Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )

Neue Optionsprämien mit AAOI,YORW,GE,MAIN,OHI und RIOT in Summe für 01/2018 +1.052,34$

Ich habe gestern wieder neue Optionen mit einer Laufzeit bis 19.01.2018 verkauft und neue Prämieneinnahmen verdient. Jetzt heißt es bis zum 19.01.2018 abwarten und täglich mein US-Depot kurz zu überprüfen.

13.12.2017 YORW JAN19
35,0 Put
Sell To Open YORK WATER COMPANY 1 $133.39
(open)
13.12.2017 GE JAN19
18,0 Put
Sell To Open General Electric 1 $63.39
(open)
13.12.2017 MAIN JAN19
40,0 Put
Sell To Open Main Streep Capital Corp. 1 $41.39
(open)
13.12.2017 AAOI JAN19
41,0 Put
Sell To Open Applied Optoelectronics Inc. 1 $358.39
(open)
13.12.2017 OHI JAN19
28,0 Put
Sell To Open OMEGA HLTHCARE INVTS 1 $50.39
(open)
13.12.2017 RIOT JAN19
20,0 Put
Sell To Open RIOT BLOCKCHAIN 1 $405.39
(open)

In Summe waren es für den Januar 2018 bisher Einnahmen über + 1.052,34$ an Optionsprämien. Weitere Optionen werde ich dann ab 18. Dezember 2017 verkaufen, sobald meine offenen Optionen mit Laufzeit 15.12.2017 auslaufen. Die Rendite der jeweiligen neuen Option habe ich auch gleich ausgerechnet. Im Durchschnitt bisher für den Monat Januar 2018 eine Rendite von +6,30%.

Wie in der Übersicht auf meiner Seite Dividenden Depot + Optionsprämien in der Einleitung beschrieben, strebe ich eine Zielrendite für dieses Depot von mindestens + 2% pro Monat und + 24% im Jahr mit Optionsprämien an.

  • Aktie/Strike/Laufzeit/Prämie/Rendite für Laufzeit
  • YORW 35P 19.01.2018 1.39$ 3,97%
  • GE 18P 19.01.2018 0,69$ 3,60%
  • MAIN 40P 19.01.2018 0,47$ 1,17%
  • AAOI 41P 19.01.2018 3,64$ 9,10%
  • OHI 28P 19.01.2018 0.56$ 2,00%
  • RIOT 20P 19.01.2018 4.11$ 20,55%

Weiterhin habe ich gestern für mein US-Depot meine MORL ETN Position um weitere 115 Stk. auf insgesamt 300 Stk. aufgestockt. Im Januar 2018 wird MORL wieder ca. 0,73$ pro Stk. ausschütten. Somit kann ich wohl mit einer Dividendenzahlung von ca. 219$ Brutto rechnen.

Hier geht es zum Online Kurs „Aktien Akademie“:
Online Kurs: Die Aktien Akademie – Endlich entspannt reicher werden!

Kennst Du schon meine eBooks/Taschenbücher für Deinen Börsenerfolg?

Kostenloser TOP-Dividenden Aktien Newsletter
Deine EMail Adresse:
Wir halten uns an den Datenschutz.
Kein SPAM. Keine Weitergabe Ihrer Daten.
GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Neue Optionsprämien mit AAOI,YORW,GE,MAIN,OHI und RIOT in Summe für 01/2018 +1.052,34$, 3.0 out of 5 based on 4 ratings

7 Responses to “Neue Optionsprämien mit AAOI,YORW,GE,MAIN,OHI und RIOT in Summe für 01/2018 +1.052,34$”

  1. Fragender sagt:

    Hi,

    Glückwünsche zum bisherigen Erfolg. Ich hätte noch ein paar konkrete Fragen an den Experten, der du ja nun bist.
    1) Welchen Sinn macht es mit Aktien gedeckten Puts zu verkaufen? Oder sind die nur Cash Covered?
    2) Setzt du auch Short Covered Call ein? Diese ist hervorragend geeignet bei einem Divdepot.
    3) Wie erfolgt exakt die Selektion der Maturity und Strikte?

    Gruß!

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Fragender: Ich verkaufe nur Optionen die cash covered sind und mit einer max. Auslastung der Margin von weniger als 50%. 2) Ja. Call Trades kommen auch vor. 3) Geheimnis. 😉

      GD Star Rating
      loading...
      GD Star Rating
      loading...
  2. MB1975 sagt:

    Hallo Markos,

    stammt dein Optionswissen aus dem hier beworbenen Kurs „Die Aktien Akademie“ oder aus den Seminaren von Ulrich Müller?

    Ich selbst habe mich in diesem Jahr intensiv eingelesen und verstehe die Stillhaltestrategie mit Optionen ganz gut. Allerdings habe ich meine Probleme mit der Handelssoftware. Die verstehe ich nicht und die erscheint mit vom Umfang auch zu überladen.

    Was ist deiner Meinung nach der richtige Weg, um das Veroptionieren in der Praxis zu lernen: Onlinekurs oder Seminar von Ulrich Müller?

    Besten Dank und dir eine schöne Weihnachstzeit…

    Mirko

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Mirko: Ich habe einige Bücher zum Thema Optionen gelesen und ich habe auch das Einsteiger-Seminar von Ulrich Müller besucht. Ich kann das Seminar jedoch von Ulrich Müller nicht zu 100% empfehlen, da es nur ein Einstieg in das Thema Optionen ist und man sich da viel tiefer einarbeiten muss. 2 Tage reichen da nicht. Das Buch Strategisch Investieren mit Aktienoptionen kanne ich Dir nur sehr empfehlen.

      GD Star Rating
      loading...
      GD Star Rating
      loading...
      • MB1975 sagt:

        Hallo Markos,

        danke für deine Antwort. Die Bücher von Peter Putz und Rainer Heissmann habe ich auch gelesen. Wobei mir das Buch von Peter Putz besser gefällt weil es weniger Wiederholungen enthält.

        Lernt man bei Müller denn den Umgang mit der Handelssoftware
        ( z.B. Traderworkstation )? Nur dass ist mir wichtig.

        Ich hatte mir im Sommer ein Depot bei Agora direct eröffnet und einige meiner Aristokraten dorthin übertragen, auf die ich fortan Optionen ( covered short calls ) verschreiben wollte. Dabei ist folgender Fehler passiert. Die Anzahl der verschriebenen Optionen war korrekt. Nur habe ich Optionen auf die amerikanischen Aktien (- Geschwister ) verschrieben und nicht auf die ins Depot übertragenen Aktien europäischen Ursprungs. So habe ich ungewollt ungedeckt gehandelt.

        Für mich ist das Erlernen und Beherrschen der Handelssoftware daher vorrangig. Ich würde daher nur Geld für ein Seminar ausgeben, wenn ich das dort auch lerne.

        Viele Grüße

        Mirko

        GD Star Rating
        loading...
        GD Star Rating
        loading...
        • Finanzielle Freiheit sagt:

          @Mirko: Das ist bitter, dass Du unbewusst erst einmal naked Calls verkauft hast. Man lernt ja aus den Fehlern und in Zukunft wird es Dir nicht mehr passieren. Im Seminar von Müller hat er uns die kostenlose Handelssoftware Freestockcharts.com gezeigt. Die Handelsssoftware kann ich auch empfehlen. Man kann unendlich viele Watchlisten anlegen und sie ist kostenlos und mit dem Delay von 15 Mins bei den Kursen kann man als Stillhalter mit dem Verkauf von Optionen mit einer Laufzeit vo 30 Tagen auch locker leben. Da brauche ich kein kostenpflichtiges Chartprogramm. Traderworkstation (TWS) wurde einem im Seminar nicht vermittelt. Stand Sep/Okt 2014 – als ich auf dem 2 Tages Seminar in HH war.

          GD Star Rating
          loading...
          GD Star Rating
          loading...
  3. Ric sagt:

    Hi Mirko,

    ich bin u.a. bei Lynx. Dort wird wie bei Agora und Captrader die TWS von IB verwendet.
    Die TWS ist eigenltich relativ einfach, wenn man es einmal verstanden hat.
    Da unsere Broker ja einen Service bieten (den wir mit höheren Gebühren im Vergleich zu IB zahlen), kannst Du einfach Deinen Broker anrufen.
    Als ich meine ersten Trades in der TWS durchgeführt habe, habe ich die Jungs von Lynx angerufen, sie haben sich mit Teamviewer auf mein PC geschalten und haben mir Live gezeigt, was was bedeutet und wie ich meine Trades durchführen kann.
    Viellicht hilft Dir das.

    Viele Grüße
    Ric

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...

Leave a Reply