Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Storno von Dividendengutschriften möglich ?

Ich hatte es von einigen Bloglesern meines Blogs Finanzielle Freiheit mit Dividenden bereits per Email mitgeteilt bekommen. Es kann vorkommen, dass eine Dividendengutschrift vom Online Broker storniert wird und nach der Neuberechnung wieder gutgeschrieben wird.

Im nachfolgenden Beispiel die Dividendengutschrift von MFA Financial wurde der Betrag 32,39 EUR storniert und nach der Neuberechnung wieder auf meinem Verrechnungskonto gutgeschrieben.

Soetwas muss man natürlich einplanen, wenn man später vom Passiven Einkommen leben möchte und eine Säule des Passiven Einkommens aus Dividendengutschriften besteht.

Habt Ihr auch schon Storno von Dividendengutschriften auf Eurem Verrechnungskonto vorgefunden?

Storno Dividendengutschrift MFA Financial

 

Gutschrift Dividende MFA Financial

17 Responses to “Storno von Dividendengutschriften möglich ?”

  1. Fliegerone sagt:

    Hallo Markos,
    wie Du ja bereits mitbekommen hast, haben sich meine Berichtigungsbuchungen insgesamt auf 12 Vorgänge summiert, nebst 4 Berichtigungen der Jahressteuerbescheinigungen für 2011.
    …..und das Thema Steuer 2011 ist immer noch nicht erledigt.
    Viele Grüße
    Raymund

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Fliegerone: So lange die Bank nicht anfängt Storno für Dividendengutschriften aus 2011 vorzunehmen, ist alles okay. Soweit ich aber meine Bank verstanden habe, werden Storno von Dividendengutschriften zeitnah durchgeführt.

  2. Fliegerone sagt:

    Hallo Markos,
    bei mir waren es 9 (Dividenden-)Vorgänge aus 2011, welche dann entsprechenden Änderungen in den Steuerbescheinigungen 2011 nach sich zogen.
    Aber jetzt fehlt nur noch der Steuerbescheid und dann ist das Jahr 2011 endgültig erledigt.
    Viele Grüße
    Raymund

  3. nightyhawk sagt:

    Mich würde eher interessieren, was ist der Hintergrund dieser Aktion? Zumal es so aussieht, als wäre der identische Betrag weg- und dann wieder hinzugebucht worden? Oder wurden im Original die Steuern vergessen?

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @nightyhwak: Auch in der Original Dividendengutschrift wurden Steuern abgezogen. Schon komisch. Da ich jeden Tag die Dividendengutschriften prüfe und in Excel protokolliere, habe ich sofort beim Storno die Comdirect kontaktiert und ich glaube ca. 1 Stunde später hat die Comdirect mich sogar schon angerufen. In der Vergangenheit hatte ich schon mal einen Storno einer Dividendengutschrift. Da hat sich die Comdirect bei der Umrechnung vertan. Orginal Auszahlung war Kanadischer Dollar und Comdirect hat von US Dollar auf Euro umgerechnet. Das ist natürlich peinlich. 😉

  4. nightyhawk sagt:

    BytheWay würde mich zur ComDirect noch interessieren, ob du dort auch die „Kontoführungsgebühren“ für dein Depot iHv 1,95€ p.M. bezahlen musst. Nach Studium deines Blogs denke ich aber eher, dass du die zwei Transaktionen pro Quartal wohl schaffst 😉

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @nightyhawk: Ich zahle 0€ p.M für die Kontoführungsgebühr und bekomme sogar jeden Monat 1€ von der Comdirect gutgeschrieben. Diesen 1€ zähle ich aber grosszügigerweise nicht zu meinem Passiven Einkommen 🙂 Ich glaube ich habe bei der Comdirect den „First“ Status.

  5. egghead sagt:

    Hallo Markos

    hast Du auch schon mal gesehen, dass komplette Wertpapierbestände aus- und sofort wieder eingebucht werden – ohne Angabe von Gründen, also ohne Split oder so ?

    Einbuchung – 300 Stück PARKLAND FUEL CORP. A1H5KK / CA70137T1057 / CAD 13.12.2012 0,00 0,00
    Ausbuchung – -300 Stück PARKLAND FUEL CORP. A1H5KK / CA70137T1057 / CAD 13.12.2012 0,00 0,00

  6. Colin sagt:

    Hallo Zusammen,

    ich hatte heute einen Dividendenstorno für Realty Income für alle bisherigen Dividenden! Das habe ich noch nier erlebt. Statt 0,1815 für Anfanf 2013 wurden nun nur noch 0,1111 oder so US cents gutgeschrieben. Insgesamt also ein „Verlust“ für mich.

    Nachfrage beim Broker ergab, dass es eine steuerliche Neuberechnung auf Seiten der Gesellschaft gab.

    Da hier auch viele Leser Realty im Depot haben: Hattet ihr das auch?

    Colin

    • Monya sagt:

      Ja, ich bin heute dran mit Realty.

      Alle Zahlungen aus 2014 sind storniert und noch nicht alle sind neuberechnet.

      Ich warte mal heute noch ab, was im Laufe des Tages noch gebucht wird.

      Hatte das letzten Monat schon mit Gladstone.
      Allerdings wurden mir dort die Zahlungen 1:1 wieder gut geschrieben.

      Bei Realty allerdings viel weniger … *seufz*

      Was is’n da nur los?

      Die Hotline meines Brokers meinte zu meinem Anrufe bzgl. Gladstone, daß sie da nichts machen könnten, das seien Korrekturen, die direkt aus Frankfurt kämen. Sie seien ja „nur“ der Übermittler. oO

  7. Mathias sagt:

    Also ich bin bei der Onvista, und bei mir war das sowohl bei O als auch bei ARR, sowas hab ich vorher auch noch nicht erlebt, gab aber wieder Buchungen mit Gutschriften, und zwar für jeden Monat. Ganz ehrlich ich hab mich da nicht mehr ausgekannt.
    Das waren je ursprünglicher Gutschrift mehrer ZU- und Abgänge, mein Guthaben hat sich wenn ich richtig gerechnet habe aber nicht verändert. Bei dir?

  8. Colin sagt:

    Bin auch bei der OnVista. Bisher immer zufrieden, aber diese Dividenden Sache nun…

    Bei mir wurden erst alle Dividenden storniert, dann gleichzeitig ein Teil wieder eingebucht. Hatte mit der Versteuerung in den USA zu tun. Der wieder eingebuchte Teil (ca. 0,11 US cent pro aktie und Monat) waren die etwa 61% der Dividendenzahlungen 2013, die auch von Realty als gewinn deklariert wurden.
    Gestern, also Tage später, kamen dann auch die fehlenden ca. 0,07 cent pro Aktie und Monat zurück. Dabei handelte es sich um die 39% der Dividenden, die aus der Substanz bezahlt wurden (was die telekom Jahre lang gemacht hat und hier keinen gestört hat),. allerdings stimmt das nicht ganz, denn inWahrheit wurden diese 39% auch erwirtschaftet, aber egal.

    Letztlich finde ich es sehr seltsam wie hier abgerechnet wurde.
    Das scheint nur bei OnVista so gewesen zu sein, sonst bei keinem Broker.
    Immerhin sind die Dividenden nun wieder da.

    Wenn du genaueres über diese 39% / 61% Sache wissen willst empfehle ich die Realty Homeage, da wird alles erklärt.

    Colin

  9. Martin sagt:

    hatte das jetzt auch mit Realty Income, kam ein dicker Umschlag und insgesamt waren es 4,58 Euro mehr…(bei meiner alten Depotbank)

    als Grund steht nur „Storno wegen Reklassifizierung“

    hoffe nur das war es jetzt…

Leave a Reply

*

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖