weiters Altersversorgungssystem, z.B. eine Lebensversicherung, aufbaust.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Felix: Keine Lebensversicherung. Ich habe ca. 6 Jahre in die Rürup Rente eingezahlt (Fondsbasiert) und zum 01.01.2013 beitragsfrei gestellt. Aktuell plane ich meine Altersvorsorge ausschließlich auf Basis der Dividendenstrategie. Mittelfristig könnte ich mir vielleicht auch eine Immobilie vorstellen. Vielleicht ein Tiny House. 😉

      • egghead sagt:

        Ich habe auch alles beitragsfrei gestellt.
        Meine Altersvorsoge beruht auf Einnahmen aus Vermietung und Dividenden, wobei hier noch ein totales Ungleichgewicht herrscht. Mit dem Zukauf weiterer Aktien hoffe ich das zu verbessern.
        Wenn aus staatlicher Rente/Privatrente dann noch was zusätzlich kommt ist es willkommen. Darauf setzen würde ich nicht, die Inflation machen diese Produkte nicht genügend mit fürchte ich.

        • Finanzielle Freiheit sagt:

          @egghead: Was hälst Du von einer Beteiligung in eine Windkraftanlage, wo man nach 20 Jahren ca. 302% erhält? Hast Du Dich mit solchen Beteiligungen, als weitere Säule schon auseinandergesetzt?

          • egghead sagt:

            Hallo Markos,

            in Windkraft bin ich seit Mitte der Neunziger und habe das schon einiges erlebt. Kapital vervielfacht bis um Totalverlust, oh ja !

            302% ist nach meinen Erfahrungen nicht real.

            Heute würde ich sagen, dass das eine spekulative Investition ist, wobei ich das nicht negativ meine. Es gibt einfach zu viele Variablen. Hier einige :
            -Güte der Voranalyse am Standort (in der Vergangehit viel zu optimistisch)
            -Aufwand der Reparaturen (in der Vergangeheit viel zu gering geschätzt, Versicherungsprämien horrend gestiegen)
            -Tatsächliches Windangebot während der langen Laufzeit (wir hatten lange Jahre jetzt unterdurchschnittlichen Wind eine regelrechte Windkrise)
            -last but not least : politisches Umfeld, Risiko der Einspeisevergütung

            Als Beimischtung geeignet, als Altersvorsorge denke ich nicht.

  2. Felix sagt:

    Hallo Markos,
    auch die eigene Altersversorgung auf Dividendenbasis zu organisieren, finde ich hoch interessant und auch ein wenig riskant.
    Die meiste Leute, die mit Aktien experimentieren und wohl auch die meisten Leser hier, haben ja einen Angestelltenjob und sind damit in der gesetzlichen Rentenversicherung. Dadurch haben sie ein staatlich anerkanntes/abgesegnetes Instrument der Altersversorgung, gewissermaßen eine untere Schranke eingezogen.
    Das ist bei Dir ja nicht der Fall; es gibt auch keinerlei Steuervergünstigungen bzw. staatliche Garantien. Deine Altersversorgung hängt damit von den bis dahin vielleicht 200 mehr oder weniger bekannten und überlebensfähigen amerikanischen/kanadischen Firmen und deren Gewinnsituation ab. Ich stelle es mir schwer vor, im höheren Alter den Überblick über die Entwicklung dieser Firmen zu behalten.
    Ein wirklich innovativer Ansatz, zu dem ich Dir viel Glück wünsche.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Felix: Ich habe ja auch als Angestellter, bevor ich mich selbständig gemacht habe in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt und ich erhalte aus der gesetzlichen Rentenversicherung eine monatliche Rente, aus der Rürup Rente später monatlich einen kleinen Betrag, einen einmaligen Betrag mit 63/65 Jahren von meinem ehemaligen Arbeitgeber IBM vor 10 Jahren für die Rente. Einen gewissen monatlichen Renten Cash Flow habe ich ab 63/65 auf jedenfall schon gesichert. Das Dividenden Aktien Depot wird nun der nächste Baustein für meine Rente sein und sicherlich werde ich mich weitere Cash Flow Ströme aufbauen z.B. das Passive Internet Einkommen usw. . Es gibt so viele Möglichkeiten. Definitiv ist das Dividenden Aktien Depot nicht meine einzige Altersvorsorge.

      • egghead sagt:

        Oh ha, ich weiß jetzt imerm noch nicht, ob Felix das voll ironsich meint, oder tatsächlich so.
        Felix schreibt „anerkanntes/abgesegnetes Instrument der Altersversorgung“.

        Das war fürher so ist es vielleicht jetzt auch noch gerade, aber die Zukuft sieht hier ganz düster aus. Die Staatliche Rente ist nicht kapitalgedeckt und politischen Einflüsen ausgesetzt.
        – die Rente fällt inflationsbereingit jedes Jahr,
        – die Demografie spielt voll dagegen
        – Rentenkürzungen unter dem Decknamen „Rente ab 67,79 70, 72,..“ sind vorpgrogrammiert
        – desweiteren ist zu erwarten, dass es neben dem Anspruch auf die Rente in form einer Bezugszahl und die Dämpfung durch demografischen Faktor weitere Reduzierungen geben wird, z.B Staffelung oder Deckelung durch Anrechnung sonstiger Einkünfte. Wer lange gespart hat ist hier dann der Dumme.

        Gerade in der staatlichen Rente sehe ich daher das größte Risiko. 200 Unternehmen, die wohlmöglch weltweit tätig sind gehen nicht auf einmal pleite und wenn doch, dann haben wir ganz andere Probleme auf dieser Welt.
        Die Reduktion auf ein Land und eine Währung, den Politikern dieses Landes ausgesetzt, wie die Staatsrente – ist für mich das maximal denkbare Risiko.

Leave a Reply

*

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖