Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Ist das Payout Ratio beim Value Investing wichtig ?

Definitiv mit „Ja“ kann man diese Frage beantworten. Die Payout Ratio gibt die Höhe der Dividende an, die das jeweilige Unternehmen an seine Aktionäre ausschüttet. Dabei wird diese als Relation zum Gewinn des jeweiligen Unternehmen angegeben.

Beispiel: Wenn eine AG einen Gewinn von 10 Millionen Euro erwirtschaftet und auf der HV (Hauptversammung) beschlossen wird, daß davon 100.000 Euro als Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet werden, beträgt die Payout Ratio 1 %.

Über den Wert Payout Ratio lässt sich eine generelle Auszahlungsbereitschaft des jeweiligen Unternehmen ableiten, da die jeweile Ausschüttungsquote besonders für uns als Investor von Interesse ist, da wir Gewinne aus Dividendenzahlungen generieren wollen und diese ggf. in neue Aktien wiederanlegen wollen.

7 Responses to “Ist das Payout Ratio beim Value Investing wichtig ?”

  1. Bigo sagt:

    100.00/10.000.000? ist das nicht 1%?

  2. werbung nervt sagt:

    wohl eher 1% in deinem obigen beispiel..

    p.s. bei zu hohen ausschüttungen sehe ich das wachstum gefährdet, bei über 100% geht’s wohl an die substanz?

  3. shelby sagt:

    kleiner Hinweis:
    10% von 10.000.000 sind 1.000.000, nicht 100.000

  4. Fliegerone sagt:

    Hallo Markos,
    ob es an die Substanz geht ist die richtige Frage.
    Entweder wird die Ausschüttung über 100 Prozent aus Rücklagen o.ä. genommen oder es werden dafür mehr oder weniger Schulden gemacht, aber ungesund (mehr oder weniger) ist es schon für ein Unternehmen, wenn es diese Übertreibung zu lange vornimmt.
    Allerdings muß man auch sehen, dass irgendwelche Sondereffekte „gesund“ dazu beitragen können, dass ein Payout Ratio weit über 100 betragen kann.
    Aber woher kommt das Geld, wenn eine Aktie über viele Jahre 300 Prozent Payout Ratio ausweist, aber ein aufmerksamer Leser es nicht in den Finanzdaten des Unternehmens erkennen kann ?
    Gruß
    Raymund

  5. Weder eine zu hohe Ausschüttungsquote noch eine zu kleine sind gut. Ich mag Aktien, die 30 bis 40% des Gewinns auskehren. Die haben dann noch Luft nach oben. Sprich es gibt Phantasie…

Leave a Reply

*

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖