Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Apple Dividende – Dividendensteigerung um 50% ?

Nach diversen Analysten Meinungen im Internet, wird Apple (ISIN: US0378331005, NYSE: AAPL) die Dividende dieses Jahr deutlich anheben.

Sechs verschiedene Analysten erwarten eine Anhebung der Dividendenausschüttung von Apple. Durchschnitt: 56% Anhebung auf 4.14 USD je Aktie.

Aktuell verfügt Apple über liquide Mittel von 137 Mrd. US-Dollar und zahlt eine Quartalsdividende von 2,65 USD je Aktie. Beim aktuellen Aktienkurs von 443,66 USD entspricht dies einer jährlichen Dividendenrendite von 2,39% .

Sollte Apple tatsächlich die Dividendenausschüttung um über 50% anheben, würdest Du als Value Investor langfristig Apple für Dein Dividenden Depot kaufen ?

6 Responses to “Apple Dividende – Dividendensteigerung um 50% ?”

  1. Zaza sagt:

    Nein.

    Apple ist als Lifestyle-Firma abhängig von ein paar Hightech – Produkten in einem hart umkämpften Markt. Ist die Konkurrent ein paar mal innovativer ists vorbei mit der Apple-Herrlichkeit. Daher zu riskant.

  2. Arthur Dent sagt:

    Eine kleine Position habe ich schon, wegen der beginnenden Dividendenstory. Genau deshalb habe ich bereits eine kleine Position in Cisco und werde bald eine kleine Position in Amgen eröffnen.

    Das sind alles Marktführer mit beginnender Dividendenzahlung, die sich getreu dem in Amerika sehr verbreiteten Dividend-Growth-Ansatz stark erhöhen werden. Jetzt ist die Dividendenrendite bei allen 3 noch klein mit ca. 2,4 %. Wenn sich die Dividende in 10 Jahren verdreifacht haben wird, sind das auf das heute eingesetzte Kapital schon 7,2 %. Bei beginnenden Dividendenstorys amerikanischer Unternehmen muss man am Anfang dabei sein, nicht erst nach 50 Jahren (vgl. MO, JNJ, MCD etc.).

  3. Bei Apple bin ich zwiespältig. Einerseits sitzt der Konzern auf einem Haufen Kohle und es sieht danach aus, dass Apple nun eine attraktivere Dividendenpolitik für Anleger betreibt. Auch der Kurs hat sich nach dem Hype bis Mitte 2012 mittlerweile wieder normalisiert.

    Jedoch wird viel davon abhängen, ob Apple weiterhin innovativ den Markt anführen kann. Bereits vor etlichen Jahren ging es mit dem Unternehmen abwärts als Steve Jobs eine Weile nicht mehr an Bord war.

    VG
    Lars

    • Arthur Dent sagt:

      Cisco hat die Dividende erhöht! Immerhin von 14 auf 17 ct pro Quartal. Die Rendite ist jetzt bei 3,7 %. Bis es 10% sind wird noch 5-7 Jahre dauern. Ganz klar einer der Gewinner der stetig wachsenden „Cloud“ und des ständig größer werdenden Bedarfs an entsprechender Hardware.

      Gestern habe ich meine Position an Amgen auf die gleiche Größe gekauft. Amgens Rendite ist zwar noch merklich kleiner aber ich gehe davon aus, dass es in 20 Jahren ein normaler Medikamentenentwickler/-verkäufer ist wie z.B.Eli Lilly und eine entsprechende Dividendenpolitik beibehalten bzw. entwickeln wird.

  4. Arthur Dent sagt:

    So, Apple erhöht die Dividende gem. Handelsblatt um 15%.

    Es stimmt also eventuell, dass Amgen (die haben dieses Jahr auch die Dividende erhöht, das war aber schon vor meinem Kauf bekannt) etc. vielleicht sogar neue Dividenden-Aristokraten werden. Die Aktien werde ich wahrscheinlich die nächsten 25 Jahre nicht verkaufen (Erst dann weiß ich, ob ich 2012/13 recht hatte ;-).

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖