Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Passives Einkommen – Ein Traum für die meisten der Menschen

Wie schön wäre es doch Auszuschlafen, mit einer guten Tasse Kaffee in Ruhe die Tageszeitung zu lesen. Vielleicht später einen guten Film zu schauen, oder etwas Golf spielen. Vielleicht sich mit Freunden zum Essen treffen und am Ende des Tages schaut man in seine Online Bank Postbox und sieht wieder neue Dividendengutschriften.

Diese Dividendengutschrft wartet auf einen, obwohl man den ganzen Tag nicht gearbeitet hat. Es gibt im Internet viele Schnell-Reich-Werden / Von zu Hause Angebote, die größtenteils unseriös damit werben für ein paar Stunden pro Woche ein Einkommen zu erzielen, dass man sonst nur mit einem Vollzeit Job generieren kann. Klingt schön, jedoch habe ich noch bisher noch nie gehört, daß dies langfristig funktioniert.

Wenn man ein Einkommen erzielen möchte das unabhängig einem gezahlt wird, sei es 12 Stunden an Webseiten zu arbeiten, oder Cocktails am Pool trinken, dann muss man jetzt Zeit investieren um später einen fließenden Dividenden Einkommensstrom zu generieren.  Ein konstantes Einkommen von ständigen Dividenden Erhöhungen – Jahr für Jahr

Es handelt sich hier um Aktien die Jahr für Jahr ihre Dividende erhöhen. Wenn man in diese Aktien (Dividenden Aristokraten) investiert, stellt man sicher das die Dividenden Einnahmen jedes Jahr automatisch steigen. Man wird nicht härter arbeiten, aber die Investments in Dividenden Aktien wie z.B. Dividenden Aristokraten werden es tun. Das investieren in Dividenden Aristokraten hilft einen der Inflation gegenzuwirken und auch die Kaufkraft zu erhöhen.

Ein Beispiel:
Sie kaufen die Aktie Darden (NYSE: DRI). Aktuell zahlt Darden eine Jährliche Dividende von 3,7% p.a. .  In den vergangenen letzten 5 Jahren hat Darden seine Dividende um 28,4% pro Jahr erhöht. Die jüngste Dividendenerhöhung war um die 16,2% .

Wenn Darden für die nächsten 5 Jahre seine Dividende um 16,2% pro Jahr erhöht, dann erhöht sich die Dividendenrendite auf 6,7% p.a. . In 10 Jahren würde die Dividendenrendite bereits bei über 14% p.a. liegen.

Wenn die Dividenden Einnahmen aktuell nicht benötigt werden, dann können die Dividenden Einnahmen reinvestiert werden. Das führt dazu, daß man durch kontinuierliches reinvestieren der Dividendeneinnahmen seine Dividenden Auszahlungen erhöhen kann.

Egal, ob das Geld heute oder in der nahen Zukunft benötigt wird – Dividenden Aristokraten die jedes Jahr ihre Dividendzahlungen erhöhen, generiet das Passive Einkommen, daß die meisten Menschen suchen.

6 Responses to “Passives Einkommen – Ein Traum für die meisten der Menschen”

  1. Hallo Markus,
    schöner Artikel. Mir gefällt besonders die Einführung 🙂 Was machst du gegen die Steuer, dass man in den USA zahlt, wenn man von USA Aktien Dividenden bekommt?

  2. Fliegerone sagt:

    Hallo,
    bzgl. meiner Steuern kümmere ich mich selbst,
    aber die Steuern auf amerikanische Aktien sind doch relativ gering zu den ausgezahlten Geldern und da man hier in Germany mit 25 Prozent zur Kasse gebeten wird, die Steuer aus Amerika angerechnet wird, sieht die Sache doch garnicht so schlecht aus.
    Gruß
    Raymund

  3. ToM sagt:

    Sehr spannendes Thema, werde ich mir mal näher anschauen.

    Viele Grüße
    ToM

  4. Alex sagt:

    Hallo! Sehr schöne und interessante Seite hast Du hier. Habe schon öfters vorbei geschaut, aber jetzt schreibe ich auch mal was. Das Thema Dividenden finde ich auch spannend. Aber auch da gilt: Ohne Fleiß kein Preis, wie Du richtig schreibst. Viele Grüße, Alex

Leave a Reply

*

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖