Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )

Depotumschichtung: Jetzt von US-Aktien in Europa Aktien umschichten?

new-york-631577_640In den letzten Wochen und Monaten habe ich mich immer wieder gefragt, ob es sinnvoll ist jetzt von US-Aktien in Aktien aus Europa umzuschichten. Auch einige von Euch Bloglesern/innen haben mich per E-Mail und Facebook dazu direkt befragt.

In den letzten Jahren und Monaten seit der Trump Wahl sind US-Aktien gut gelaufen. Der Dow Jones Index hat nach der Trump Wahl im Herbst 2016 ein Allzeithoch nach dem anderen markiert. Nun stellt sich die Frage, ob man erstklassige US-Aktien wie Procter&Gamble, Altria, McDonalds und Coca Cola verkaufen sollte?

Laut einigen Analysten sind US-Aktien besser gelaufen in den letzten Jahren als europäische Aktien und die europäische Wirtschaft ist jetzt auf Erholungskurs. Darum gibt es bei Aktien aus Europa jetzt Nachholpotenzial.

Bisher hat sich an der Börse immer wieder gezeigt, dass die Wall Street die Vorgaben macht und die Europäischen Werte diesen Vorgaben mit einem zeitversatz immer folgen. Niemand weiß, wo die Aktienmärkte im Herbst 2017 oder Ende 2018 stehen werden. Man benötigt eine Strategie und viele solide US-Aktien wie P&G usw. sind verlässliche Dividendenzahler. Generell sollte man US-Aktien und Aktien aus Europa für sein Dividenden Depot kaufen. Ich habe jedoch zu über 95% nur Aktien aus den USA und Kanada, weil mir die monatlichen und quartalweisen Dividendenzahlungen wichtig sind und die Dividendenzahlung nachhaltiger sind, als bei vielen europäischen Werten.

Ich werde meine US-Aktien nicht verkaufen, nur weil Analysten diese Empfehlungen geben. Meine langfristig steigenden Dividendenzahlungen sind mir wichtiger, als Kurszuwäsche und wenn eine Dividenden-Aktie wie letztes Jahr bei >150% im Gewinn ist, dann überlege ich zu dem jeweiligen Zeitpunkt, ob ich den entsprechenden Wert verkaufe und das freigewordene Kapital in einen anderen Dividenden-Wert umschichte.

Persönlich bin ich seit über 4 Wochen durch einen Dax Put und Euro Put abgesichert. Ein Dow Jones Put fehlt mir noch in der Absicherung. Ich kann auch noch nicht sagen, wie lange ich die Puts als Absicherung im Depot belasse, jedoch nach über 18 Jahren an der Börse weiß ich u.a. eins: 5 Schritte vor und 4 Schritte zurück. Es sind zu viele Themen auf dem Tisch, die sich negativ auf die Börsen auswirken könnten – z.B. Amtsenthebungsverfahren vom US-Präsidenten Donald Trump Jemen Konflikt usw. .

Hier geht es zum Online Kurs „Aktien Akademie“:
Online Kurs: Die Aktien Akademie – Endlich entspannt reicher werden!

Kennst Du schon meine eBooks/Taschenbücher für Deinen Börsenerfolg?

Kostenloser TOP-Dividenden Aktien Newsletter
Deine EMail Adresse:
Wir halten uns an den Datenschutz.
Kein SPAM. Keine Weitergabe Ihrer Daten.
GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Depotumschichtung: Jetzt von US-Aktien in Europa Aktien umschichten?, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

3 Responses to “Depotumschichtung: Jetzt von US-Aktien in Europa Aktien umschichten?”

  1. Fliegerone sagt:

    Hallo Markos,
    ich werde auch kein Raus-und-rein-spiel vornehmen und alles belassen wie es ist, denn die Dividenden laufen ja weiter.
    Vielleicht kannst Du hier mal für die Leser erklären, wie man eine Put-Absicherung vornimmt…..
    Viele Grüße
    Raymund

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  2. DarkMatter sagt:

    Hallo Markos,

    schliesse mich Fliegerone an. Eine Erklärung wir Du die Put-Absicherung konkret umgesetzt hast, wäre äusserst interessant.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @DarkMatter: Ich werde Put-Optionen verkaufen auf meinem US-Depot. Diese Strategie werde ich ab Mitte Juli wieder starten. Dazu auch mehr in den nächsten Tagen in einem neuen Blog-Artikel von mir.

      GD Star Rating
      loading...
      GD Star Rating
      loading...

Leave a Reply