Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )
Werben im Blog
Datenschutzerklärung / Impressum

Geplanter November Kauf – Hugoton Royalty

Ich habe in den letzten Tagen den Wert „Hugoton Royalty“ analysiert und werde diesen bis spätestens für mein Dividenden Depot kaufen. Bei einem aktuellen Aktienkurs von 21,66$ (umgerechnet in Euro 16,00 €) werde ich mir 120 Stk. kaufen. Bei Aktuell ~0,1103$ (0,08 €) wäre das eine Brutto Dividende von 9,60 € pro Monat. Das ist nicht viel, aber wird wieder meine monatlichen Netto Dividenden Einnahmen erhöhen.

Hugoton Royalty
WKN: 932472 (Aktuell Stand 20.11.2011 Div. Rendite p.a. 6,09%)
Aktueller Kurs: 21,66 $
Div. Auszahlung: Monatlich – Aktuell pro Monat 0,1103 $ (Dividend History)
Coupon Date: 28. November 2011
Pay Date: 14. Dezember 2011

Für den Monat Dezember plane ich 3 Käufe. Alles weitere zu den Dezember Dividenden Aktienkäufen in der ersten Dezember Woche.

Nachtrag vom 23.11.2011:
Evtl. verschiebe ich den Kauf von Hugoton Royalty und kläre erstmal die Steuerliche Thematik mit den MLPs und meinem Steuerberater.

6 Responses to “Geplanter November Kauf – Hugoton Royalty”

  1. Ralf sagt:

    Hi,

    hast du Hugo nun im Depot ?
    Wenn ja würde mich das mal interessieren, wieviel Steuer bei dir die Amis abziehen. Hatte mir Hugo vor einiger Zeit reingelegt, und nun voller entsetzen festgestellt, dass 39% !!!! die Amis abziehen.
    Wenns bei die weniger wie 39% sind, würde mich mal interessieren, was für ein Formular?!? du zur Minderung ausgefüllt hast.

    VG Ralf

    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Ralf: Ich habe Hugoton Royalty noch nicht in meinem Dividenden Depot.

    • Arthur Dent sagt:

      @Ralf: Die Steuer ist genau der Grund, warum ich mich von allen MLP´s getrennt habe. Bei denen ist es auch so, dass die Ausschüttungen steuerlich von US nicht als Dividenden gewertet werden. Sondern irgendwie als Kapitalrückfluss.

      Entsprechend werden auch bei MLP´s extrem viel Steuern abgezogen, bevor das Geld über die Grenze geht.

  2. Ralf sagt:

    @Arthur:
    Aubacke, das hört sich nicht gut an !
    Werde mal mit meinem Steuerberater ein Gespräch führen, evtl. hat er ja ne Idee wie man die Steuerlast da ein bissel drücken kann. Sollte ich bzw. er erfolgreich sein, würde ich hier natürlich die notwendigen Schritte kundtun 😉

  3. Annette sagt:

    Hallo, mich würde interessieren, ob das Thema Hugoton noch aktuell ist, bzw. ob jemand die Aktien im Depot hat oder es aufgrund der steuerlichen Abzüge lieber läßt…..

    Freundliche Grüße, toller Blog

    Annette

  4. Ralf sagt:

    Hallo Annette,

    hatte den Fall vor einigen Wochem meinem Berater übermittelt. Da das Thema aber bei mir etwas kompliziert ( Ausland, pers. Steuersituation, Immobilien in und Ausland etc.) ist, ist dieses Thema noch in der Pipe bei ihm. Ende Oktober hab ich einen pers. Termin beim Berater, da erhoffe ich mir ein paar Infos. Ehrlich gesagt hab ich aber keine große Hoffnung, dass sich da ein „Hintertürchen“ ergibt, denn sonst wären da bestimmt schon ein paar Finanzexperten auf den „zug“ aufgesprungen.
    Wie gesagt, sobalt ich News vom Berater habe, werd ich diese hier posten.

Leave a Reply

*

Wir benutzen Cookies, um so das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Ich habe verstanden ✖