Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Fracking – Diese US Unternehmen profitieren davon

Das Thema Fracking ist nun auch in Deutschland endlich angekommen. Jeder hat sich dazu bestimmt schon seine Meinung gebildet, oder auch nicht.

Aktuell sind die Risiken noch unklar, da die Gewinnung von Öl und Gas durch das
Fracking Verfahren umstritten sind.

Risiken und Nachteile:

  • Chemikaliencocktail könnte das Grundwasser kontaminieren
  • Seismische Störungen
  • Hoher Flüssigkeitsverbrauch
  • Verschandelung der Landschaften

Nach Meinung vieler Experten sind die Gefahren durch das Einhalten von Sicherheitsstandards wohl beherrschbar. Das erinnert mich gerade an den Satz „Die Rente ist sicher.“ 😉

Welche US Unternehmen profitieren bereits und auch in Zukunft durch das Fracking Verfahren?

Chevron – Aktuell 116.59 $ / 3,09% Dividendenrendite p.a.
Conoco Phillips – Aktuell 58.04 $ / 4,55% Dividendenrendite p.a.
Chesapeake Energy – Aktuell 20.14 $ / 1,74% Dividendenrendite p.a.

Nicht die großen US Ölkonzerne sind automatisch die großen Gewinner dieses Booms. Aktuell verdienen sich Pipelinebetreiber und Eisenbahnen mit Öllieferungen eine goldene Nase.

Darum ist wohl Warren Buffett bereits in 2009 mit seiner Berkshire Hathaway Holding bei Burlington Northern Santa eingestiegen. Artikel FAZ.NET: Warren Buffett gönnt sich eine Eisenbahn

5 Responses to “Fracking – Diese US Unternehmen profitieren davon”

  1. Fliegerone sagt:

    Hallo Markos,
    genau….wie der Spruch: Die Rente ist sicher….
    …wird auch das Grundwasser niemals verseucht.
    Bereits jetzt halte die Wasserunternehmen die schlechten Nachrichten unter`m Tisch, weil durchsetzt ist das Trinkwasser schon von vielen „Zusätzen“, aber wenn Fracking ins Grundwasser durchschlägt – dann GUTE NACHT !
    Viele Grüße
    Raymund

    • kaunlaran sagt:

      Das stimmt nicht.
      Bereits vor drei Jahren hat der Vorstandsvorsitzende von Gelsenwasser, einem der größten Wasserversorger in D., auf dieses Problem hingewiesen und Lösungen durch die Politik angemahnt. Da war das Problem „Fracking“ noch überhaupt nicht bekannt. Es war so unbekannt, daß man am nächsten Tag auch in der Lokalpresse, die über die HV berichtete, nichts darüber las.

  2. dodo sagt:

    … genau wie eine Reaktorkatastrophe höchstens 1 mal in 1000 Jahren vorkommen kann.

  3. Marc sagt:

    Da kann ich nur den Film „Gasland“ empfehlen. Kann man auf Youtube ansehen, auch auf Deutsch.

  4. soehl sagt:

    Petition: Stopp Fracking! – Für Gewässerschutz, für Transparenz & Bürgerbeteiligung
    https://www.openpetition.de/petition/online/stopp-fracking-fuer-gewaesserschutz-fuer-transparenz-buergerbeteiligung
    Von: Jürgen Stemke
    An: Landtag
    Region: Niedersachsen
    Status: Petition in Zeichnung
    55 Tage verbleibend (16.04.2013)

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖