Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

2013 dürfte der US Aktienmarkt weiter zulegen

In 2013 dürfte der US Aktienmarkt weiter zulegen und wahrscheinlich sogar seine Höchststände ins Visier nehmen.Das wichtigste jedoch ist das hohe Dividendenwachstum von Firmen in USA. Steigende Dividenden sind ein wichtiges Signal. Das jeweilige Unternehmen, kann seine Gewinne steigern.

Aktuell werden nur ca. 30 Prozent der operativen Gewinne an die Aktionäre von US-Unternehmen ausgeschüttet. Somit haben US-Unternehmen einen großen Spielraum für Dividendenerhöhungen.

Für US-Anleger wird es nun spannend. Das Ergebnis über die Verhandlungen über das Umschiffen der Fiskalklippe, wird Auswirkungen auf die Besteuerung von Kapitalerträgen und Dividenden haben.

8 Responses to “2013 dürfte der US Aktienmarkt weiter zulegen”

  1. egghead sagt:

    Das ist auch meine Einschätzung. Da die USA keinen Crash risikieren können wird es auf die letzte Minute eine Lösung für fical cliff geben….

  2. Dennis sagt:

    Hallo,
    ein wirklich interessanter Blog ist das hier. Ich lese schon eine ganze Weile mit. Zwei Dinge sind mir dabei in den Kopf geschossen.

    1. Das Depot ist extrem auf USA/Kanada ausgelegt. Ist das nicht ein geographisches Risiko? Warum sind nicht auch ein paar UK-Aktien dabei? GlaxoSmithKline PLC oder AstraZeneca Plc schütten auch gut und oft aus. Und bei UK hat man mit Quellsteuer soweit ich weiß auch keinen Ärger. Hinweis: Ich habe diese Aktien selbst bislang nicht. Was spricht gegen UK Aktien bzw. diese beiden Unternehmen (vielleicht übersehe ich ja etwas)?

    2. Du hast mehrfach geschrieben, dass du Websites betreust. Sind das Pages, welche auch dir gehören und die du selbst vermarktest? Wenn diese viele Besucher aufweisen, kann man ja ggf. die Vermarktung verbessern?

    Gruß Dennis

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Dennis: Danke das Du auch einen Kommentar als Stammleser meines Blogs schreibst.
      zu 1) Warum sollte es geographisches Risiko sein ? Kanada mit dem Energievorkommen ist gut aufgestellt für die nächsten Jahrzehnte. Wie ist der Zahlungsitervall der UK-Aktien? Halbjährlich und stabil ? Ich habe nur kein Interesse an Aktien die nur 1 mal jährlich eine Dividende zahlen.
      zu 2) Alle Webseiten die ich betreue gehören mir selber und vermarkte die auch selber. An der Optimierung der Vermarktung arbeite ich kontinuierlich. Es ist gar nicht so einfach mittelfristig kontinuierlich immer mehr Leser zu bekommen. Da muss man einiges an Zeit investieren.

  3. Dennis sagt:

    @Finanzielle Freiheit
    Danke für die Antwort. Also eines der beiden Unternehmen zahlt quartalsweise Dividende und das andere halbjährlich. Zumindest das quartalsweise sollte doch interessant sein?

    Ich meine mit Optimierung bei Websites weniger die Steigerung der Zahlen, sondern die bessere Vermarktung der Websites im Sinne von mit der selben Anzahl an Pageimpressions mehr Geld reinzubekommen.

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Dennis: Die Aktie die quartalsweise zahlt ist natürlich interessant. Die kann ich mir gerne anschauen und auf meine Kaufliste / Watchliste eintragen.

      Mit der Optimierung ist mir klar. Ich habe kontinuerlich daran. Leider hat der Tag nur 24 Std. 😉 Wichtig ist, dass es Spaß macht.

  4. Dennis sagt:

    OK zur Aktie. 🙂

    Klar muss das mit Websites Spaß machen. Aber dem Spaß hilft ein ordentliches Einkommen durchaus auf die Sprünge. 😉

  5. Annette sagt:

    Dividenden sind eine Möglichkeit, zur Finanziellen Freiheit zu gelangen.
    Welche Möglichkeiten gibt es noch? Wie kann ich mein DENKEN in Richtung „reich“ verändern? Wie kann ich investieren lernen und üben? Und dabei noch Spaß haben? Wo finde ich Menschen in meiner Umgebung die dasselbe Ziel verfolgen und mit denen ich mich austauschen kann?
    Robert T. Kiyosaki ist Amerikaner japanischer Herkunft, geboren in Hawaii. Nach Einsätzen als Offizier im Vietnamkrieg begann seine steile Karriere im Geschäftsleben. Gründer einer weltweit operierenden Akademie für Business und Investment. Mit 47 finanziell so gut gestellt, dass er in den Ruhestand gehen konnte.
    Nachdem Robert finanziell frei war, fand er eine Möglichkeit sein Wissen weiterzugeben: Er entwickelte die Spiele Cashflow 101 und Cashflow 202, um allen die Möglichkeit zu geben, investieren risikolos zu üben – denn TUN ist besser als LESEN.
    Wer mehr über das Spiel erfahren möchte, findet es hier: http://www.richdad.de/cashflow-spiel/cashflow-101

    Es gibt Spieleclubs in vielen Städten in Deutschland. Den nächsten Club in Deiner Nähe findest Du hier:
    http://www.cashflowclubs.de/clubs

    Viel Spaß und vielleicht bis zum nächsten Spieleabend,
    Annette

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖