Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )

Datenschutzerklärung / Impressum

Immobilie abzahlen mit Dividendeneinnahmen ?

Ich möchte in diesem Artikel auf die Frage "Immobilie abzahlen mit Dividendeneinnahmen?" etwas näher eingehen.

 

 

 

Aus meiner Sicht ergeben sich drei Varianten:

1.) Vermögen aufbauen und komplett in die eigengenutzte Immobile stecken:
Das hat den Vorteil von einer geringeren monatlichen Belastung, weil man ja sehr viel Eigenkapital mit in die Immobilie bringt. Allerdings verpasst man dann auch die Chance mit einem Dividendendepot überproportional zu profitieren. Vermutlich kann man mit dieser Variante aber am ruhigsten schlafen.

2.) Mit den Einnahmen des Dividendepots die Annuität bedienen:
Nachteil ist, dass ich dann weniger Eigenkapital in die Immobilie aufbringen kann und dadurch die monatliche Annuität höher ist, aber dafür kann ich ja auch mit den Einnahmen aus meinem Dividendedepot die Annuität bedienen. Meiner Meinung nach sind bei einem Dividendepot aber viel mehr unkalkulkulierbare Risiken vorhanden. z.B. zukünftige wirtschaftliche Entwicklung, Dividenenpolitik der Unternehmen, Marktschwankungen, usw...

3.) Eine Mischform (hier bin ich mir aber noch nicht wirklich sicher wie man so was am besten gestaltet):
Eine Idee: Man nimmt 50% seines Eigenkapitals für die Immobilie und die anderen 50% nimmt man für ein Dividendendepot. Man kann das Verhältnis ja auch etwas ändern wie. z.B. 60/40 oder 70/30. Bei dieser Variante bin ich mir aber nicht sicher wie man das vernünftig aufteilen kann. Man hätte so sein Vermögen ein wenig gestreut.

Diese Varianten kommen natürlich nur für jemanden in Frage der eine eigengenutze Immobilie oder ETW erwerben möchte (in dem Fall für mich). Wenn ich immer nur zur Miete wohnen möchte, stellt sich die Frage für mich nicht, dann würde ich zu 100% in das Dividendendepot investieren.

Für mich persönlich würde die Variante 2 mit einen Abschlag von 20% auf die aktuellen monatlichen Netto Dividenden Einnahmen in Frage kommen.

Welche Variante würde für Euch in Frage kommen?

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Immobilie abzahlen mit Dividendeneinnahmen ?, 5.0 out of 5 based on 1 rating