Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als eine Stunde für Geld arbeiten. ( J. D. Rockefeller, Milliardär )

Gibt es einen perfekten Einstieg in eine Dividendenaktie?

Viele Neueinsteiger an der Börse suchen den perfekten Einstieg in eine Dividendenaktie, um diese langfristig zu halten. Bevorzugt natürlich Dividenden-Aristokraten, oder Dividenden-Growth Aktien, wenn man als Value Investor an der Börse langfristig agieren möchte.

Um den perfekten Einstieg in eine Dividendenaktie zu wählen, gibt es meiner Meinung nach mehrere Möglichkeiten.

  • Wichtige Kennzahlen
  • Charttechnik bzw. Chartanalyse
  • Wirtschaftskalender

Die wichtigsten Kennzahlen für einen Anleger:

  • Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV)
  • Cash-Flow Werte KUV und KBV
  • Eigenkapitalrendite
  • Dividendenrendite
  • Dividendensteigerungen
  • Payout Ratio

KGV
Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) (engl. Price-Earnings-Ratio (PER) oder P/E Ratio) ist eine Kennzahl zur Beurteilung von Aktien. Hierbei wird der Kurs der Aktie in Relation zu dem für den Vergleichszeitraum gegebenen bzw. erwarteten Gewinn je Aktie gesetzt.

KUV
Das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) ist eine Aktienkennzahl. Es setzt die aktuelle Marktkapitalisierung eines Unternehmens ins Verhältnis zu dessen (Jahres)-Umsatz. Damit ist der Begriff verwandt mit dem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), das das Verhältnis von Kurs zu Gewinn des Unternehmens betrachtet.

KBV
Das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV; engl. P/B ratio oder P/BV) ist eine substanzorientierte Kennzahl zur Beurteilung der Börsenbewertung einer Aktiengesellschaft. Hierbei wird der Kurs einer einzelnen Aktie in Relation zu ihrem anteiligen Buchwert gestellt.

Dividendenrendite
Bei der Dividendenrendite handelt es sich um die Dividende im Verhältnis zum Kurs (Dividende * 100 / Kurs).

Dividendensteigerungen
Bei einer Dividendensteigerung, wird die Dividendenzahlung an die Aktionäre vom Aktienunternehmen angehoben.

Payout Ratio
Die Kennzahl Payout Ratio gibt die Höhe der Dividenden an, die ein Aktienunternehmen an seine Aktionäre ausschüttet. Das Payout Ratio wird in Relation zum Gewinn des Aktienunternehmens angegeben.

Charttechnik und Chartanalyse:
Aus der historischen Chartentwicklung einer Aktie, kann man mit Hilfe der Chartanalyse die Entwicklung eines Aktienkurses für die Zukunft ableiten. Viele Börsenportale im Netz bieten bereits kostenlos Tools für die Chartanalyse an. Einige Portale bieten sogar kostenlos für Aktien aktuelle Handelssignale (Chartsignale) an. Die Chartanalyse hat Anhänger und natürlich auch viele Mitmenschen, die von Chartanalyse nichts wissen wollen.

Wirtschaftskalender:
Der Wirtschaftskalender auf vielen Börsenportale zeigt die aktuell anstehenden wirtschaftlichen Ereignisse an. Der Wirtschaftskalender bildet für den Investor die Grundlage für die fundamentale Analyse. Er ermöglicht es einige Ereignisse vorauszusehen, die den Preis u.a. für eine Aktie mitbestimmen.

Zum Zeitpunkt eines Ereignisses können die Märkte sehr volatil sein, sowie an den jeweiligen Kalendertagen an dem das entsprechende Aktienunternehmen seinen Quartalsbericht vorlegt.Folgende Kennzahlen werden in einem Wirtschaftskalender angezeigt:

  • BIP (Das Bruttoinlandsprodukt)
  • VPI (Verbraucherpreisindex)
  • Arbeitslosenzahlen
  • Zinssatz einer Zentralbank (z.B. FED, EZB)
  • Erdöllagerbestände

Für mich ist der Aktienkurs, sowie die Kennzahlen KGV, Eigenkapitalrendite, Dividendenrendite, Dividendensteigerungen, Payout Ratio und die Chartanalyse relevant für einen Einstieg in eine Dividendenaktie. Eine sehr gute Übersicht kann man mit meinem Tool Dividenden-Depot.de erhalten.

Was sind für Dich die wichtigsten Kennzahlen für einen Einstieg in eine Aktie? Nutzt Du die Chartanalyse für Deine Aktienauswahl? Schreib mir. Ich freue mich auf Deinen Kommentar.

Kostenloser TOP-Dividenden Aktien Newsletter
Deine EMail Adresse:

Wir halten uns an den Datenschutz.
Kein SPAM. Keine Weitergabe Ihrer Daten.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Gibt es einen perfekten Einstieg in eine Dividendenaktie?, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

4 Responses to “Gibt es einen perfekten Einstieg in eine Dividendenaktie?”

  1. Hallo Markos,
    schöne Übersicht, in der Tat hat jeder sicherlich andere Filterkriterien für seine Dividenden-Aktien.
    Für die erste Selektierung, welche Dividenden-Aktien sich aktuell überhaupt lohnen, verwende ich die historische Dividendenrendite. Rückblickend zeigt sich bei sehr vielen Aktien, an welchen Punkten die Aktie zu teuer war und wann sie selten günstig zu haben ist. Das Beispiel von BASF dürften viele kennen. Hier sollte man die Aktie erst kaufen, wenn die Dividendenrendite über 4% steigt. In der Vergangenheit gab es sogar Gelegenheiten bei 5% zuzuschlagen.
    Gruß
    Alex

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Alex: Vielleicht weitet sich die aktuelle DAX-Korrektur noch weiter aus und man kommt dieses Jahr noch in den Genuss von ca. 5% Dividendenrendite auf BASF. ;-)

      GD Star Rating
      loading...
      GD Star Rating
      loading...
  2. Simon sagt:

    Hallo Markus,
    endlich mal wieder eine Info zu diesem Projekt. Habe mich dafür registriert was ich ja unverbindlich ist?
    Nachträglich noch alles gute im neuen Jahr und ein gutes Vorankommen zu dem neuen Tool.
    Zu deiner Frage:
    ich benutze die Chartanalyse nur begrenzt, d.h. die Ananysen
    MACD und RSI.

    Gruß
    Simon

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
    • Finanzielle Freiheit sagt:

      @Simon: Klar ist die Registrierung zum Projekt Dividenden-Depot.de unverbindlich. Wir geben Gas, um das Dividenden-Depot.de bis März live zu bringen.

      GD Star Rating
      loading...
      GD Star Rating
      loading...

Leave a Reply