Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )

Datenschutzerklärung / Impressum

Ist der Brexit problematisch für Dividenden Depots?

In den letzten 2 Wochen wird in den Medien überwiegend über den möglich bevorstehenden Brexit berichtet. Brexit ist ein Kunst- und Kofferwort aus „Britain“ und „Exit“. Es steht für einen möglichen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU).

In den Online Newsportalen gibt es verschiedene Meinungen/Neuigkeiten zum Brexit. Eine kleine Übersicht für Euch:

  • FAZ 13.06.2016 "Für sie bleibt der „Brexit“ sehr unwahrscheinlich"
  • Spiegel 13.06.2016 "Angst vor Brexit: Unsicherheit lässt Goldpreis steigen"
  • Bild 13.06.2016 "So geht das „Brexit“-Referendum aus"
  • Handelsblatt 11.06.216 "Die EU steht vor dem Kollaps"

Auf jeden Fall ist der Brexit ein gefundenes Fressen für die Medien, um ausreichend in vielen Artikeln tagtäglich bis zum 23. Juni 2016 über den Brexit zu berichten. Die Bild-Zeitung weiß natürlich schon das Ergebnis mit dem Titel "So geht das „Brexit“-Referendum aus" und stützt sich in dem Artikel auf die Vorabinformationen der englischen Buchmacher.

Investoren schauen mit großem Interesse auf die nahezu täglich veröffentlichten Quoten der Buchmacher. „Wetten sind der Versuch der Märkte, die Umfragen zusammenzufassen und von all deren Anfälligkeiten zu bereinigen“, sagt Fondsmanager Paul Lambert von Insight Investment. Der Devisenexperte schaut deshalb mehr auf die Buchmacher als auf die Meinungsforscher, bevor er mit dem britischen Pfund oder auch dem Euro handelt.

Egal, ob die Briten am 23. Juni 2016 für einen Brexit stimmen, oder gegen einen Bexit. Für mein Dividenden Depot sehe ich langfristig keine negativen Auswirkungen. Sollte Großbritannien aus der EU austreten, dann sehe ich schwarz für unsere EURO-Währung und somit müsste sich der Depotwert meines Dividenden Depot dramatisch positiv in die Gewinnzone entwickeln.

Aktuell steht mein Dividenden Depot mit ca. 20.000€ im Gewinn. In meinen Augen macht es gar keinen Sinn jetzt alle Aktien zu verkaufen. Man kann doch günstiger Dividenden-Aktien nachkaufen, um somit seinen monatlichen Dividenden Cashflow zu erhöhen. Es besteht auch noch die Möglichkeit sich mit einem PUT abzusichern.

Wie denkst Du über den Brexit?

Hier geht es zum Online Kurs "Aktien Akademie":
Online Kurs: Die Aktien Akademie - Endlich entspannt reicher werden!

Kennst Du schon meine eBooks/Taschenbücher für Deinen Börsenerfolg?

 

Kostenloser TOP-Dividenden Aktien Newsletter
Deine EMail Adresse:
Wir halten uns an den Datenschutz.
Kein SPAM. Keine Weitergabe Ihrer Daten.
GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Ist der Brexit problematisch für Dividenden Depots?, 5.0 out of 5 based on 1 rating