Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Buch Rezension: Dollar-Dämmerung: Von der Leitwährung zur grössten Spekulationsblase der Geschichte


In den letzten Tagen habe ich das Buch Dollar-Dämmerung: Von der Leitwährung zur grössten Spekulationsblase der Geschichte gelesen.

Die Autorin Myret Zaki ( Politologin und stellvertretende Chefredaktorin des Wirtschaftsmagazins Bilan ) zeigt in diesem Buch sehr deutlich und detaliert an Fakten auf, dass die aktuelle Leitwährung der Amerikanische Dollar am Ende ist.

Die amerikanische Schuldenkrise und das Ende der Dollar-Herrschaft werden zum wichtigsten Ereignis des 21. Jahrhunderts. Myret Zaki entlarvt den Dollar-Mythos, indem sie die aktuelle wirtschaftliche Lage der USA einer schonungslosen Analyse unterzieht und sie mit derjenigen der europäischen und asiatischen Länder vergleicht.

Sie beschreibt, wie der Dollar zur größten Spekulationsblase der Geschichte wurde, und macht Vorschläge, wie die Zentralbanken einen geordneten Rückzug aus dem Dollar in die Wege leiten können.Die Autorin entwickelt Zukunftsszenarien für die Post-Dollar-Ära und für ein komplett neu organisiertes monetäres System, das den neuen Realitäten angepasst ist. Sie versucht in dem Buch zu belegen, warum die Zahlen der Vereinigten Staaten ein Schwindel sind – und stellt folgendes fest :

  • Das BIP ist tiefer als offiziell angegeben
  • Die Inflation ist viel zu niedrig angesetzt
  • Die Produktivität ist geringer als angenommen
  • Die Arbeitslosenrate ist eigentlich doppelt so hoch
  • Die Gewinne der US-Börse verschleiern die Inflation

Bewertung:
Die Autorin Myret Zaki verfügt wirklich über ein sehr detailiertes Fachwissen zu den Währungen Dollar, Euro, Yen und Yuan. Entgegen dem Mainstream, rückt sie den Euro als Währung in ein positiveres Licht, als den US Dollar.

Im 2ten Teil des Buches gibt sie einen persönlichen Ausblick zum US-Dollar. Sie geht von einem Währungskorb in spätestens 10 Jahren aus. Das Buch ist sehr lesenswert und die Fakten sind meiner Meinung nach sehr schlüssig. Für mich war das Buch sehr lesenswert – werde aber weiterhin in US Aktien investieren.

Gerne würde ich in China Aktien investieren, wenn es Quartalsdividenden in China gebe.


Amazon: Dollar-Dämmerung: Von der Leitwährung zur grössten Spekulationsblase der Geschichte
Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: Orell Fuessli
Sprache: Deutsch

9 Responses to “Buch Rezension: Dollar-Dämmerung: Von der Leitwährung zur grössten Spekulationsblase der Geschichte”

  1. Felix sagt:

    Hallo Markos,
    Deine Schlussfolgerung ist interessant. Einerseits stimmst Du mit den Aussagen aus dem Buch überein, anderseits baust Du Dein Vermögen, vermutlich auch Deine Altersversorgung, hauptsächlich auf diese kaputte Währung auf???
    Wobei ich glaube, dass der EUR gefährdeter ist als der Dollar, schon wegen der Interessendivergenz der europäischen Länder.

  2. kaunlaran sagt:

    Geht die Autorin in dem Buch auch auf „Fracking“ ein?
    Ich kann mir durchaus vorstellen, daß sich die Einschätzung zum USD ändern wird, wenn die USA nicht mehr von Energieimporten abhängig sind, sondern auf Quellen im eigenen Land zurückgreifen können. Das müßte mE auch Auswirkungen auf den Kurs des USD haben, denn wenn man weniger importieren muß, entwickelt sich die Handelsbilanz auch besser.

    Nicht „kaputte“ Währungen?
    Da fallen mir nur Exoten-Währungen ein. Als Beimischung zum Depot sicherlich nicht schlecht, insbesondere wenn man das Risiko durch ETF’s (Aktien- oder Renten) streut.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Kaunlaran: Auf das Thema „Fracking“ geht die Autorin in Ihrem Buch leider nicht ein. Ich vermute den USA wird ihre „Energiewende“ – auch wenn diese erstmal zu Lasten der Umwelt geht schaffen.

  3. ruwis sagt:

    Hallo,

    USA-Bashing ist nichts neues in den deutschen Medien und Untergangszenarien bringen gute Auflagen. Die Betrachtung ökonomischer Fakten – wie die Kerninflation, Einkommen pro Kopf, Vermögensverteilung, Arbeitslosigkeit, Gründungs- und Insolvenzzahlen von Unternehmen, Leistungsbilanzdefizite, Zahlungsverkehrsbilanz etc.- sowohl in den USA, als auch in Europa, ergibt kein einheitliches, sondern ein stark diversifizertes Bild.

    Jeder der in der Vergangenheit Geld gegen die USA gewettet hat, hat am Ende doch verloren. Und in China brodelt es gewaltig, nur das wir es im Unterschied zu den USA nicht so offen mangels Zensur mitbekommen und dies trübt unsere Wahrnehmung.

    Ich kann mit dem Dollar gut leben, platzen im Sinne von „alles geht den Bach runter und wir leben wieder in Höhlen“ sehe bei der US-Ökonomie ganz sicher nicht. Bevor die US- Wirtschaft kolabiert, wird es eher den Euro nicht mehr geben. Dass beides passiert ist hypothetisch möglich, aber realpolitisch unwahrscheinlich.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @ruwis: Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß wir dann mit Gold und Silbermünzen zahlen ! Wenn es eine neue Währungsreform gibt, dann sollte man in Sachwerte z.B. Aktien investiert sein. Wenn ich mir die Dividendenhistorie von DAX30 Unternehmen anschaue, dann haben viele Unternehmen trotz Währungsreform ihre Dividendenzahlungen gleichmäßig weitergezahlt und sogar erhöht. DEU->EUR .

  4. devdimi sagt:

    Sicherlich sehr interessantes Buch und Analyse.
    Das ganze ist für mich noch ein Argument dafür Aktien zu kaufen.
    Was die US Firmen angeht – ich glaube selbst wenn es kein Dollar mehr gibt, werden Firmen wir Coca-Cola weiterhin existieren, Gewinne erzielen und Dividenden in der neuen Währung auszahlen.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @devdimi: Sicherlich werden Firmen wie Coca-Cola weiterhin die Dividenden in der neuen Währung auszahlen, aber durch eine Währungsreform werden bestimmt erstmal die Aktienkurse fallen. Da man aber bei dieser Strategie bestimmte Aristokraten 20,30 Jahre und länger halten will, sollte es langfristig kein Problem sein.

  5. […] Buch Rezension: Dollar-Dämmerung: Von der Leitwährung zur grössten Spekulationsblase der Geschich… […]

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖